Afrika: Geheime Massensterilisation durch Tetanus-Impfung?

(impfschaden.info) "Im Auftrag der  katholischen Ärztevereinigung Kenias fand man in einem Tetanus Impfstoff, der von der UNICEF und WHO 2,3 Millionen Mädchen und Frauen verabreicht wird und werden soll, das Schwangerschaftshormon HCG. Dieses Hormon, welches normalerweise von einer Schwangeren gebildet wird, ist notwendig für das Bestehen einer Schwangerschaft. Wird HCG in Form eines Impfstoffes gespritzt, kommt es zu einer immunologischen Reaktion, die dazu führt, dass die Mutter Antikörper gegen HCG bildet und damit keine Schwangerschaft mehr möglich ist. (...)" hier weiterlesen

Kommentar von Hans U. P. Tolzin

Wenn die von den kenianischen Bischöfen veranlassten Tests tatsächlich das Schwangerschaftshormon HCG nachgewiesen haben, so wäre dies von einer unabhängigen Stelle zu prüfen. Doch die Schwierigkeit besteht darin, so eine unabhängige Stelle zu finden, die eben nicht von Interessenkonflikten irgendwelcher Art beeinflusst wird.

Schließlich könnte es sich bei den Testergebnissen ja auch um falschpositive Ergebnisse z. B. durch unsauberen oder unkorrekten Umgang mit den Testsets handeln, oder um Kreuzreaktionen, die auf reine Ähnlichkeiten bestimmter Inhaltsstoffe mit dem HCG-Hormon zurückzuführen sind. Darauf wies mich ein Arzt in einem Email-Kommentar hin.

Es ist auch nicht auszuschließen, dass es bei dem Protest der katholischen Würdenträger in Wahrheit darum geht, dass bei dieser landesweiten Impfaktion die katholischen Hospitäler außen vor blieben.

Kenia ist auch im Zeitalter des Internets nicht zuletzt aufgrund von Sprach- und Mentalitätsbarrieren immer noch ziemlich weit von uns entfernt. Um den Fall letztendlich beurteilen zu können, bräuchte man mehr Detailinformationen, z. B. die Original-Laborergebnisse, die zu dieser aufsehenden Aktion der Bischöfe führten.

Bis mehr zuverlässige Hintergrundinformationen vorliegen, scheint mir ein vorsichtiger Umgang mit dieser Meldung angebracht. Dass manche Bestandteile von Impfungen, wie z. B. Polysorbat 80, als Nebenwirkung einen Einfluss auf die Fortpflanzungsorgane nehmen können, ist bekannt. Dies kann für eine individuelle Impfentscheidung unter Umständen auch Gewicht haben.

Zur Behauptung, Unfruchtbarkeit sei eine absichtliche Wirkung der Impfung, ist es jedoch ein großer Schritt. Man mag das im Einzelfall für plausibel halten oder auch nicht - um dies als Tatsache behaupten zu können, benötigt wir meines Erachtens zuverlässigere Beweise als das, was ich bisher gesehen habe.

   



Die Eingabe von Name und Email-Adresse ist freiwillig
Bold Style Italic Style Underlined Style Insert URL Insert email adress Close Tags
emoticon wink emoticon smile emoticon cool emoticon info emoticon attention






HINWEIS:
Ich bin mit der Datenschutzerklärung und mit dem Übertragen meiner IP-Adresse einverstanden (um Spam-Angriffe zu unterbinden).

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen religiöse Ausnahmen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum