Panik wegen Coronavirus? Prüfen, nachdenken, entspannen!

Abb.

Aktueller Stand unserer Lockdown-Klagen

14. Mai 2020

Eigene Publikationen (von Hans U. P. Tolzin)

Petition: Einbeziehung der Kritiker in die Lockdown-Entscheidung

DAS GEHEIME TAGEBUCH DES CORONAVIRUS

Teil 1: Guangdong 2002: Wer nicht krank wird, muss sehr gesund sein

Teil 2: Ein kleines Psychoprofil der Virenjäger

Faltblatt STOPPT ENDLICH DEN CORONA-WAHNSINN
Hans U. P. Tolzin, 4 Seiten, zum Download, 15. März 2020

Coronavirus: Seid Ihr denn alle wahnsinnig geworden?
von Hans U. P. Tolzin am 14. März 2020

Panik wegen Coronavirus? Prüfen, Nachdenken, entspannen!
von Hans U. P. Tolzin am 29. Jan. 2020

Youtube am 6. Mai 2020 (Interview von Compact tv)

Was Professoren sagen

Prof. Claudia von Werlhof
Dipl.-Volkswirtin, Dipl.-Soziologin, Professur für Frauenforschung an der Uni Innsbruck.

"Zwangsgeimpft - und kein 'Mensch' mehr?
Artikel auf pbme-online.org vom 15. Mai 2020

Prof. Dr. John Ioannidis
weltweit bekannter Epidemiologe und Statistiker, Stanford University

"Die Zahl der tatsächlich Infizierten ist bis zu 85 mal höher als die Zahl der dokumentierten Fälle"
www.achgut.de, eine Zusammenfassung von Kristina Kanders

"There is no reason to fear!" ("Es gibt keinen Grund, sich zu fürchten")
youtube, 30. April 2020

Prof. Dr. med. Nils Kucher
Angiologe an Universitätsspital Zürich

"Wir haben diese Krankheit völlig falsch beurteilt!"
Youtube, WELT-Interview, 8. Mai 2020

Prof. Stefan Homburg 
Öffentliche Finanzen und Direktor des Instituts für Öffentliche Finanzen der Leibniz Universität Hannover

"Was Herr Söder sagt, ist ganz einfach falsch!"
Youtube, Punkt.PRERADOVIC vom 4. Mai 2020

Prof. Dr. med. Harald Matthes
Leiter des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe, Berlin

Keine ausgewogene Datengrundlage verfügbar
Artikel im ZeitPunkt online, 2. April 2020

Prof. Dr. Stefan Hockertz
Immunologe und Toxikolge, Universität Hamburg

Nicht das Virus, sondern die Angst macht uns krank!
Interview mit rs2 Berlin, Audio

Prof. Dr. Karin Mölling
Virologin, Max-Planck-Institut, Berlin

Interview mit KenFM
youtube, 24. März 2020, 54 Min.

Warnt vor Panikmache
radioeins rbb, 14. März 2020, 11 Min. Audio

Prof. Dr. Carsten Scheller
Virologe an der Universität Würtzburg

Stellungnahme zur angeblichen Gefährlichkeit des Coronavirus
Youtube, 25. März 2020, 25 Min.

Prof. Dr. Hendrik Streeck
Virologe an der Universität Bonn

Talk-Runde mit Markus Lanz (ZDF)
Youtube, 1. April 2020, 21 Min.

Prof. Dr. Jörg Spitz
Nuklearmediziner, Uni Mainz, Spezialist für Präventivmaßnahmen, insbesondere Vitamin D

Nicht das Coronavirus ist das Problem, sondern der Mensch
Vortrag auf Youtube (zensiert!), 20. März 2020, 54 Min.

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi
Mikrobiologe, Uni Mainz

Warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind
youtube, 19. März 2020, 19 Min.

Offener Brief an die Bundeskanzlerin
youtube, 29. März 2020, 14 Min.

Was Ärzte sagen

Dr. med. Norbert Kriegisch
Praktischer Arzt mit Praxis in München mit 35 Jahren Erfahrung

Alternative Methoden, das Immunsystem zu stärken
youtube, Gespräch mit welt-im-wandel.tv

Dr. med. Katharina Zschocke
Ärztin, Dozentin, Buchautorin

Corona-Virus: Bakterien sind Virenfänger
Interviwe der Eifeler Presse Agentur, 28. Feb. 2020

Dr. med. Marc Fiddike
Facharzt für Allgemeinmedizin mit Praxis in Hamburg

Das Problem sind die Infektionen in den Köpfen
Diverse Videos, teilwese von Youtube gesperrt, 6. April 2020

Dr. med. Thomas Heintze
Facharzt für innere Medizin, Marburg-Bauerbac

Online-Interview mit Anke Schmietainski, Naturheilmagazin
youtube, 21 Min., 25. März 2020

Peter-Hansen Volkmann
Facharzt für Naturheilverfahren

Online-Interview mit Anke Schmietainski Naturheilmagazin
Youtube, 17 Min., 19. März 2020

Dr. med. vet. Andreas Becker M.Sc.

Offener Rundbrief vom 25. März 2020

Dr. med. Michael Spitzbart

Interview mit Compact.tv am 3. April 2020
Youtube, 34 Min

Dr. med. Bodo Schiffmann, Schwindelambulanz

Corona 1youtube vom 14. März 2020, 27 Min.

Corona 2: youtube vom 20. März 2020, 24 Min

Corona 3: youtube vom 22. März 2020, 15 Min.

Corona 4: youtube vom 23. März 2020, 3 Min.

Corona 5: youtube vom 23. März 2020, 6 Min.

Corona 6: youtube vom 24. März 2020, 4 Min.

Corona 7: youtube vom 25. März 2020, 16 Min

Corona 8: youtube vom 25. März 2020, 15 Min.

Corona 9: nicht auffindbar

Corona 10: youtube vom 26. März 2020, 8 Min.

Corona 11: wurde von youtube ohne Begründung gelöscht, alternativer Link (gelöscht)
neuer alternativer Link

Corona 12: youtube vom 28. März 2020, 3 Min.

Corona 13: wurde von youtube ohne Begründung gelöscht, alternativer Link

Dr. med. Wolfgang Wodarg
Gesundheitspolitiker, Lungenfacharzt, war Bundestags-Abgeordneter (SPD) und Europaratmitglied und z. Z. Vorstandsmitglied bei Transprency International. Vor allem sein Intervie mit Eva Hermann sorgte für Unruhe bei den Massenmedien und Politikern, denn es wurde Millionen Mal aufgerufen.

Interview mit RUBIKON am 22. März 2020
Youtube, 39 Min.

Interview mit Eva Hermann am 17. März 2020
Youtube, 29 Min.

Interview bei Punkt.Preradovic
Youtube-Video vom 14. März 2020, 23 Min.

Interview bei FRONTAL 21 auf Facebook
Facebook-Video vom 10. März 2020, 39 Min. | und auf youtube

Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren
Artikel auf www.wodarg.com vom 29. Feb. 2020

Erstaunliche Hintergründe der Corona-Panikmache
Youtube 13. März 2020, 11 Min.

Dr. med. Claus Köhnlein
erfahrener Internist, Autor des Bestsellers "Virus-Wahn"

Interview bei RT-Deutsch, "Der fehlende Part"
Youtube, 20. März 2020, 25 Min.

Interview bei Massengeschmack.TV
youtube, 3. März 2020, 13 Min.

Dr. med. Rüdiger Dahlke

im Rubikon-Gespräch
Youtube am 13. März 2020, 47 Min.

Dr. med. Andres Bircher

Eine Grippe mit schönem Namen
Interview bei QS24 am 13. März 2020, 25 Min.

Dr. med. Ingfried Hobert

Wahnsinn oder Wahrheit?
youtube, 6. März 2020, 6 Min.

Dr. Jenö Ebert
ehemaliger Chefarzt

Interview bei CS24
youtube, 20. März 2020, 25 Min.

Sonstige Publikationen

Raik Garve: Coronavirus - was steckt wirklich dahinter?
vimeo, 40 Min, ca. 25. März 2020, auf youtube gesperrt

Youtube-Kanal "Krankheit ist anders", gute Zusammenfassung, viele Zitate
youtube, 29. März 2020, 7 Min.

Coach Cecil: "Vermeintliche Verschwörungstheorien nun offiziell bestätigt"
Video 06 vom 3. April 2020
(Coach Cecil wurde auch schon von Youtube zensiert)

Billy-Six-Reportage in Berlin + Interview mit Dr. med. Jaroslav M. Belsky, vermutlich am 28. März 2020
von Youtube ohne Begründung mehrfach gelöscht aktuell verfügbarer Link

Tatsächlich erfasste Sterbezahlen in Europa

Der Corona-Virustest - ein pseudowissenschaftliches Roulette?
kla.tv vom am 17. März 2020, youtube, 5 Min.

Kostenloser Online-Kongress ab 19. März 2020
mit zahlreichen kompetenten Referenten

Corona Spezial Episode II
Kulturstudio, Youtube-Livestream am 16. März 2020, ca. 90 Min.

Corona - ein paar beruhigende Fakten!
Michael Kent, Kent-Depesche, 16. März 2020

Wie verlässlich sind eigentlich die Labortests?
Ein Video von Liberty-Academy vom 11. März 2020, 7 Min.

Coronavirus - welche Fragen nicht gestellt werden
Pascal Pape, drlico.com am 9. März 2020

China: Erfolgreiche Behandlung mit Vitamin C?
www.dr-rath-foundation.org vom 6. März 2020

Labortest: Mehr als die Hälfte falsch positiv
Pubmed, 5. März 2020

Coronavirus - Was sie Euch nicht erzählen
Video von Del Bigtree vom 30. Jan. 2020, Ausschnitt, dt. Untertitel, 6 Min.

Coronavirus - What they aren't telling you
Video von Del Bigtree vom 30. Jan. 2020, 2 Std., englisch

 


Gast schrieb am 24.05.2020 um 10:28:18

https://www.change.org/p/europaparlament-europ%C3%A4ische-komission-europarat-respekt-f%C3%B6rderung-und-individuelle-wahl-bei-impfungen-nach-information-und-zustimmung
Ist die Petiton vertrauenswürdig? Kennt sich da jemand aus?

schrieb am 04.05.2020 um 12:48:00

https://youtu.be/L_w1hbu5_i4 das ist das längere Video mit den finanziellen und politischen/persönlichen Verstrickungen, das ca. 1 Stunde dauert und aus dem erkennbar wird, dass machtpolitische Steuerung und Abschaffung der Demokratie gewollt ist.
https://youtu.be/jYimKCTcaWA und das das wegen der Impfpflicht und der Verpflichtung, dass jeder Mensch einen Beleg der Antikörperuntersuchung für Masern und Corona haben und vorweisen muss, ansonsten verliert er seine deutschen Rechte. Dieses Gesetz wird in 2 Wochen rechtskräftig, wenn nicht dagegen protestiert wird.

schrieb am 03.05.2020 um 20:34:36

Am 15.5. wird folgendes verabschiedet:
https://www.youtube.com/watch?v=gQyCuR9kbbk&feature=youtu.be
Kann man dagegen noch etwas tun?

schrieb am 27.04.2020 um 22:24:25

Auch wir Impfgegner werden zu den Bundestagswahlen im nächsten Jahr im Oktober 2021, aufgerufen sein, unsere Stimmen abzugeben. Bereits jetzt formiert und positioniert sich eine Protestpartei mit dem Namen: Widerstand2020.de Ich möchte Euch allen nahelegen das Parteiprogramm dieser Partei zu studieren und bei Gefallen GRATIS Mitglied werden. Noch nie war Parteipolitik betreiben so wichtig wie jetzt. Sagt es Euren Freunden. Wir brauchen jeden um dieses drohende Impfobligatorium das im Raume steht zu bodigen. Bereits trötet MP Söder aus Bayern, daß er für eine Covid19 Impfpflicht sei. Das macht mir Angst und deshalb sollten sich alle nicht zwei Mal überlegen in das rechte Boot zu steigen bevor der Zug komplett abgefahren sein wird.

F schrieb am 22.05.2020 um 12:15:43

Witzig, dass jemand, der sich Q nennt, zum Wählen aufruft. Bitte überdenkt das! Ich bin der Meinung, dass unser Parteiensystem Teil des Problems ist und auch die neue Partei nichts erreichen wird. So viel sollte uns allen die Geschichte der BRD gelehrt haben.

schrieb am 28.04.2020 um 08:58:28

Es geht auch ohne Partei. Versprochen.
Das entsprechende Projekt wird demnächst vorgestellt.
Gar nicht neugierig?

Gast schrieb am 17.05.2020 um 02:11:41

Sehr geehrter Herr Tolzin,
Ich bin selbst betroffen von der Masernimpfpflicht und mache mir große Sorgen bzgl. der angekündigten Impfpflichtig, die ja dann wohl letztendlich alle Infektionskrankheiten umfassen wird. Gibt es etwas, was ich zum jetzigen Zeitpunkt tun kann, um zu helfen dies noch irgendwie abzuwenden?
Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Arbeit!

Gast schrieb am 09.05.2020 um 22:12:46

Sehr geehrter Herr Tolzin,
Ich bin selbst betroffen von der Masernimpfpflicht und mache mir große Sorgen bzgl. der angekündigten Impfpflichtig, die ja dann wohl letztendlich alle Infektionskrankheiten umfassen wird. Gibt es etwas, was ich zum jetzigen Zeitpunkt tun kann, um zu helfen dies noch irgendwie abzuwenden?
Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Arbeit!

Gast schrieb am 04.05.2020 um 23:27:44

Sehr geehrter Herr Tolzin,
Ich bin selbst betroffen von der Masernimpfpflicht und mache mir große Sorgen bzgl. der angekündigten Impfpflichtig, die ja dann wohl letztendlich alle Infektionskrankheiten umfassen wird. Gibt es etwas, was ich zum jetzigen Zeitpunkt tun kann, um zu helfen dies noch irgendwie abzuwenden?
Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Arbeit!

Gast schrieb am 04.05.2020 um 13:49:57

Sehr geehrter Herr Tolzin,
Ich bin selbst betroffen von der Masernimpfpflicht und mache mir große Sorgen bzgl. der angekündigten Impfpflichtig, die ja dann wohl letztendlich alle Infektionskrankheiten umfassen wird. Gibt es etwas, was ich zum jetzigen Zeitpunkt tun kann, um zu helfen dies noch irgendwie abzuwenden?
Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Arbeit!

Gast schrieb am 27.04.2020 um 21:19:32

Noch eine Ergänzung zum meinem Kommentar von heute Abend:
der Link zum Sachstand des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages mit dem Aktenzeichen WD2-3000-013/19 lautet:
https://www.bundestag.de/resource/blob/645812/e382539acdd205358b958cb7a9e8ba53/WD-2-013-19-pdf-data.pdf

Gast schrieb am 27.04.2020 um 21:15:37

Ja, nun ist es Realität: Deutschland hat die Impfpflicht!
Gegen diese Macht die die Bill & Melinda Gates Stiftung hier ausübt, auch auf die WHO ist unglaublich. Das hat übrigens auch der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages in seinem Sachstand vom 14.03.2019 unter dem Aktenzeichen WD2-3000-013/19 festgehalten und verweist dabei unter anderem in seiner Fussnote 38 auf folgenden Artikel:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/unabhaengigkeit-der-weltgesundheitsorganisation-gefaehrdet.976.de.html?dram:article_id=423076
Hier wird die Macht von Bill Gates über die WHO durch die finanzielle Unterstützung sehr deutlich.
Da ist jegliche Gegenwehr im wahrsten Sinne des Wortes "machtlos"!
Der Vollständigkeit halber muss man hier aber auch zum Ausdruck bringen, wie die Mitgliedsstaaten der WHO (194 Staaten) sich durch deren Verfassung aus dem Jahre 1948, deren Empfehlung (Weisung) unterworfen haben und vielleicht auch deshalb aus der Verantwortung gezogen haben. Hierzu lohnt es sich, die Dokumentation des Senders "arte" aus dem Jahr 2009 zur Pandemie der Schweingrippe mit dem Titel "Profiteure der Angst" anzuschauen. Ist leider nur noch auf YouTube zu sehen. Viel Spaß dabei!

schrieb am 25.04.2020 um 22:42:50

Mir erscheint dieser Artikel für uns Impfobligatoriumsgegner eminent wichtig und vor allem der Ausgang der Meinungsumfrage mit der Frage: "Sollte es Ihrer Meinung nach eine Impfpflicht gegen das Coronavirus in Deutschland geben, sobald ein Impfstoff entwickelt worden ist? Aktuell (25.4.2020, 22:36 ist der Stand bei 5046 abgegebenen Stimmen:) Ja: 45,8% Impfpflicht auf jeden Fall, Eher Ja: 17,6%, Unentschieden oder keine Feste Meinung: 6,3%, Eher Nein: 8,8% Nein, auf keinen Fall eine Impfpflicht 22% https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87764690/coronavirus-pandemie-impfpflicht-in-deutschland-der-schaden-waere-fatal-.html
BITTE UNBEDINGT SO SCHNELL WIE MÖGLICH SO VIEL WIE MÖGLICH NEIN STIMMEN!! ES KOMMT AUF JEDE STIMME AN UM DIESEN KRIMINELLEN WAHNSINN ZU VERHINDERN, UNBEDINGT SO SCHNELL WIE MÖGLICH TEILEN UND WEITERSAGEN

Gast schrieb am 23.04.2020 um 10:39:53

CORONA IMPFPFLICHT schon längst gesetzlich verankert???

Infektionsschutzgesetz §20
(6) Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben, wenn eine übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist. [...]

Was sagt man dazu? Der Absatz wurde zuletzt am 10.02.2020 geändert...

Gast schrieb am 22.04.2020 um 14:29:53

Müssen erst viele Menschen an Atemnot kollabieren bis die anderen Menschen begreifen, dass die Masken nicht schützen, sondern krank machen. Atme mal durch eine frisch gewaschene Maske, die eine ordentliche Portion synthetischer Duftstoffe enthält. In ein paar Monaten ist man dann so geschädigt, dass Corona das kleinste Problem ist.
Das nur als Ergänzung der anderen Aspekte gegen eine Maske.
Ich werde mich jetzt vollends einem Lieferservice anvertrauen müssen.
Was muss noch alles passieren, damit die Menschen aufwachen und sich wehren?

Gast schrieb am 19.04.2020 um 12:05:09

Weltweite Impflicht – wer will und warum?
Spätestens seit dem Interview von Ingo Zamperoni in den Tagesthemem vom 12.04.2020 mit Bill Gates müsste jedem denkenden Menschen klar sein, wo die Reise hin gehen soll. Weltweite Impfungen, das strebt Bill Gates mit seiner Stiftung, der Bill und Melina Gates Foundation an. Er sagte wörtlich: „er wolle 7 Milliarden Menschen gegen jegliche Art von Infektionen impfen und dadurch schützen“. Seine Stiftung und er sind die weltweit größten Förderer von Impfkampagnien. Er selbst habe bereits 2015 darauf hingewiesen, dass eine solche Pandemie, wie wir sie jetzt haben, kommen wird. Allerdings hat keine Nation damals darauf reagiert. Darüber war enttäuscht (beleidigt?).
Gut eine weltweite Impfpflicht ist ja auch nicht so einfach durchzusetzen. Gibt es immerhin noch Staaten, wie z.B. die Bundesrepublik Deutschland, die für ihre Bürger Grundrechte in ihrer Verfassung verankert haben, die nicht so ohne weiteres verrückbar und schon garnicht uneingeschränkt damit vereinbar sind. (siehe dazu auch die Stellungnahme des deutschen Ethikrates zur Impfpflicht vom 27.Juni 2019). Also müssen die Wege dafür erstmal vorbereitet werden. Das wird jetzt versucht!
Oder ist Bill Gates wirklich ein Prophet der dererlei Vorhersagen (wie gesagt 2015 schon) treffen kann, dass eine solche Pandemie kommen wird? Genauso konnte er in diesem Interview vom 12.04.2020 bereits vorhersagen, dass sich diese Pandemie in ca. 2 Monaten auf dem afrikanischen Kontinent so rasnat ausbreiten wird, dass Millionen Menschen sterben werden? - Ich hätte eher gedacht dass aufgrund der verkündeten Gefährlichkeit des Conrona-Virus, die Ausbreitung auf dem afrikanischen Kontinent aufgrund der wesentlich schlechteren Hygiene und Gesundheitswesen schon längst verbreitet wäre. Aber Mr. Gates kündigt das am 12-04.2020 erst an, dass das so komme wird. Wirklich ein Prophet? Oder Initiator? Welche Rolle spielt Mr. Gates bei dieser Pandemie wirklich?
Hier ein Zitat aus Wikipedia zum Begriff Pandemie:
„Am 11. März 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation die durch das Virus SARS-CoV-2 verursachte Ausbreitung von Coronaviren seit Dezember 2019 zur Pandemie, nachdem sie das Infektionsgeschehen bereits am 30. Januar 2020 als internationale Gesundheitsnotlage bezeichnet hatte. Diese Pandemie bewirkte massive Alltagseinschränkungen in vielen Teilen der Welt.“
Wie kam es dazu? Hier ein weiters Zitat aus Wikipedia:
„Als Pandemie wird eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen bezeichnet, im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit. Im Unterschied zur Epidemie ist eine Pandemie örtlich nicht beschränkt, es kann aber auch bei Pandemien Gebiete geben, die nicht von der Krankheit betroffen werden. In Bezug auf die Influenza hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihren zuletzt im Mai 2017 überarbeiteten Leitlinien zum Pandemic Influenza Risk Management festgelegt, dass die Ausrufung einer Pandemie – also der Übergang von einer Epidemie zur Pandemie – durch den Generaldirektor der WHO erfolgt.“
Generaldirektor der WHO ist seit 2017 der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus, ein enger Vertrauter von Bill Gates in Sachen Impfung. Hatten doch beide sehr eng zusammengearbeitet als Tedros Adhanom Ghebreyesus noch Gesundheitsminister von Athiopien war und darüber hinaus. Gates war einer der ersten Gratulanten, als Tedros Adhanom Ghebreyesus 2017 mit Hilfe, Unterstützung von China, Generaldirektor der WHO wurde. China und Äthiopien hatten schon sehr lange sehr gute diplomatische Beziehungen. Ein Schelm ist, wer Böses dabei denkt, dass ausgerechnet in China nun das neue Corona-Virus entdeckt wurde.
Jetzt, wo alle Welt in Angst und Panik versetzt ist, hat Mr. Bill Gates natürlich freie Bahn für seine Vision der weltweiten Impfungen. Wenn er denn schon auch an den Entwicklungen der Impfstoffe beteiligt ist.
Ganz ehrlich, ist bis heute die Gefährlichkeit dieses neuen Corona-Virus noch immer nicht nachgewiesen. Prof. Hendrik Streeck berichtet über die Auswirkungen auf den Menschen, verfolgt die Infektionsketten in Heinsberg und kommt zu anderen Ergebnissen als Prof. Drosten, der den Test für das Corona-Virus entwickelt hat. Welche Interssen könnten hier noch dahinter stecken?
Auch der Hamburger Chef-Pathologe Prof. Püschel, der mit seinem Team alle Obduktionen in Hamburg durchfüht, hat in den Medien berichtet, dass in Hamburg kein Patient am Corona-Virus verstorben ist. Alle Verstobenen hatten wohl Vorerkrankungen, bei denen das Virus das Fass nur zum Überlaufen gebracht hat.

Nat6ürlich wird nun diese Angst und Panik sowohl in der Politik, als auch in der Bevölkerung ausgeschlachtet, um längst angestrebte, aber in der Vergangenheit noch nicht erfolgreiche Ziele, umzusetzen.
Mit diesem Interview von Herrn Zamperoni und Mr. Gates in den Tagesthemen lassen sich nun beide in den Medien feiern und niemand bemerkt, dieses strategisch bestens ausgeklügelten Vorgehen.
Herzlichen Glückwunsch Mr. Bill Gates!

schrieb am 18.04.2020 um 21:30:05

https://de.sputniknews.com/panorama/20200418326919847-nobelpreis-virologe-montagnier-neues-coronavirus-stammt-aus-labor/

schrieb am 15.04.2020 um 10:59:03

Hier eine Petition zum unterschreiben :
https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten

Gast schrieb am 12.04.2020 um 12:16:09

Wie erklärt man sich die aktuellen Zahlen der Euromomo? Doch recht starke Anstiege in nl, be, uk, sp, it. Alle anderen sehen harmlos aus. Wie ist das zu erklären?

Gast schrieb am 13.04.2020 um 20:53:32

Kollateralschäden vermutlich. Man findet leider auch keine aktuellen Zahlen zur Suizidrate.
Gerade hörte ich von einem Fall, wo eine bakterielle Pneumonie nicht behandelt wurde, weil man vorschnell von Corona ausging. Nach 14 Tagen wurde der Irrtum bemerkt und ein Antibiotikum verschrieben. Wohl gerade noch rechtzeitig.

schrieb am 11.04.2020 um 12:54:54

ACHTUNG ?? DAS IST DAS WAHRE CORONA RISIKO!!


https://rxisk.org/medications-compromising-covid-infections/

Nachdenken ?? Handeln ?? Aufklärung ?? Teilen ?? Netzwerke bilden ??

Kein Einfluss der Pharma mehr auf politisches Weltgeschehen

#WeAreNotAfraid ??

Wer jetzt noch schweigt ist einverstanden!

schrieb am 14.04.2020 um 22:34:09

But: wer kann so gut Englisch? Ich nicht - leider, und wo gäbe es denn eine Übersetzung bitte? Sorry aber wieviel Menschen können das schätzungsweise so im Original wirklich verstehen?

schrieb am 25.04.2020 um 22:51:20

Als Antwort und Hilfestellung wenn sie den verlinkten Text nicht verstehen weil sie der englischen Sprache nicht mächtig sind: www.deepl.com (ein Übersetzungsprogramm) - einige bezeichnen es als das Beste das es online gratis zu finden gibt - mit einer 95% Sicherheit auf korrekte Übersetzung. Wenn nicht sogar noch besser. Mit Hilfe dieses Übersetzers werden sie den Sinn des englischen Ursprungstextes sicher verstehen.

schrieb am 09.04.2020 um 11:08:27

Eine Anwältin. die kämpft! Sie sollte unterstützt werden.

Polizei ermittelt gegen sie

Wegen Corona-Verordnungen: Anwältin aus Heidelberg stellt Eilantrag
09.04.20 10:31
Heidelberg - Die Corona-Verordnungen von Bund und Ländern sind „eklatant verfassungswidrig“, findet Rechtsanwältin Beate Bahner. Doch jetzt wird gegen sie ermittelt – wegen Aufrufs zu einer Straftat.


Bund und Länder beschließen mehrere Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.
Beate Bahn, Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, will gegen die Corona-Verordnungen vor Gericht ziehen.
Gegen die Anwältin wird nun ermittelt – wegen Aufrufs zu einer Straftat.
Beate Bahner stellt einen Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht.
Update vom 9. April: Jetzt macht sie ernst! Rechtsanwältin Beate Bahner hat am 8. April einen Eilantrag an das Bundesverfassungsgericht geschickt. Darin fordert sie, dass „der Vollzug der Corona-Verordnungen aller Landesregierungen bis zur Entscheidung in der Hauptsache sofort außer Vollzug gesetzt.“ Zudem will Bahner, dass ihre Demonstration am Ostersamstag unter dem Motto „Coronoia 2020. Nie wieder mit uns. Wir stehen heute auf“ durchgeführt werden müsse!

Der Grund für einen Eilantrag sieht die Anwältin darin bestätigt, dass sich die Bundesrepublik Deutschland durch die „Beschränkung fast aller Grundrechte“ auf dem Weg zu einem „diktatorischen Polizeistaat“ befände. Zudem fürchte sich Bahner auch um ihre Freiheit durch Festnahme und Polizeigewahrsam, da sie Besuch von der Polizei Heidelberg erhalten habe. In ihren Augen müsse eher der Innenminister Baden-Württembergs Thomas Strobel zur Verantwortung gezogen werden, da er zur „Verfolgung Unschuldiger“ aufrufe!

Interessant ist übrigens die Auslegung der Grundrechte aller 83 Millionen Bundesbürger. Auf einer kompletten Seite sieht Bahner die Grundrechte aller Menschen eklatant verletzt und begründet es damit, dass sie nicht mehr tun und lassen könne was sie wolle und dass ihr ein „zwingend notwendiger Erholungsurlaub in Baden-Württemberg“ nicht möglich sei!

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen Rechtsanwältin aus Heidelberg

Update vom 8. April: Eigentlich wollte Rechtsanwältin Beate Bahner wegen der Corona-Verordnung vor Gericht gehen – doch nun steht sie wohl selbst im Visier der Ermittler. Wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim mitteilen, werde aktuell gegen eine Heidelberger Anwältin ermittelt. „Sie soll über ihre Homepage öffentlich zum Widerstand gegen die staatlich erlassenen Corona-Verordnungen aufgerufen haben. Darüber hinaus soll sie dazu aufgerufen haben, sich am Ostersamstag bundesweit zu einer Demonstration zu versammeln“, heißt es in der Meldung. Dadurch bestehe der Verdacht, dass sie öffentlich zu einer rechtswidrigen Tat aufgerufen habe

Bahner hat ein 19-seitiges Schreiben darüber veröffentlicht, in dem sie den „Shutdown“ als verfassungswidrig einstuft. Es handele sich ihrer Meinung nach sogar um den größten Rechtsskandal, den die Bundesrepublik Deutschland jemals erlebt habe. Gegen Ende ihres Schreibens ruft die Anwältin alle 83 Millionen Bundesbürger dazu auf, sich am Ostersamstag (11. April) zu einer Demonstration zu versammeln! Auch das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat sich in die Ermittlungen eingeschaltet. Die Polizei weißt zudem noch einmal darauf hin, dass während der Covid-19-Pandemie Versammlungen und Demonstrationen verboten sind. Wer sich nicht daran hält, begeht eine Straftat.

Anwältin aus Heidelberg will gegen Corona-Verordnungen vor Gericht

Seit dem 22. März gilt in ganz Deutschland das Kontaktverbot. Bürger dürfen sich nur noch zu zweit oder mit den Personen, mit denen sie im Haushalt leben, treffen und müssen zu anderen Menschen mindestens eineinhalb Meter Abstand halten. Veranstaltungen sind bereits einige Tage vorher massenhaft abgesagt worden, viele Geschäfte müssen für unbestimmte Zeit dicht machen und Kitas und Schulen sind für mehrere Wochen geschlossen. Viele Menschen müssen nun Arbeit und Kinderbetreuung unter einen Hut bekommen, ihren Alltag komplett umkrempeln und sich sogar Sorgen um ihre Existenz machen. Doch all diese extremen Maßnahmen und Eingriffe in unsere persönliche Freiheit haben ein Ziel: Die Verbreitung des Coronavirus so gut es geht zu verlangsamen, damit sich weniger Menschen infizieren, unser Gesundheitssystem nicht überlastet wird und am Ende Leben gerettet werden können.

Während die Mehrheit der Bürger das Kontaktverbot und die anderen Coronavirus-Maßnahmen laut einer aktuellen Corona-Studie weitestgehend für angemessen halten, will eine Anwältin aus Heidelberg den Shutdown schnellstmöglich beenden. Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht, will vor Gericht gehen und gegen die Coronavirus-Verordnung klagen. „Ich bin wirklich entsetzt und will mir nicht vorwerfen müssen, als Rechtsanwältin nicht gehandelt und den Rechtsstaat nicht mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigt zu haben! Denn die Folgen des Shutdown für die Gesellschaft, die Wirtschaft, die Demokratie und insbesondere für die Gesundheit der Menschen werden verheerend sein“, so Bahner.


BMG
?
@BMG_Bund
Je weniger Menschen miteinander in Berührung kommen, desto schwerer kann sich das Virus verbreiten. Es wichtig, dass wir persönliche Kontakte reduzieren, um die Ansteckungskurve abzuflachen.#WirBleibenZuhause
Eingebettetes Video

4.097
18:38 - 19. März 2020
Twitter Ads Info und Datenschutz

1.978 Nutzer sprechen darüber

Anwältin aus Heidelberg klagt gegen Coronavirus-Verordnung – „eklatant verfassungswidirig“

In einer Pressemitteilung bezeichnet die Heidelberger Anwältin die Coronavirus-Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung als „eklatant verfassungswidrig.“ Die Verordnungen „verletzen in bisher nie gekanntem Ausmaß eine Vielzahl von Grundrechten der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Dies gilt für alle Corona-Verordnungen der 16 Bundesländer.“ Laut Beate Bahner seien keine Maßnahmen, die die Ausbreitung des Coronavirus verhindern sollen, durch das Infektionsschutzgesetz gerechtfertigt. „Wochenlange Ausgehbeschränkungen und Kontaktverbote auf Basis der düstersten Modellszenarien (ohne Berücksichtigung sachlich-kritischer Expertenmeinungen) sowie die vollständige Schließung von Unternehmen und Geschäften ohne jedweden Nachweis einer Infektionsgefahr durch diese Geschäfte und Unternehmen sind grob verfassungswidrig“, so die Fachanwältin für Medizinrecht.

Übrigens: Ab sofort findest Du alle aktuellen Zahlen und News zum Coronavirus in Baden-Württemberg in unserem neuen News-Ticker!

Coronavirus sei in den meisten Fällen harmlos – Anwältin will vor Gericht

Bahner stützt ihre Aussagen auf Statistiken, die zeigen sollen, dass das eine Infektion mit dem Coronavirus bei mehr als 95 Prozent der Bevölkerung harmlos verlaufe und damit „keine schwerwiegende Gefahr für die Allgemeinheit darstelle.“ Allerdings werden viele Virologen diese Meinung nicht teilen. So erklärt unter anderem Georg Kräusslich, Leiter der Virologie an der Uniklinik Heidelberg, in einem Interview mit der FAZ: „Wir haben es mit einem sich sehr rasch ausbreitenden neuen Erreger zu tun, der offenbar in nicht seltenen Fällen schwere und tödliche Verläufe verursacht. Wenn wir die ungehinderte Ausbreitung erlauben, werden sehr viel mehr Tote die Folge sein. Und zum anderen würde dann unser Gesundheitssystem in kurzer Zeit relativ schnell kollabieren.“



Risikopatienten wie ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen könne man laut der Anwältin aus Heidelberg durch „geeignete Maßnahmen“ vor dem Coronavirus schützen. Hygienemaßnahmen, Abstandsregelungen, Schleusen vor ...

Gast schrieb am 08.04.2020 um 16:23:32

Die Internetseite von Dr. Wodarg (www.wodarg.com) ist heute, 8.4.2020, wieder nicht erreichbar!

Gast schrieb am 09.04.2020 um 08:57:44

Ich finde das auch gruselig. Der Wodarg wird schon zum zweiten mal vom Netz genommen. Auf Youtube werden Videos gelöscht, in denen öffentlich zugängliche Informationen bewertet und kommentiert werden. WhattsApp arbeitet mit der WHO zusammen und schränkt die Weiterleitung von Nachrichten ein (Artikel im Focus), und ... für mich am abgefahrensten ... ich kriege auf Youtube keine Vorschläge mehr für corona kritische Beiträge. Sonst jeden morgen reingeschaut und alles voll damit, da ich mir so etwas oft anschaue. Nun muss ich explizit nach aktuellen Informationen suchen. Das ist mal Meinungsbeeinflussung deluxe!

schrieb am 08.04.2020 um 15:34:50

Und jetzt wird es endgültig gruselig, Corona 16 meine Damen und Herren:

https://youtu.be/gSn_YaOYYcY

Christine

schrieb am 07.04.2020 um 23:25:56

Die Verhältnismässigkeit der aktuellen Verordnungen ist ja schon fragwürdig, eine Fachanwältin erläutert die Verfassungswidrigkeit der aktuellen Maßnahmen:

http://beatebahner.de/lib.medien/Erklaerung%20Beate%20Bahner%207.4.2020.pdf

und ruft zur friedlichen Demonstation am Ostersamstag um 15 Uhr auf, damit die Verfassung eingehalten wird. Diese Demonstration muss natürlich angemeldet werden.

Gast schrieb am 06.04.2020 um 15:20:12

Ist jemandem aufgefallen dass das Informationsportal von Herrn Dr. Wodarg www.wodarg.com vom Netz genommen wurde?

schrieb am 08.04.2020 um 19:30:21

Bei mir ist Wodarg's HP immer noch down!

Es gibt aber erste Erfolge unserer Arbeit:

https://www.mopo.de/hamburg/rechtsmediziner--ohne-vorerkrankung-ist-in-hamburg-an-covid-19-noch-keiner-gestorben--36508928

https://www.pathologie-dgp.de/die-dgp/aktuelles/meldung/pressemitteilung-an-corona-verstorbene-sollten-obduziert-werden/

Wir machen weiter, ein Papier an die Bundestagsfraktion unserer Partei ist ebenfalls seit gestern raus.

Liebe Grüße
Christine

schrieb am 08.04.2020 um 17:00:52

Bei mir ist Wodarg's HP immer noch down!

Es gibt aber erste Erfolge unserer Arbeit:

https://www.mopo.de/hamburg/rechtsmediziner--ohne-vorerkrankung-ist-in-hamburg-an-covid-19-noch-keiner-gestorben--36508928

https://www.pathologie-dgp.de/die-dgp/aktuelles/meldung/pressemitteilung-an-corona-verstorbene-sollten-obduziert-werden/

Wir machen weiter, ein Papier an die Bundestagsfraktion unserer Partei ist ebenfalls seit gestern raus.

Liebe Grüße
Christine

schrieb am 06.04.2020 um 17:54:10

Gast schrieb am 08.04.2020 um 15:42:49

Und auch schon wieder weg.

schrieb am 03.04.2020 um 13:07:26

Und jetzt wird es endgültig gruselig, Corona 16 meine Damen und Herren:

https://youtu.be/gSn_YaOYYcY

Christine

schrieb am 01.04.2020 um 22:11:16

Sehr gutes Video, alle Fakten logisch erklärt:

[/url]http://viaveto.de/corona.html[url]

Mario schrieb am 01.04.2020 um 14:13:24

Ich möchte hier nochmal kurz darlegen, wie verzerrt die Darstellung im allgemeinen ist, auch wenn das Beispiel schon bekannt ist.
Am 26.3.20 veröffentlichte das RKI in seinem offiziellen Lagebericht bis dato ein einziges Mal Zahlen der durchgeführten Gesamttests. Daraus ergibt sich für die Kalenderwoche 11 (vor den Kontaktverboten) eine Infektionsrate von 5,9% und für KW12 6,8%. Das entspricht einer Steigerung von ca 15% pro Woche und das wiederum bedeutet, dass eine Verdoppelung der Infizierten hochgerechnet nach 33 Tagen stattfände und nicht wie zu dem Zeitpunkt behauptet nach 2 bis 3 Tagen.

Fehler passieren, klar. Wo liegt denn hier der Fehler, den es ja im Hinblick auf den RKI Bericht ja offensichtlich gibt. Druckfehler, Fehler in den Zählungen, der Meldekette? Warum publizierte das RKI das so? Und dann nur genau ein Mal? Die Leute dort sind ja nicht doof...

Achtung Theorie: Sind ihnen diese Zahlen möglicherweise so "rausgerutscht", was nicht erwünscht war, jetzt aber nicht mehr zurück genommen werden kann, weil dann die restliche Glaubwürdigkeit auch noch weg ist. Klarer: Ist es ein Leak, oder doch nur ein Fehler?

Gast schrieb am 01.04.2020 um 14:01:00

https://swprs.files.wordpress.com/2020/03/sucharit-bhakdi-letter-merkel.pdf
Erstaunlich. LG Gast

schrieb am 31.03.2020 um 23:18:16

Sehr gutes Video, alle Fakten logisch erklärt:

[/url]http://viaveto.de/corona.html[url]

schrieb am 31.03.2020 um 22:38:58

Link zum Video Nr. 14 "Corona" Dr. Schiffmann

https://youtu.be/5q8J7yIuSs0

Beste Grüße
Christine

schrieb am 31.03.2020 um 13:51:57

Link zum Video Nr. 14 "Corona" Dr. Schiffmann

https://youtu.be/5q8J7yIuSs0

Beste Grüße
Christine

schrieb am 31.03.2020 um 13:49:36

Link zu "Corona 9" Dr. Schiffmann

https://youtu.be/-inX5GZkH_M

Beste Grüße
Christine

schrieb am 28.03.2020 um 22:30:18

Gibt es Studien dazu, ob die Meningokokkenimpfung, wie sie in Italien durchgeführt wurde, das Immunsystem schwächt?

schrieb am 29.03.2020 um 20:11:56

Dazu müsste man, um es genau sagen zu können, placebokontrollierte Doppelblindstudien machen. Aber die sind ja leider "unethisch".

schrieb am 28.03.2020 um 16:21:00

Hier einmal neue Zahlen vom RKI

https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-12.pdf

Interessant ist der Satz "die Maßnahmen zeigen Wirkung". Soweit ich weiß, gibt es diese erst seit etwas mehr als einer Woche, die Zahlen betreffen jedoch den Zeitraum bis zum 20.03.2020.

schrieb am 27.03.2020 um 20:08:08

Warum wütet das Virus in Ostfrankreich so schlimm? Italien kann ich nachvollziehen aber dass im Elsass Personen über 80 nicht mehr beatmet werden? Oder ist das auch wieder nur Fake?

S. W. schrieb am 27.03.2020 um 15:20:40

Bezüglich der Verordnungen des Bundes und der Länder, insbesondere Bayern, würde ich mich sehr gerne einer Grundrechtsklage / Verfassungsbeschwerde anschließen. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand Kontakte hierzu nennen könnte.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 11:42:45

Alle oben aufgeführten Informationen klingen schlüssig und nachvollziehbar. Ich habe nach wie vor keine Angst vor der Krankheit an sich. Aber wie lassen sich die Zahlen in Italien und Spanien erklären? Falsch zählen ist ja eine Sache, aber die zeitliche Häufung der Fälle in den Krankenhäusern scheint kein übliches Phänomen zu sein. Das widerspricht den oben getätigten Aussagen. Irgendwas ist offensichtlich anders als sonst. Lässt sich das alles mit Alter, Fehlbehandlung u.s.w. erklären?

schrieb am 22.03.2020 um 16:55:27

Ich glaube nur was bewiesen ist!

#CoronaIsALobbyLie

Traut Euch zu protestieren! Willkür des Staates ist per Verfassung untersagt. Fehlerhafte Tests, unbewiesene "Corona Tote", Kunstfehlern in Form von Überbehandlung, Verlust der Existenz weil ein Pharma Lobbyist Bundeskanzler werden will?

Ich sage NEIN!

Gast schrieb am 22.03.2020 um 13:32:51

An Stelle einer Meinung möchte ich hier eine Frage stellen, die sich mir beim Lesen der Kommentare und beim Nachdenken darüber aufdrängt.
Wie ist es außerhalb des gängigen Narrativs zu erklären, dass in Italien immer mehr Menschen mit lebensbedrohlichen Symptomen das dortige Gesundheitssystem an den Rande des Kollapses bringen? Diese Anzahl an schwer erkrankten Menschen in den Krankenhäusern stellt wohl doch eine Ausnahme dar.

Gast schrieb am 06.04.2020 um 23:43:35

In Italien soll die Corona-Hysterie dazu geführt haben, dass die ganzen 24/7 Pflegekräfte aus Osteuropa in ihre Heimatländer geflohen sind und die Patienten ihrem Schicksal überlassen haben. Viel zu spät und völlig dehydriert lieferte man sie in die Krankenhäuser ein, wo die multiresistenten Keime leichtes Spiel mit ihnen hatten.

Außerdem soll es jede Menge Asbest Geschädigte geben.

Gast schrieb am 04.04.2020 um 22:07:54

In Italien soll die Corona-Hysterie dazu geführt haben, dass die ganzen 24/7 Pflegekräfte aus Osteuropa in ihre Heimatländer geflohen sind und die Patienten ihrem Schicksal überlassen haben. Viel zu spät und völlig dehydriert lieferte man sie in die Krankenhäuser ein, wo die multiresistenten Keime leichtes Spiel mit ihnen hatten.

Außerdem soll es jede Menge Asbest Geschädigte geben.

schrieb am 26.03.2020 um 11:08:20

1. Norditalien hat die zweithöchste Luftverschmutzung der Welt.
2. Italien hat die zweit älteste Bevölkerung der Welt
3. Italien hat ein total marodes Gesundheitssystem.
Schon in den Sommermonaten muss ein Erkrankter z.T. Monate auf ein Krankenhausbett warten.
Die Sterbeziffern für Italien kann Jeder auf Euro-Momo einsehen:

http://euromomo.eu/outputs/zscore_country_total.html

Euro Momo ist die zentrale europäische Datenbank zur Erfassung der aktuellen
Sterbeziffern in Europa und wird wöchentlich aktualisiert.
Die letzte Aktualisierung hat am Sonntag (KW 10 auf KW 11) stattgefunden.

In keinem Land, auch nicht in Italien überschreiten die Sterbeziffern das Mittel.

4. Italien hat den dritt-höchsten Wert (nach Rumänien und Griechenland) an Antibiotikaresistenzen.
(ca. 26 % - im Vergleich: Deutschland 1 %)
Wer dort in ein Krankenhaus geht begibt sich in Lebensgefahr.

Und - die Tatsache, dass ein Corona-Virus durch einen erheblich unzuverlässigen Test
(bis zu 47 % falsch positive Ergebnisse) nachgewiesen wird sagt nichts (!) darüber aus
ob der Virus auch krankheits - bzw. todesursächlich ist. Das ist einfach vollkommener Humbug.

„[Die modernen Methoden zum Virusnachweis wie die Polymerase-Kettenreaktion,
kurz PCR] sagen nichts darüber aus, wie sich ein Virus vermehrt, welches Tier dieses
Virus trägt oder wie es Leute krank macht. Es ist so, als wolle man durch einen Blick
auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch hat.“

-- Appell von 14 Top-Virologen der „älteren Garde“ an die junge Forscher-Generation, in: Science, 6. Juli 2001; 293(5527):24-5.

alexander schrieb am 22.03.2020 um 23:18:37

https://www.facebook.com/100015778565760/videos/734782793724333/

Gast schrieb am 22.03.2020 um 17:12:09

Nach viel“ googeln:

- Italien hat die ältesten Einwohner der EU.
- In den betroffenen Regionen herrscht die größte Luftverschmutzung in der EU, siehe Link des vorherigen Kommentars. Erklärt die höhere Rate an Atemwegserkrankungen.
- Das Krankenhauswesen musste extrem einsparen, anscheinend um auch EU-Vorgaben zu erfüllen.
- In Italien ist das Problem der multiresistenten KH-Keime noch schlimmer als bei uns.
- anscheinend werden auch alle Toten auf Corona getestet.

Diese Fakten + Panik reichen aus das System zu überfordern und die Toten dem Virus zuzuschreiben.

In wie weit das Corona-Virus tatsächlich jeweils ursächlich war, werden wir nur erfahren, da die Toten sehr schnell in Krematorien entsorgt werden.

schrieb am 22.03.2020 um 17:05:32

Norditalien ist das China innerhalb Europas was die Luftverschmutzung angeht. Die Menschen sind stark belastet, in Bezug auf die Atemwege. Zudem werden dort sehr unbedacht und unverantwortlich Antibiotika eingenommen. Daher ist es kein Wunder, daß dort die Fall zahlen hochschnellen.

Auch werden die Medikamentengaben von Fachärzten kritisiert, diese sollen unvereinbar und damit Kunstfehlern sein. Offenbar versucht man, vor lauter Angst, soviel wie möglich zu machen und tötet damit Patienten, die unter normalen Bedingungen durchaus überleben könnten.

Gast schrieb am 22.03.2020 um 11:02:13

Dies Karte zeigt das zu erwartende Ausmaß der offiziellen „Corona-Toten“:

[https://aqicn.org/map/europe//url]

Gast schrieb am 21.03.2020 um 17:44:18

Der wahre Grund der Panikmache?

"Im Kampf gegen das Coronavirus konnten vor allem drei Unionspolitiker Ansehen in der Bevölkerung gewinnen. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn (beide CDU) wird insbesondere Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) als führungsstark empfunden."
https://www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/coronavirus-news-starker-anstieg-neuinfektionen-nrw-live-ticker-34468484

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will dem Robert-Koch-Institut (RKI) zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie weitreichende Zugriffe auf personenbezogene Daten erlauben. Konkret geht es um das Auslesen von Bewegungsdaten aus dem Mobiltelefon von Corona-Patienten, um Kontaktpersonen der Infizierten aufzuspüren und so die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/handytracking-spahn-will-zugriff-auf-mobilfunkdaten-von-corona-kontaktpersonen/25669028.html?ticket=ST-1481710-Cyb3INzJ5ExLSwsHvPID-ap6

schrieb am 19.03.2020 um 23:25:13

CBC stoppt Interview, da der Experte etwas sagt, was die Zuschauern wohl nicht hören sollen:
https://off-guardian.org/2020/03/17/listen-cbc-radio-cuts-off-expert-when-he-questions-covid19-narrative/

alexander schrieb am 19.03.2020 um 00:38:11

Von Dr. Leonard Coldwell gibt es auch ein gutes Video https://www.krebspatientenadvokatfoundation.com/dr-leonard-coldwell-stop-die-absurde-corona-panik/

Gast schrieb am 16.03.2020 um 19:46:20

Wir sind doch alle selbst schuld. Jeder geht noch wählen, wenn man das überhaupt noch so nennen darf. Alle schauen Hartz4-TV mit Gehirnwäsche-Werbung und der geistreichen Frau Burkhard zur Mittagsstunde. Alle gehen zum wöchentlich zum lieben Gott, äähh Arzt meinte ich, weil es gratis ist und man die Absolution erteilt bekommt...äähh Rezept. Niemand denkt mehr nach, alle lasse denken und alles für einen entscheiden. Total verrückt wie sich 90% täglich zur Schlachtbank führen lassen. Dann glauben alle noch an das böse CO2 (noch nie hat ein schweren Spurengas relevante Temperatureinflüsse erzielt, essen weiter Tiere weil die Tonnen leichten Methan völlig ungiftig und natürlich keine Auswirkungen auf das spontane Erderwärmung haben. Die Batterien und der Strom für die neuen Spielzeugautos bekommen wir ja umweltfreundlich vom Elon Musk, der klaut es sich vom Mars. Ich könnte mich tot lachen wenn es nicht so traurig wäre.

Anti-Viruskirche schrieb am 15.03.2020 um 10:07:06

Gerhard Wisnewski hält das Coronavirus für ein politisches Virus, um die NWO durchzusetzen, er hält das Widerstandsrecht für gegeben, glaubt aber nicht, daß sich Bürger dazu aufraffen werden. Er sieht die Diktatur als unaufhaltsam an:
https://www.youtube.com/watch?v=3iOabKIajW8

Gast schrieb am 12.03.2020 um 12:04:10

Wir sind doch alle selbst schuld. Jeder geht noch wählen, wenn man das überhaupt noch so nennen darf. Alle schauen Hartz4-TV mit Gehirnwäsche-Werbung und der geistreichen Frau Burkhard zur Mittagsstunde. Alle gehen zum wöchentlich zum lieben Gott, äähh Arzt meinte ich, weil es gratis ist und man die Absolution erteilt bekommt...äähh Rezept. Niemand denkt mehr nach, alle lasse denken und alles für einen entscheiden. Total verrückt wie sich 90% täglich zur Schlachtbank führen lassen. Dann glauben alle noch an das böse CO2 (noch nie hat ein schweren Spurengas relevante Temperatureinflüsse erzielt, essen weiter Tiere weil die Tonnen leichten Methan völlig ungiftig und natürlich keine Auswirkungen auf das spontane Erderwärmung haben. Die Batterien und der Strom für die neuen Spielzeugautos bekommen wir ja umweltfreundlich vom Elon Musk, der klaut es sich vom Mars. Ich könnte mich tot lachen wenn es nicht so traurig wäre.

Gast schrieb am 13.03.2020 um 18:16:39

Hä!? Was für ein Quatsch. Ich wähle seit Jahrzehnten nicht mehr ich schaue seit über zehn Jahren kein fern, was soll der Blödsinn dieser Generalbeschuldigung? Die Dinge sind viel komplexer außerdem. Unerträglich sowas. Das ist polarisierend und aufhetzend und bringt gar nichts davon abgesehen! Wenn Sie ein Problem haben, machen Sie einfach Ihre eigenen Hausaufgaben und gut ist. Sowas ist kein konstruktiver Beitrag!

Gast schrieb am 14.03.2020 um 20:30:26

Ich halte es für äußerst unklug, nicht wählen zu gehen.

Morgen sind in Bayern Kommunalwahlen - zeigen wir den Parteien, die das Masernschutzgesetz durchgewunken haben doch mal, wo Barthel den Most holt...

Gast schrieb am 11.03.2020 um 23:52:44

Der Presse ist alles recht. Schade dass kein Blut fliesst, dann wäre es noch efektvoller:)

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische Stammtische_defekt4 STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum