Masernschutzgesetz

Abb.

Letzte Aktualisierung: 6. Juli 2020

Liebe Eltern und Betroffene,

die Zeiten, in denen wir auf den Schutz unserer Grundrechte durch den Staat einigermaßen vertrauen konnten, scheinen vorbei zu sein. Sowohl Politiker als auch Massenmedien und leider auch die Gerichte folgen dem Narrativ, dass das Masernvirus gewissermaßen der Teufel in Person und die Impfung der alternativlose himmlische Erlöser ist.

Das Bundesverfassungsgericht hat den von IFI/ÄIIE initiierten Eilantrag auf Aussetzung des Masernschutzgesetzes (MSG) zurückgewiesen. Wann die - zunehmend politisierten - Verfassungsrichter in der Hauptsache entscheiden werden, wissen die Götter. Erfahrungsgemäß wird der öffentliche Druck entscheidend sein.

 
Ausnahmen von der Nachweispflicht:

  1. Wenn Sie eine bereits durchgemachte Masernerkrankung nachweisen können, per Attest oder Labortest (Antikörpertiter). Bitte sprechen Sie den Arzt Ihres Vertrauens an.
     
  2. Wenn Sie eine Kontraindikation nachweisen können. Dabei gilt, dass der Arzt diese Kontraindikatin im individuellen Falle nach bestem Wissen und Gewissen vertreten können muss. Meinungen vom grünen Tisch von irgendwelchen Experten oder Funktionären oder Politikern zählen nicht. Aber es kann durchaus sein, dass Sie die Anerkennung Ihres Attestes erkämpfen müssen.

 
Sind Sie von diesen Ausnahmen nicht betroffent:

  1. Eine Patentlösung, wie Sie um die Nachweispflicht herum kommen, kann ich Ihnen leider nicht bieten.
     
  2. Bleiben Sie nicht isoliert. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten, z. B. über www.impfkritik.de/stammtische. An jeder Kita und an jeder Schule gibt es diese Gleichgesinnten, man muss sie nur finden!
     
  3. Informieren Sie sich über die konkreten (!) Regelungen Ihres Bundeslandes, wie das MSG umzusetzen ist.
     
  4. Kämpfen Sie für Ihre Grundrechte, am besten nicht allein, sondern zusammen mit Gleichgesinnten

 
Sammelklage gegen das Masernschutzgesetz

Ist in Deutschland so nicht möglich. Es werden von IFI/ÄIIE Musterklagen geführt, für deren Finanzierung gespendet werden kann. Ein Verfassungsbeschwerde von NEFUI auf der Grundlage des impf-report-Gutachtens zum MSG ist angedacht, derzeit stehen jedoch die Klagen gegen den Corona-Lockdown im Vordergrund.

 
Inhalt des Masernschutzgesetzes:

Bundesgesetzblatt vom 13. Februar 2020

Infektionsschutzgesetz (derzeit noch die alte Version!!)

Häufige Fragen und Antworten für Kindergärten und Kindertageseinrichtungen
(Kanzlei Keller & Kollegen, Stuttgart)

Das MSG hebt den Datenschutz nicht auf!
impfkritik.de vom 29. Feb. 2020


Konkrete Umsetzung in den Bundesländern

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pflalz

Saarland

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen


1. März 2020 Erste Verfassungsbeschwerden eingereicht (INI/ÄIIE)

21. März 2020 Großdemo wegen Coronavirus-Panikmache verschoben


Gast schrieb am 15.07.2020 um 10:01:53

Kennt sich jemand mit dem einzelimpstoff (Masern) aus der Schweiz aus?

Claudia schrieb am 14.07.2020 um 17:06:14

Erst einmal lieben Dank für die übersichtliche Zusammenfassung!
Mein Gedanke für alle Eltern, die derzeit aufgrund der Einschulungen unter Druck geraten:

Es existiert ein Schreiben/Haftbarhaltung, das Ärzte bitte vor dem Impfen unterzeichnen (Haftung für eventuelle Folgeschäden etc.)
Dieses Schreiben könnte doch umgeschrieben werden für die Behörden. Ich kann mur nicht vorstellen, dass auch nur eine Behörde dies unterschreibt.
Also dass das Gesundheitsamt das Schreiben unterzeichnet und für alle Schäden und Nebenwirkungen haftet. Warum nur die Ärzte damit unter Druck setzen.

schrieb am 25.07.2020 um 00:01:13

Als Arztangestellte kann ich angesichts mancher hier geäußerten Meinung nur fassungslos mit dem Kopf schütteln: Warum sollte irgendein Arzt irgendeine Verantwortung für ein Kind in Bezug auf die gesetzliche Impfflicht haben? Gesundheitssorgeberechtigt für ihr Kind sind allein die Eltern. Wenn der Staat, in D in Gestalt des Banklehrlings Jens Spahn, die Eltern vor die unfaire Wahl stellt, entweder sie haben das Recht zur Gesundheitssorge oder einen Kitaplatz für ihr Kind, dann hat ganz sicher kein Arzt damit irgendetwas zu tun! Wir können nur beraten und vor der den gesundheitsschädigenden Folgen der MMR-Impfung warnen - mehr nicht.
Den Beweis, daß bei einem Kind eine Kontraindikation zum Impfen mit MMRvaxPro o.ä. besteht, kann kein Arzt führen, da er den verfügbaren Impfstoff nicht hergestellt oder zugelassen hat.
Ärzte fühlen sich dazu berufen und sind dazu ausgebildet, bereits erkrankte Menschen auf den Weg ihrer Heilung zu führen oder, notfalls, zu operieren. Das Impfen von noch gesunden Menschen ist aber alles andere als eine ärztliche Heilbehandlung.

Verantwortlich für die notwendig millionenfache Gegenwehr gegen den staatlichen Zugriff auf ihre Kinder sind in erster Linie die Eltern.

schrieb am 01.08.2020 um 02:58:41

"Why should any doctor have any responsibility for a child with regard to legal vaccination?"

Because, the parent and child should NEVER be responsible for any harm done by a manufacturers products. If the state, and the mftr aren't being held responsible, it should fall NOT on the patient, of course, but on those who recommend, or give advice, or administer the product. Do you really believe forcing someone to take an unhealthy product--which is experimentation on human beings due to the fact that ALL negatives are ignored, and we have no idea of all the unfound consequeces--should be acceptable?

Haven't you heard of the Nuremberg Code? Do you NOT know anything regarding how abused the general population becomes under a Corp-Fascist State? Totally abused. It is therefore needed that someone take responsibility for the product, or stand up against what you know is wrong and can do harm.

If the product is proved 100% safe, no one should be in any 'trouble' or have any worry. I say, let the doctors worry constantly about their adherence to pseudoscience pawned off as legitimate and what might happen to their patient and them; it may make the doctor actually revert to the patient's well-being as it is supposed to be.

Cornelia schrieb am 31.05.2020 um 12:09:52

Bitte ansehen https://www.bitchute.com/video/6qCMDDMNbXW1/
MMR und Autismus

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammmische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum