Haben die ÄIIE freiwillig auf die Bundestags-Anhörung verzichtet?

Abb.
Obwohl die ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENT-SCHEIDUNG eine äußerst erfolgreiche Petition gestartet hatten, waren sie vom Gesundheitsausschuss des Bundestages nicht als Experten geladen. Jetzt müssen wir uns fragen: Hatten die ÄIIE ein Angebot der AfD-Fraktion abgelehnt?

Die meisten Kritiker einer Impfpflicht hatten eigentlich erwartet, dass das Bundesgesundheitsministerium das öffentliche Versprechen, dass die "Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V." (ÄIIE) Teil der Anhörungen im Bundestag sein würden, auch halten würden. Zumal die ÄIIE eine sehr erfolgreiche Petition mit mehr als 143.000 Unterstützerunterschriften eingereicht haben.

Doch wer sich den Video-Mitschnitt der Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages angetan hat, wurde schwer enttäuscht: Eingeladen waren ausschließlich Experten, die sich als bedingungslose Befürworter von maximalen Durchimpfungsraten äußerten.  Vertreter der ÄIIE oder anderer kritischer Organisatoren waren gar nicht erst eingeladen.

Die aus CDU/CSU und SPD bestehende Große Koalition hat damit ihr Wort gebrochen.

Jetzt stellt sich heraus, dass offenbar die AfD als einzige Bundestagsfraktion auf die ÄIIE zugegangen war, so dass sie zumindest einen Einzelexperten für die Anhörung hätten stellen können.

Die ÄIIE hatten anscheinend die Anfrage der AfD zurückgewiesen. Dies bestätigt laut glaubhaften Kommentaren auf impfkritik.de der Vorsitzende der ÄIIE, der Arzt Michael Friedl.

Wenn das so stimmt, dass die ÄIIE sich in erster Linie von politischen und taktischen Überlegungen leiten lassen, statt sich einfach an die Fakten zu halten:

Wir alle warten sehnsüchtig auf die konkrete Strategie der ÄIIE für eine Verfassungsbeschwerde, die jeder vom Masernschutzgesetz Betroffene einreichen kann.

Wird diese Strategie auch in erster Linie von politischen Überlegungen getragen sein? Das Gutachten des Verfassungsrechtlers Prof. Rixen spricht sich zwar gegen eine Impfpflicht aus, lässt die zentralen Kritikpunkte an der Begründung für die Impfpflicht jedoch komplett außen vor.

Falls ja: Wird das mehr Resultate bringen als die Petition und die bisherigen Aktionen der ÄIIE?

Ich persönlich kann eine Argumentation nicht unterstützen, die - entgegen besseren Wissens und in vorbeugendem Gehorsam - der angeblichen Alternativlosigkeit einer maximalen Durchimpfungsrate das Wort redet.

Das Ziel einer Vorsorgepolitik muss in erster Linie die Senkung der Krankheitslast in der Bevölkerung sein - und nicht das Durchpeitschen einer einseitigen und mit unbekannten Risiken behafteten Durchimpfungspolitik!

 




Die Eingabe von Name und Email-Adresse ist freiwillig
Bold Style Italic Style Underlined Style Insert URL Insert email adress Close Tags
emoticon wink emoticon smile emoticon cool emoticon info emoticon attention






HINWEIS:
Ich bin mit der Datenschutzerklärung und mit dem Übertragen meiner IP-Adresse einverstanden (um Spam-Angriffe zu unterbinden).

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammmische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum