VAXXED II: Ich habe ihn gesehen

Abb.
Der Nachfolgefilm von VAXXED läuft derzeit in ausgewählten Kinos in Deutschland. Ich habe ihn kürzlich gesehen. Hier mein Bericht.


(Hans U. P. Tolzin) Als das VAXXED-Team in der ganzen USA ihre Promotion-Tour im VAXXED-Bus durchführte, versammelten sich in zahlreichen Städten Familien mit impfgeschädigten Kindern, um über ihre Fälle zu berichten.

Die erste Hälfte von VAXXED II ist dokumentierter Schmerz und nich einfach zu ertragen, vor allem, wenn man eigene Kinder hat.

Wie könnte es auch anders sein, wenn nach einer Impfung die strahlenden Augen eines Kindes erlöschen, wenn sich das Wesen komplett zurückzeiht, wenn lebensfrohe und aktive Kinder und Jugendliche plötzlich zu schwer behinderten Frührentnern werden?

Auch das VAXXED-Team ist irgendwann völlig erschöpft. Doch dann kommen die Familien mit ungeimpften Kindern und berichten über auffallende Gesundheit und sprühende Lebensfreude.

Für viele impfgeschädigte Kinder ist es zu spät. Doch für die noch ungeimpften Kinder zu kämpfen, ist um so wichtiger. Sie verdienen es, vor dem Impfwahn beschützt zu werden.

VAXXED II fordert dazu auf, die Risiken von Impfungen ernst zu nehmen, auch wenn es eine emotionale Herausforderung darstellen mag.

Darüber hinaus schärft es den Blick des Zuschauers für die Gesundheit Ungeimpfter im Vergleich mit Geimpften.

Ich empfehle diesen Film.

Kinotermine auf Filmseite

Kinotermine Facebook

Trailer deutsch

Filmseite deutsch

Filmseite englisch

DVD deutsch vorbestellen

 


Ich liebe den Viren Scheiß schrieb am 25.02.2020 um 10:58:57

Big Pharma läuft Amok und wer wo überall mit drin steckt lässt sich wunderbar in den Qualitätsmedien verfolgen.
Die Impfschafe haben das Gatter durchbrochen und die müssen mit aller gebotenen Härte zurückgedrängt werden. Da werden dann schon mal Städte abgeriegelt und Menschen wochenlang interniert oder im Krankenhaus zwangsbehandelt mit z. T. tödlichem Ausgang, insbesondere Ältere.
Ja, zimperlich wird die Pandemie-Inszenierung nicht gemanagt,
da kennen wir die Handschrift der organisierten Kriminalität zu genau und Tote werden gebraucht.

Nachdem jetzt auch in Norditalien mithilfe eines lukrativen und wissenschaftlich völlig wertlosen Tests mehrere Erkältete zu Corona Opfern deklariert und stigmatisiert wurden ist vorhersagbar dass im März dann auch die Münchner
an der Reihe sind , mit dem Ziel der Drahtzieher die aufklärende Grossdemo gegen Impfzwang mit einem Versammlungsverbot
wegen "Ansteckungsgefahr" zu torpedieren.





Jolanta schrieb am 25.02.2020 um 17:31:49

Wäre München - Demo am 21.03. 20 - wegen des "Coronavirus" in Gefahr (Versammlungsverbot), sollten wir an einen Plan B denken!
Wie und wohin könnte man kurzfristig ausweichen?

Gast schrieb am 25.02.2020 um 13:29:23

Sehr interessanter Gedanke.

Gast schrieb am 25.02.2020 um 14:41:55

Ja, das muss ich auch sagen, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Kann ich mir tatsächlich vorstellen...

Gast schrieb am 24.02.2020 um 20:36:49

Verliere so langsam die Hoffnung, dass das Gesetz vorübergehend gestoppt wird. Der 1. März naht...

Gast schrieb am 25.02.2020 um 12:51:40

Es gibt aber dennoch für viele vom Gesetz betroffene Menschen eine Übergangsfrist bis zum 31.07.2021, und Diese sollte BIS ZUM LETZTEN TAG auch ausgenutzt werden, damit die Ämter schön viel Arbeit haben. Das Personal ist ja überall knapp..

schrieb am 25.02.2020 um 10:56:08

Ist überhaupt sehr ruhig in der (sichtbaren) impfkritischen Szene, kaum website-updates, kaum Infos, auch hier bei Herrn Tolzin relativ lange relativ ruhig. Vielleicht gerade WEIL der 1. März naht und alle beschäftigt sind?

Gast schrieb am 25.02.2020 um 13:50:48

Na hoffentlich brüten nicht schon alle im stillen Kämmerchen über ihrem persönlichen Plan B...

Das wäre schade und ist kontraindiziert!

schrieb am 23.02.2020 um 20:49:56

(https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87392862/rasante-ausbreitung-in-italien-die-angst-vor-dem-coronavirus-waechst.html , am Schluss des Artikels):

"Das Sars-Virus wurde nach 2003 nie wieder bei Menschen nachgewiesen."

Was? Ausrottung/Virus weg ohne Impfung?

Hätten sie nur 'n bisschen hin gemacht mit ihrer Panscherei, um es dem Impferfolg in die Schuhe schieben zu können.

Gast schrieb am 23.02.2020 um 10:03:57

Es wird überall nur an der Oberfläche gekratzt. Es vergeht kein Tag, wo nicht das Coronavirus durch die Medien jagt und uns den den ganzen Viruswahn aussetzt. Die hohe Sterblichkeitsrate ist ja angeblich auch der Beweis für die Bösartigkeit des Virus. Wer soll angesichts des betriebenen Aufwands noch an was anderes denken? Das wird alles noch ein Nachspiel hinsichtlich des weltweiten Impfzwanges haben (Vermutung).

Gast schrieb am 24.02.2020 um 09:13:55

Was soll ich sagen, ich bekomme eigentlich nichts mit von der Corona-Angstmacherei.

Komisch, vielleicht liegt es daran, dass ich den Mainstream-Medien Adé gesagt habe.

Mir und meiner Familie geht's damit besser.

Nachahmung empfohlen.

schrieb am 24.02.2020 um 16:04:21

Das Problem an der Sache ist aber, dass diese Panikmache zu Angst führt und das Staaten Gesetze anwenden dürfen, die Menschen dazu zwingen können, das Haus nicht verlassen zu dürfen. Das alles funktioniert nur, weil die Menschen nicht verstehen, was hier gespielt wird. Es gibt keine Krankmachenden Viren, jedenfalls wurden diese noch nie Wissenschaftlich nachgewiesen. Da aber alle sich diesem Thema nur ganz leicht trauen zu nähern, wird immer nur über die Giftigen Impfungen gesprochen. Das führt aber dazu, das immer noch Angst verbreitet werden kann! Hans Tolzin sollte weiter darüber aufklären. Er hat zwar einen Artikel darüber geschrieben, aber es gerät dadurch immer wieder in Vergessenheit! Es sollten Interviews mit Stefan Lanka geführt werden. Es sollten neue Infos darüber gebracht werden. Neue Gutachten und Untersuchungen. Ich sage da nur lest das Dokument "GO Virus GO".
Wenn wirklich überhaupt etwas in Whuan ausgebrochen ist, dann ist dies kein krankmachendes Virus, sondern etwas anderes.

Viele Grüße
JB

Petition nicht gleich Petition schrieb am 23.02.2020 um 09:24:11

Aufklärung, daß es neben der B U N D E S T A G S-Petition auch D R I T T - A N B I E T E R-Petitionen gibt, die eben nicht Richtung Bundestag laufen - wie alle denken - sondern ins Leere (?). Vermutlich ist dies die Erklärung für das Scheitern der AIIE Petition gegen das Impfzwangsgesetz, wo von insgesamt 143.000 Stimmen NUR 3400 im Bundestag ankamen:

https://www.youtube.com/watch?v=kBGdyxyZD2Q&t=2226s

Ablehnung des Gesetzentwurfs zur Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_12/_15/Petition_104010.$$$.a.u.html

Gast schrieb am 22.02.2020 um 21:29:23

Gast schrieb am 22.02.2020 um 21:15:46

https://www.zvw.de/inhalt.winterbach-waldorfschule-uebt-kritik-an-masern-impfpflicht.a9c1d80a-76b9-4fc9-840a-fde97d873b42.html

Geschäftsführer einer Waldorfschule, Fachanwalt für Medizinrecht (Jan Matthias Hesse, IFI, ÄIIE) und Schularzt über das Masernschutzgesetz...

Gast schrieb am 22.02.2020 um 17:15:47

Unser Kinobesitzer hat kurz vor dem Film viele Telefonanrufe bekommen und dann ganz kurzfristig auf die Ausstrahlung des Films verzichtet, da diese Informationen nicht der Wahrheit entsprechen würden....
Sehr Schade

Gast schrieb am 23.02.2020 um 13:03:52

Interessant wäre, von wem die Anrufe kamen!

Für dieses Kino würde ich negative Mundpropaganda machen und definitiv nicht mehr hingehen!

Gast schrieb am 22.02.2020 um 12:25:59

Das macht schon alles fassungslos. Bleibt abzuwarten, ob sich die Richter des BVG wagen, sich mit der mächtigen Pharmalobby anzulegen.

Gast schrieb am 21.02.2020 um 21:48:25

Der "Rabendoktor" über die "grassierende" (Achtung Ironie) FSME-Seuche und die unterschiedlichen Definitionen von Risikogebieten nach RKI und WHO:

http://impf-info.de/die-impfungen/fsme/311-fsme_who.html

Gast schrieb am 20.02.2020 um 20:49:33

https://seimutig.tv/demo/

Update 20.2.2020 – Diese Demo wird immer größer und größer. Sogar die impfkritische Ärztin Dr. Sherri Tenpenny aus den USA wird bei uns in München sein und uns unterstützen! UND – the man – er ist der Produzent von VAXXED und seine Show The Highwire hat eine riesen Reichweite auf Facebook und Youtube – es it DEL BIGTREE, der mit seinem Team auf unserer Demo sein wird!

Gast schrieb am 20.02.2020 um 20:42:14

Heute habe ich mich endlich getraut einen Ladenbesitzer zu fragen ob er Flyer (für den Demo am 21.03.) auslegen möchte und ... der Mann hat die Flyer ausgelegt, über eigene Erfahrungen mit Impfen berichtet und viel Erfolg gewünscht!

Hat sich gut angefühlt :))

Flyer kostenlos bestellen hier: kontakt@impfentscheid-muenchen.de

Gast schrieb am 20.02.2020 um 18:08:42

Da ich in das BVG wenig Hoffnung setze, geht der Weg dann weiter zum Europäischen Gerichtshof?

Gast schrieb am 20.02.2020 um 21:15:55

Und in den Europäischen Gerichtshof setzen Sie dann Hoffnung, wo es in einigen Ländern Europas seit Jahren eine Impfpflicht gibt? Naja, die Hoffnung stirbt (wohl bei uns allen) zuletzt.

schrieb am 20.02.2020 um 23:59:50

... aber dafür vielleicht wenigstens keine Schul(anwesenheits)pflicht im bundesdeutschen Sinne?

Gast schrieb am 20.02.2020 um 06:59:55

Kontrollersuchen zum Thema "Umgang mit Untersuchungsheften und Impfpässen im Katholischen Kindergarten St. Pius in Ingolstadt" an BayLDA: https://fragdenstaat.de/anfrage/kontrollersuchen-umgang-mit-untersuchungsheften-und-impfpassen-im-katholischen-kindergarten-st-pius-in-ingolstadt/

Gast schrieb am 19.02.2020 um 20:36:26

https://bnn.de/lokales/bruchsal/masern-impfpflicht-sorgt-noch-fuer-grosse-verwirrung-auch-in-bruchsal

Wenn man bei google "Impfpflicht" eingibt, erscheinen seit vielen Monaten immer wieder Nachrichten bezüglich der Umsetzung der Impflicht in irgendwelchen "Kleinstädten". Scheinbar gibt es überall "offene Fragen", aber durchgreifen bei nichtgeimpften Kindern und Personal möchte man unbedingt - und öfter liest man auch, dass es aber keine Zwangsimpfung geben wird. Aha, also jeder hat jetzt, bezogen auf die Schule, die finanziellen Ressourcen, Zwangs- und/oder Bußgelder aufzubringen? Habe so das Gefühl, dass das einer der Punkte vor dem Bundesverfassungsgericht sein könnte, da es sich ja eher um einen indirekten Impfzwang handelt (gibt ja keine Kitapflicht und man kann sich ja wärend der Schulzeit sozusagen "freikaufen"). Steht ja nirgends, dass es um einen unmittelbaren Zwang zum Impfen geht, das lässt viel Raum für Interpretationen. Aber vielleicht weiß da jemand mehr?!

Gast schrieb am 22.02.2020 um 10:27:57

Diese ewige deutsche Untertänigkeit und Gehörigkeit. Ein Affe springt und alle, naja fast alle müssen hinterher.

Gast schrieb am 28.02.2020 um 20:17:25

Ja da hast du recht aich von einem Bankangestellten wie dem Spahn sagen lassen zu müssen, unsere Kinder brauchen die masernimpfung. Eine Frechheit

Gast schrieb am 19.02.2020 um 20:00:49

Europa erhebt sich gegen Impfpflicht! München, 21. März 2020 | www.kla.tv/15724

Gast schrieb am 19.02.2020 um 11:54:31

https://youtu.be/kBGdyxyZD2Q

BITTE TEILT DAS VIDEO ÜBERALL WO ES NUR GEHT UND MACHT WEITERHIN FLEIßIG WERBUNG FÜR DIE BUNDESTAGPETITION
GEGEN DIE KINDERRECHTE IM GRUNDGESETZ
WIR HABEN NUR NOCH 15 TAGE DANN MÜSSEN WIR 50.000 UNTERSCHRIFTEN HABEN.


Gast schrieb am 19.02.2020 um 08:40:59

Weiß schon jemand was über den gestellten "Eilantrag"?

Gast schrieb am 19.02.2020 um 20:37:24

Ist der denn definitiv schon raus?

Gast schrieb am 18.02.2020 um 21:22:18

Nicht ganz up-to-date, aber trotzdem ein klares Statement gegen eine Impfpflicht: https://www.youtube.com/watch?v=oCqG5owgKJk Ein weiteres von 1000 Gesichtern..

schrieb am 18.02.2020 um 17:36:05

Die Vernunft kann man hier tatsächlich mal hören
https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/podcast3046.html
Wenn doch der Umgang mit dem Thema überall so sachlich wäre.
Die Kommentare hier https://www.spiegel.de/panorama/masern-impfpflicht-in-kitas-ab-maerz-was-passiert-mit-impfverweigerern-a-f82bca9d-9441-405d-b174-f6a9e365817f im Forum sind wieder erschreckend...

schrieb am 20.02.2020 um 15:42:52

Ja, finde ich auch erschreckend, wie Viele herablassend und arrogant über Ungeimpfte dort kommentieren! Einer schreibt sogar, dass es Ghetto-Schulen für ungeimpfte Kinder geben soll!
Es fehlt bloß noch, dass wir Ungeimpften einen Stern mit der Aufschrift "ungeimpft" tragen müssen! Zumindest kommen mir dann solche Gedanken, wenn ich diese Art von Kommentare
lese.

schrieb am 22.02.2020 um 18:53:25

Comedian Hirschhausen hat sich bereits mit einem gelben (!) Sticker (rund) "geimpft" + Häckchen (grün) in einer, ich glaube Apotheken-Zeitschrift, voriges Jahr zum Impfwerbezweck ablichten lassen. Er ist halt begeisterter Herdenschutz-Gläubiger und möchte Vorbildwirkung erzielen. Ich hoffe, das da nicht noch ein ein Pòkemon-Spiel draus wird: Suchen + markieren.

Gast schrieb am 23.02.2020 um 21:04:16

Der Assistenzarzt Dr. med. Eckart von Hirschhausen bezeichnet Impfgegner auch als asoziale Trittbrettfahrer.

Seit dieser Äußerung ist er bei mir und vielen anderen unten durch.

Michael schrieb am 18.02.2020 um 13:37:16

Es ist für einen Menschen mit gesundem Menschenverstand alles einfach nicht zu verstehen. Ich kann nicht generell über das Impfen schimpfen, weil ich nicht bei allem gebildet bin, aber bei Masern habe ich mich wochenlang schlau gemacht und es gab zum aktuellen Zeitgeschehen absolut keine Not die Bevölkerung vor sich selbst zu schützen.
Wenn das Verfassungsgericht "im Namen des Volkes" entscheidet, dass hier ein Fall vorliegt, bei dem das Gesetz aufgrund von "Allgemeinwohl für die Bevölkerung" mehr Bedeutsamkeit hat als "körperliche Unversehrtheit"... dann verliere ich auch meinen allerletzen Glauben an einen fairen Rechtsstaat in Deutschland.

Ein gerechtes und nicht korrumpiertes Verfassungsgericht kann beim Fall Masern auch mit viel Phantasie niemals zu einer verschräften Bedrohungslage für die Bevölkerung als Fazit kommen, sondern muss die seit über 100 Jahren und bereits lange vor dem Impfbeginn-Zeitalter kontinuierliche Abwärtsbewegung der Krankeitsfälle als Fakt bewerten, der eindeutig aufzeigt, dass zum jetzigen Zeitpunkt absolut keine Not besteht die Bevölkerung vor irgendwas mit einem Gesetz zu bewahren, welches ihm in mehrfacher Hinsicht andere Grundgesetz-Ansprüche entzieht.

Es ist emotional sehr schwer zu ertragen, was hier in unserem Land geschieht... überall Lämmer, die freiwillig zur Schlachtbank gehen... und ein Staat, der scheinbar um jeden Preis verhindern will, dass das Durchschnittsalter der Menschen weiter steigt und die Rentenbelastung immer extremer wird.

Gast schrieb am 18.02.2020 um 20:09:03

Die Kunst des Impfens ist einfach und simple, man braucht dafür kein Studium.


Ein Video von Dr. Loibner, das den Ursprung und die Geschichte des Impfens erklärt. Impfungen wurden zu Beginn des Impfzeitalters, im 18. Jahrhundert als selektive und eugenische Maßnahmen eingesetzt.

https://youtu.be/DOv_S4yuQCQ?t=948




Die Pocken Negativen Babys und Kinder werden durch eine künstliche Durchseuchung, einer künstlichen Krankmachung, der Pocken Einimpfung, Pocken Positiv gemacht.

So hat jedes Individuum eine reelle Chance an Pocken zu erkranken.


PDF Seite: 42

http://www.agbug.de/stiko/STIKO-Protokolle-1972-73.pdf




Die Tuberkulose Negativen Babys und Kinder werden durch eine künstliche Durchseuchung, einer künstlichen Krankmachung, der Tuberkulose (BCG) Einimpfung, Tuberkulose Positiv gemacht.

So hat jedes Individuum eine reelle Chance an Tuberkulose (BCG-Krankheit) zu erkranken.


PDF Seite: 41

http://www.agbug.de/stiko/STIKO-Protokolle-1974-75.pdf



Die Kunst des Impfens ist ein Teilbereich der Schwerkriminalität.


Wenn man eine Krankheit ausrotten will, müssen alle Menschen Negativ sein.


Gast schrieb am 18.02.2020 um 18:31:26

Ich glaube was bisher passiert ist in diesem Land ist für alle impfkritischen Menschen schwer fassbar. Die Verzweiflung ist groß. Vielen haben gehofft, aber die Hoffnung verloren. Ich leider auch ein wenig, weil das Ganze so ein Dynamik entwickelt hat - leider eben auch durch die Medien - dass es kaum vorstellbar ist, dass das Ganze noch vom Bundesverfassungsgericht gekippt wird. Sicherlich sprechen die Fakten aus unserer Sicht KLAR gegen eine Impfpflicht, aber was und ob und wie das Gericht alles beurteilt hängt an einem dünnen Faden, denn der Glaube an eine absolute Unabhöngigkeit ist wohl eine Illusion. Auf das/die Urteil/e sind wir alle gespannt, denn es wird den Weg für die Zukunft ebnen.

schrieb am 18.02.2020 um 10:36:03

@Hans Tolzin - den Kommentaren zu folgen ist nicht so einfach, kann eine Funktion integriert werden, die neuesten Kommentare, unabhängig davon, zu welchem Artikel/Thema, irgendwo zu sehen? Sorry falls es das schon gibt und ich es nur nicht finde...

schrieb am 18.02.2020 um 13:03:03

nein, leider gibt es derzeit kein besseres Kommentar-Modul für dieses CMS (Contenido).

Borisov schrieb am 18.02.2020 um 10:29:47

Ich und meiner Familie haben unser Heimland verlassen um das Impfzwang da zu vermeiden und unsere neugebore Tochter zu schützen. Sieben Jahre später hat es uns aber hier in Deutschland aufgeholt. Diesmal mit drei VÖLLIG gesunde Kinder, die kein Antibiotikum oder Kortikosteroide, keine Allergie, keine chronische Krankheit oder Entzündung usw weißen... Besonders unser 6 jährigen Sohn lag noch nicht erschöpft in Bett und ich errinere mich nicht daran wann er zuletzt Schnupfen oder Fieber hatte. Die Menschen wissen kaum noch was gesunde Kinder sind, weil es so wenig gibt. Wir kennen keine andere Familien mit Kinder in solche Gesundheit die auch impffrei sind und ich bin fest überzeugt es ist genau deswegen so! Solange ich atme werden meine Kinder nie geimpft aber dafür müssen wir wider umziehen, weil wir zu keinem Kriminalität bereit sind um es zu vermeiden. Bitte darum, dass Pharmaterror und Verfolgung uns nicht wider aufholen!

Gast schrieb am 18.02.2020 um 17:15:23

Impfzwang ist eine weltweite Agenda. Wenn wir selbst diesen Wahnsinn nicht beenden wird es niemand für uns tun.

https://www.who.int/immunization/immunization_agenda_2030/en/

".IA2030 setzt die Masernimpfung als Treiber ein ... um jedes letzte nicht immunisierte Kind zu finden..." (S.13)

Gast schrieb am 18.02.2020 um 08:50:35

Solche Dramen wollen unsere Politiker nicht wissen. Nachdem was ich hier alles gelesen habe, kann ich mir gut vorstellen, dass viele den Bundespräsidenten auch auf Impfschäden hin geschrieben haben. Ich selbst schrieb bezüglich von Impfschäden an einige Politiker. Mein Fazit: es interessiert diese Leute nicht. Und das halte ich in einer Demokratie für einen Skandal. Auch Steinmeier interessiert das nicht. Hier geht es scheinbar wirklich darum, Macht zu zeigen.

schrieb am 17.02.2020 um 21:17:42

Danke für den letzten Satz Hans, ich sehe das ebenso. Man will, dass der neue Menschen nicht zu dem Gedanken kommt: Es gibt eine Seele und einen Geist. Steiner vermutete das damals schon, heute ist es erschreckend real.

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum