Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?

Abb.
Es heißt offiziell, Impfungen seien unbedingt notwendig, weil die gefürchteten Seuchen wie z. B. Polio sonst wieder auftreten würden. Doch das Erkrankungsrisiko ist möglicherweise viel geringer, als behauptet. Ein lesenswerter Artikel von Bert Ehgartner.

Impfungen sind im Normalfall ein Eingriff an Gesunden mit der Absicht eine mögliche spätere Krankheit zu vermeiden. Natürlich ist es sinnvoll, wenn eine Impfung auch wirkt. Um zu entscheiden, ob eine Impfung Sinn macht, geht es jedoch auch um die Relevanz der Krankheit. Und schließlich sollte man das Risiko nicht vergessen, das von der Impfung selbst aus geht. Risikoabschätzung fällt den meisten Menschen aber schwer. (...)

hier weiterlesen


Das neueste Buch von Bert Ehgartner:
Abb.


schrieb am 06.02.2019 um 20:16:55

Hallo,
habe gerade die VEARS-Studio (Combining Childhood Vaccines at One Visit is Not Safe) von 2016 aus den USA neben mir liegen.
1980 "ertranken" die Impfstoffhersteller in Klagen wegen Imfschäden. Deswegen drohten sie der Regierung, die Herstellung zu stoppen, wenn sie nicht von Haftung für die Impfschäden befreit würden. Es ging so aus, wie erwartet. Sonst hätten sie das Schweinegrippegeschäft mit Unterstützung der WHO nie gewagt. Prüfung auf Sicherheit erübrigt sich natürlich bei der "Haftung".

Auszug leider in englisch:
Vaccines for two-, four-, and six-month-old infants, this combination of eight vaccines administered during a single physician visit was never tested for safety in clinical ltrials.

An anderer Stelle geht es um Krankenhausaufenthalte oder hier Todesfälle:
(died= starben)
11,927 infants received 1-4 vaccine doses
prior to having an adverse event, and 423
of those infants died: a mortality rate of 3.6%.

The remaining 26,874 infants received 5-8 vaccine doses prior to the adverse event and 1,458 of them died: 5.4%.

Man stelle sich vor, ein Mörder würde so viele Kinder umbringen!
Welche Kinderkrankheit schafft das?
Ich habe noch alle Kinderkrankheiten gehabt. Die große, weil einzige noch stehende Schule mit Schichtbetrieb, wurde zeitweise wegen Kinderkrankheiten geschlossen, weil 30% der Schüler fehlten - alle kamen gesund wieder, sogar die Rabauken, die man als Schüler nicht vermißt hätte.

Mona schrieb am 16.01.2019 um 20:45:42

Das Risiko einer Impfung ist nicht kalkulierbar.

Ich empfehle jedem der ein bisschen Englisch kann das Buch "The HPV Vaccine on Trial - Seeking Justice for a Generation betrayed". Die Autoren haben intensiv nachgeforscht wie die Zulassungsstudien durchgefuehrt wurden. Man kann wirklich nicht nachvollziehen warum die Zulassungsbehoerden diesen Impfstoff zugelassen haben. Hoffentlich wird das Buch auch ins Deutsche uebersetzt. Die Nebenwirkungen werden jetzt auch umbenannt. Man spricht von "new medical conditions" oder "new medical history", so als gaebe es keine Nebenwirkungen. Man hat wohl die Studienteilnehmer in Daenemark belogen indem man Ihnen versichert hat, dass die Sicherheit des Impfstoffes schon getestet waere. Ausserdem hat man Ihnen erzaehlt, das eine Gruppe den Impfstoff und die Kontrollgruppe ein "Salineplacebo" bekommen wuerde. Die Kontrollgruppe bekam aber Aluminium, Sodium borate, polysorbate 80 L-histidine ... gespritzt. So es ist nicht verwunderlich, wenn in der sogenannten Placebogruppe fast genau so viele Maedchen erkrankten. In seinem Productmonograph veroeffentlicht Merck, dass 2.3 Prozent der Teilnehmer eine Autoimmunkrankheit entwickelte, aber in den Studien entwickelten 49 Prozent der Teilnehmer "new medical conditions", also die Haelfte der Teilnehmer hatte schwere Nebenwirkungen. In diesen Studien duerfen nur sehr gesunde Personen teilnehmen, so wenn die Haelfte der Teilnehmer krank wird, dann ist das schon ein Alarmsignal. Im wirklichen Leben sind wahrscheinlich noch mehr Personen betroffen, da auch chronisch Kranke, allergische Menschen usw. geimpft werden. Eine kleine Gruppe (Protocol 018, 9-15 Jahre alte Maedchen) hat wohl nur die halbe Impfstoffdosis bekommen (wird in Kapitel 8, Seite 61-66 im Buch beschrieben) und die Kontrollgruppe bekam wohl die "Carriersolution". Im wirklichen Leben bekommen dann aber die 9-15 Jaehrigen die volle Dosis.

Koennen wir noch irgendeinem pharmazeutischen Produkt vertrauen, wenn solche Studien durchgefuehrt werden und gefaehrliche Produkte von den Zulassungsbehoerden auf den Markt gelassen werden?

Das schlimmste an der ganzen Sache ist, wie die meisten Aerzte und die Gesundheitsbehoerden damit umgehen. Sie leugnen, dass die neuen Krankheiten irgendetwas mit der Impfung zu tun haben und stempeln die Opfer als psychosomatisch und geisteskrank ab. Wer kritische Fragen ueber die Sicherheit und Effektivitaet dieses Impfstoffes stellt wird als "Antivaxxer" beschimpft.

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Katzen Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum