Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich - worauf es jetzt ankommt!

Abb.

Das Masernschutzgesetz ist noch nicht in Kraft und eine Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich! Worauf es jetzt ankommt, beschreibt ein aktueller Artikel von Libertas & Sanitas e. V.

Masernschutzgesetz / Impfpflicht / Verhalten / Wissenswertes zur Verfassungsbeschwerde

Derzeit sind viele Gerüchte im Umlauf, z. B., dass das Masernschutzgesetz bereits gilt. Das ist nicht der Fall: Erst wenn das Gesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht ist, dann tritt es voraussichtlich am 01.03.2020 in Kraft, es sei den Bundesrat und Bundespräsident stimmen nicht zu oder verlangen Änderungen. Ab Veröffentlichung besteht die Möglichkeit der Verfassungsbeschwerde durch Betroffene.

Auch stellen wir richtig: Wir als Verein können keine Verfassungsbeschwerde erheben, da wir nicht unmittelbar betroffen sind.

Wir werden aber Betroffene mit Fakten unterstützen, die der Klagende oder der Rechtsbeistand darlegen sollte, um die Chance auf Erfolg zu erhöhen (ausführlich dazu in folgendem Infoblatt und später).

Zum vollständigen Artikel

 


Gast schrieb am 28.11.2019 um 15:35:33

Gnadenlose Wahrheiten zum Thema Impfen

https://www.youtube.com/watch?v=Qp4iQlCCmcU

Gast schrieb am 29.11.2019 um 16:20:31

Danke an Angelika Müller!

Mr. Black schrieb am 28.11.2019 um 19:50:37

Interessant ist, dass sich Angelika Müller offenbar nicht mehr traut, die Wirksamkeit von Impfungen in Frage zu stellen. Ich erkenne sie nicht wieder....

Gast schrieb am 01.12.2019 um 19:14:19

Es geht im Moment nicht um Impfen - ja oder nein, sondern um Impfpflicht - ja oder nein.

Der Großteil der Menschen ist ja schon damit überfordert, eine Impfpflicht als den falschen Weg zu entlarven, leider...

Armin Bender schrieb am 28.11.2019 um 13:09:52

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU/CSU) erwähnte am 14.11.2019, dass Masern zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten gehören und es keine wirkungsvolle Therapie dafür gäbe.

Neben Bettruhe, sauberem Wasser, vitaminreicher Nahrung und Hygienestandards wird u.a. von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Verabreichen von Vitamin A zur Therapie empfohlen, siehe:

1. 2017 Measles vaccines: WHO position paper – April 2017: WHO - Weekly epidemiological record No 17, 2017, Page: 5-6 (209-210)
The severity of measles varies widely, depending on several host and environmental factors...
https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/255149/WER9217.pdf

2. 2015 Lancet Glob Health - Bill & Melinda Gates Foundation: Trends and mortality effects of vitamin A deficiency in children in 138 low-income and middle-income countries between 1991 and 2013: a pooled analysis of population-based surveys.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26275329

3. 2017 Cochrane Database Syst Rev.: Vitamin A supplementation for preventing morbidity and mortality in children from six months to five years of age.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28282701


https://www.patriana.org

Armin Bender schrieb am 28.11.2019 um 11:38:51

Ich möchte noch einmal auf die Bedeutsamkeit der von Corvelva durchgeführten Impfstoffanalysen (Metagenomanalysen) und deren chemischen und biologischen Untersuchungen zu gefährlichen, toxischen und möglicherweise tumorigenen Impfinhaltsstoffen in Kinderimpfungen hinweisen.
Die Forschungsergebnisse wurden in Italienisch und Englisch veröffentlicht und bereits an die EMA und die entsprechenden Zulassungsbehörden kommuniziert.

Links:

https://www.corvelva.it/it/speciale-corvelva/vaccinegate-en.html

https://www.corvelva.it/it/speciale-corvelva/vaccinegate-en/summary-data-confirmation-by-interlab-analysis.html

https://www.patriana.org/analysen.html

Weiterhin möchte ich noch einmal ausdrücklich auf das wichtige Papier der E F V V - European Forum for Vaccine Vigilance hinweisen:
OFFENER BRIEF von internationalen Organisationen an die WHO-World Health Organisation-und Konferenzteilnehmer des WHO-RIVM Netzwerkmeetings der Laboratorien für Globale Impfstoff-Qualitätskontrolle (Rom, vom 25. bis 27. September2018) An das Europäische Parlament, die Europäischen Agenturen für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, an die EMA (Europäische Arzneimittelagentur), an das Europäische Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln.

Link:

https://www.efvv.eu/wp-content/uploads/2018/09/Offener-Brief-WHO-%C3%9Cbersetzung-D-E-CM.pdf

schrieb am 27.11.2019 um 22:50:48

Impft Pflicht ist so eine Sache mit den Klagen wegen Unversehrtheit kann man nicht klagen denn jemand durch Masern anzustecken Ist doch von jenigen auch eine Eine Unversehrtheit den Abmahnung durch die Impfung krank werden könnte oder durch die Maler jemanden ansteckt krank ist halt krank und im Büro könnte eventuell schützen also könnte auch eventuell die im Pflicht richtig sein was anderes einfallen lassen als mit Unversehrtheit

Gast schrieb am 01.12.2019 um 19:19:44

Ihr Text ist leider sehr schwer zu verstehen.

Ich kann Ihnen jedoch empfehlen, sich das Rechtsgutachten von Prof. Dr. Rixen einmal durchzulesen.

Dann wird klar, dass es nicht "nur" um das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit geht, sondern auch um andere Grundrechte wie Elternrecht auf Pflege und Erziehung ihrer Kinder, freie Berufsausübung, Religionsfreiheit...

Hier geht es zur einseitigen Zusammenfassung des Gutachtens: https://www.individuelle-impfentscheidung.de/pdfs/Rixen/OnePager.pdf

Impfschaden-Gegner schrieb am 29.11.2019 um 09:36:33

Jens Spahn, drück dich mal klar und deutlich aus.

Gast schrieb am 27.11.2019 um 14:13:27

Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der AfD-Fraktion: https://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/153/1915301.pdf

Gast schrieb am 27.11.2019 um 12:07:24

In den Kommentaren geht's heiß her: https://sciencefiles.org/2019/11/26/impfpflicht-ohne-impfstoff-politischer-aktivismus-trifft-realitat-ein-sieger

Impfpflicht ohne Impfstoff: Politischer Aktivismus trifft Realität (ein Sieger!)

Gast schrieb am 27.11.2019 um 09:12:29

Frage an Abgeordnete Dr. Kirsten Kappert-Gonther (Die Grünen) zum Thema Fraktionszwang:

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/dr-kirsten-kappert-gonther/question/2019-11-26/327892

schrieb am 27.11.2019 um 00:09:48

Ok, es haben sich einige Leute beschwert, weil offenbar fragdenstaat.de jeden Link, der von impfkritik.de kommt, an eine Seite der Impf-Lobbyisten weiterleitet.

Ich konnte das jetzt am anderen Rechner nachvollziehen.

Da man bei fragdenstaat.de anscheinend nicht auf Beschwerden reagiert, handelt es sich wohl eher um Absicht als um einen Hack.

Damit zeigt sich, dass die Betreiber von fragdenstaat.de nicht neutral sind. Danke für die Klarstellung!

Bin mit meinem Programmierer im Gespräch, den Referrer für impfkritik.de abzuschalten, so dass die Ursprungswebseite bei einem Link nicht mehr mitgegeben wird. Dann greift fragdenstaat.de beim Verarbeiten des Referrers ins Leere - es sei denn, sie wollen künftig SÄMTLICHE verweisende Webseiten, die ihren Namen nicht mitgeben, künftig auf eine Seite der Impflobbyisten weiterleiten... ... viel Spaß dabei!

Wir werden auf jeden Fall das Thema ab jetzt im Auge behalten. Danke für die hinweisenden Kommentare!

Fritz schrieb am 29.11.2019 um 15:37:14

Da FragDenStaat nicht auf E-Mail-Anfragen reagiert hat - was absolut unüblich ist - und das Ultimatum zur Aufklärung versäumt hat, stelle ich dir Videodokumentation des "Phänomens" der gezielten Irreführung/Impflobby-Weiterleitung hier ein, in der Hoffnung auf rasche Verbreitung, an der ihr euch gern beteiligen könnt: https://gofile.io/?c=cqU2k1 Danke.

(Nicht belegbare Vermutung, danke auch an Hans Tolzin für erste Recherchen: FragDenStaat ⇒ Open Knowledge Foundation ⇒ Wellcome Trust ⇒ GlycoVaxyn ⇒ GlaxoSmithKline (GSK) ⇒ FragDenStaat. Verstanden?)

schrieb am 27.11.2019 um 10:10:32

Der Referrer ist jetzt abgeschaltet, bitte prüfen, ob Links zu fragdenstaat.de immer noch auf eine Lobbyistenseite umgeleitet werden.
Möglicherweise muss noch der Cache des Browsers gelöscht werden...

Gast schrieb am 27.11.2019 um 10:29:17

Super, Sie und Ihr Programmierer haben sich nun einen Kaffee verdient, klappt wunderbar!

Gast schrieb am 27.11.2019 um 09:38:52

Das beweist, dass die Drahtzieher Angst haben vor Ihnen und den überwältigend vielen knallharten Fakten, auch Ihrer Leserschaft in Form der Kommentare...

Gast schrieb am 27.11.2019 um 05:18:31

Danke, lieber Herr Tolzin, für diese überfälligen, aufklärenden Worte. Ich hoffe, dass Ihr Programmierer das technisch hinbekommt.

Wenn das von FragDenStaat beabsichtigt ist, und dafür spricht tatsächlich, dass es keinerlei Reaktion gibt, wäre das ein dicker Hund, gerade für so eine Plattform, die ja eigentlich Transparenz schaffen möchte. Ich werde dem auf jeden Fall nachgehen und so schnell nicht aufgeben.

schrieb am 27.11.2019 um 01:29:49

WAS SIND DIE HINTERGRÜNDE VON FRAGDENSTAAT.DE?

Das Projekt FragDenStaat.de wird übrigens von dem gemeinnützigen Verein Open Knowledge Foundation Deutschland e. V. (www.okfn.de) getragen, der sich widerum als deutscher Zweig der der weltweit tätigen "Open Knowlegde Foundation" versteht (okfn.org).

Diese Stiftung wird widerum von zahlreichen anderen weltweiten Stiftungen finanziert (siehe www.okfn.org/team/funders).

In der Liste der Finanzquellen bin ich gleich beim Wellcome Trust hängengeblieben, denn das ist die Stiftung einer der übelsten Pharmakonzerne, mit ähnlichen Zielen wie die Gates-Stiftung.

Die Liste der Finanzquellen habe ich aber noch nicht ganz durchgearbeitet. Vielleicht gibt es ja noch mehr Bonbons zu finden.

Dass die Pharmaindustrie bei FragDenStaat.de mit drinhängt, ist schon mal wenig vertrauenserweckend.

Dazu kommt die enorme internationale Verschachtelung der beteiligten NGOs untereinander. Da ist viel Geld einiger sehr reicher Leute im Spiel und nicht sehr übersichtlich.

Mir ist das nicht geheuer, aber vielleicht sind das ja auch nur meine persönlichen Vorurteile?

Jedenfalls habe ich den Namen Soros bisher nicht im Zusammenhang mit FragDenStaat.de finden können.

Vielleicht hab ich aber nur noch nicht sorgfältig genug gesucht...

Gast schrieb am 27.11.2019 um 09:59:00

Schließt sich der Kreis?

1. IFG-Anfragen über FragDenStaat betreffend GlaxoSmithKline (GSK)

2. FragDenStaat wird mitfinanziert von Wellcome Trust

3. Wellcome Trust eng verwoben mit GlycoVaxyn und GSK (https://wellcome.ac.uk/news/wellcome-trust-funded-vaccines-company-acquired-gsk)

4. Könnte es sein, dass GSK es blöd fand, dass IFG-Anfragen, die ihr Unternehmen betreffen, bei Google ein sehr gutes Ranking bekamen bei der Suche nach "Impfpflicht"?

Gast schrieb am 27.11.2019 um 09:40:59

Dazu kommt die enorme internationale Verschachtelung der beteiligten NGOs untereinander. Da ist viel Geld einiger sehr reicher Leute im Spiel und nicht sehr übersichtlich.

Vielleicht sollte FragDenStaat so konsequent sein und mal bei sich selbst mit Transparenz und Informationsfreiheit beginnen!

Gast schrieb am 26.11.2019 um 23:01:03

Autorin verblüfft über (nicht repräsentatives) Ergebnis bei einer Umfrage zur Impfpflicht im Stadtanzeiger Ortenau: https://www.stadtanzeiger-ortenau.de/ortenau/c-panorama/stichwort-impfpflicht_a32985


382 Menschen haben sich geäußert zu der Frage: "Ist die beschlossene Impfpflicht eine gute Idee?" Nur 14 haben haben gestimmt für: "Die gesetzliche Pflicht ist unabdingbar für die Gesundheitsvorsorge." Das sind gerade einmal 3,66 Prozent. Die anderen 368 entschieden sich für: "Die Impfpflicht ist ein unzulässiger Eingriff in die persönliche Freiheit." Sind das alles wirklich Impfgegner?

Gast schrieb am 26.11.2019 um 14:09:04

Zwei Anfragen an Behörden in Schleswig-Holstein, die zu verantworten haben, dass dieses Jahr Impfmobbing mithilfe einer Impfwette betrieben wurde:

- Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg: https://fragdenstaat.de/anfrage/impfwette-unterdrucksetzung-von-schulern-und-eltern-1/

- Bildungsministerium Schleswig-Holstein: https://fragdenstaat.de/anfrage/impfwette-unterdrucksetzung-von-schulern-und-eltern/

"Wetten dass eure Klasse es nicht schafft, alle Impfausweise mit schrieb am 27.11.2019 um 18:44:30

Die Impfwette ist ja der Hammer. Vielen Dank für den Hinweis. Nebenbei bemerkt ist genau das auch die neue psychologische Strategie. Das ist die "Yes, we can" Kampagne von dem Bob-Ama und die "Wir schaffen das" Kampagne von der Rauten-Angela. Damit versuchen diese Leute einen Hebel im Kopf zu bedienen und Menschen zu Dingen anzutreiben, die sie sonst nicht machen würden. Damit versucht man das kindliche "wir werden es Dir schon zeigen" zu triggern. Gleichzeitig wird im Kopf der Hebel für Kritisches-in-in-Frage stellen blockiert.

Gast schrieb am 26.11.2019 um 13:40:24

Anfrage über FragDenStaat zum "Masernschutz" an das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg


https://fragdenstaat.de/anfrage/masernschutz/

Gast schrieb am 26.11.2019 um 13:37:17

FragDenStaat-Anfrage an den Europäischen Forschungsrat zum Thema "Masernzahlen der Ukraine":

(Link bitte manuell kopieren und in Adresszeile einfügen, sonst erfolgt eine Weiterleitung seitens FragDenStaat auf eine Pro-Impfen-Website)

https://fragdenstaat.de/anfrage/masernzahlen-der-ukraine/

Gast schrieb am 26.11.2019 um 07:14:39

Gast schrieb am 26.11.2019 um 07:13:27

"Eine Impfpflicht ist kein Allheilmittel!" schreibt Prof. Dr. Wolfgang Gaissmaier in der Deutschen Apotheker-Zeitung (DAZ):

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/11/25/eine-impfpflicht-ist-kein-allheilmittel

Gast schrieb am 26.11.2019 um 05:35:34

Gast schrieb am 25.11.2019 um 15:02:29

Gast schrieb am 25.11.2019 um 06:47:22

Tipp für sinnvolles Weihnachtsgeschenk:

Bestellt doch mal kostenlose Exemplare des Grundgesetzes bei der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).

Hier geht's lang: https://www.bpb.de/shop/buecher/grundgesetz/34367/grundgesetz-fuer-die-bundesrepublik-deutschland

Gast schrieb am 24.11.2019 um 22:01:13

Denkt auch an diese Petition Rücktritt von Jens Spahn als Minister

schrieb am 25.11.2019 um 08:41:45

Ich finde die Petition nicht... kannst du bitte einen Link reinstellen?

Gast schrieb am 25.11.2019 um 21:55:47

Geht mit meinem Handy leider nicht. Gib bei Google ein: Rücktritt von Jens Spahn als Minister. Es wird gleich die Petition angezeigt. Habs eben probiert.

Gabi schrieb am 25.11.2019 um 14:18:07

Einmal der link zum Rücktritt von Jens Spahn

https://www.change.org/p/angela-merkel-cdu-rücktritt-von-jens-spahn

und dann auch noch die Petition Nein zum Impfzwang
https://www.change.org/p/bundespräsident-frank-walter-steinmeier-sagen-sie-nein-zu-zwangsimpfungen-in-deutschland

Gast schrieb am 24.11.2019 um 21:23:02

IFG-Anfragen vom Vorstand des Vereins Initiative Freie Impfentscheidung zur Umsetzung der Impfpflicht an verschiedene Landesbehörden (Gesundheitsämter, etc.):

(Hinweis: den nachfolgenden Link bitte nicht anklicken, sondern kopieren und in die Adresszeile des Browsers einfügen, sonst werdet ihr auf eine Pro-Impfen-Website umgeleitet...)

https://fragdenstaat.de/anfragen/?q=Umsetzung+der+Masern-Impfpflicht

Gast schrieb am 26.11.2019 um 22:08:18

Gast schrieb am 26.11.2019 um 10:29:26

Frage an Melanie Huml, MdL, MdBR (CSU) bezüglich "Umsetzung der Masern-Impfpflicht":

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/melanie-huml/question/2019-11-26/327893

Gast schrieb am 24.11.2019 um 20:58:55

Auch in der Wikipedia, der freien Enzyklopädie, wird schon vorgegriffen und so getan, als wäre das Gesetzgebungsverfahren bereits abgeschlossen:

"Am 14. November 2019 wurde die Einführung einer Impfpflicht gegen Masern für Kinder und Personal in Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtungen wie beispielsweise Kindertagesstätten und Schulen in Deutschland vom Bundestag beschlossen. Die AfD-Fraktion stimmte dagegen, einzelne Enthaltungen gab es von Abgeordneten der Grünen und Linken.[10][11] Sie wird am 1. März 2020 in Kraft treten. Die Zustimmung des Bundesrates ist nicht erforderlich."

Von welchem Quacksalber stammt denn diese Änderung?

Arbeitet jemand zufällig an der Wikipedia mit, so dass man hier eine Diskussion und Änderung anstoßen könnte?

Ökologe schrieb am 25.11.2019 um 15:12:40

Die Wikipedia ist in der Hand der Neo-Skeptiker (GWUP etc.), das ist das Problem. Von daher mitunter tendenziös u. wenig alternativmedizinisch aufgestellt.

Gast schrieb am 26.11.2019 um 14:11:24

Bei GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften) habe ich mehrmals versucht, wirklich gut belegte Fakten zur Impfpflicht als Kommentare zu veröffentlichen - keine Chance!

schrieb am 26.11.2019 um 16:07:54

Das wundert mich nicht. Es geht hier nicht um Argumente, sondern um Ideologie. Und die muss mit allen Kräften abgewehrt werden, denn was dabei rauskommt, wissen wir Deutschen am besten.

Gast schrieb am 26.11.2019 um 20:47:48

Absolut - leider...

Mich würde auch mal interessieren, wer denn eigentlich die verdeckten Betreiber von Psiram sind.

So ziemlich alle bekannten Impfkritiker sind selbstverständlich dort auch eingetragen.

Leider wird Psiram in diversen YouTube-Kommentaren, etc. immer wieder als seriöse Quelle angegeben, um die Argumente von Impfkritikern zu entkräften.

Sind hier keine rechtlichen Schritte möglich?

Gast schrieb am 27.11.2019 um 10:39:03

http://whois.domaintools.com/psiram.com

Über diese Abfrage lässt sich herausfinden, dass ...

a) die Betreiber von psiram.com ihre Identität schützen, indem sie ihre Domain von einem US-Unternehmen, PrivacyProtect, mit Sitz in Burlington (Massachusetts), das sich auf Privatsphäre spezialisiert hat, registrieren ließen und

b) der Internet Service Provider Flokinet, bei dem die Website gehostet ist, in Rumänien (Victoria, Braila) sitzt.

Gast schrieb am 26.11.2019 um 21:37:40

Das habe ich gefunden. Psiram hat seinen Sitz in den USA, aber von wen betrieben, weiß ich auch nicht. Das ist der Internetpranger für alle kritischen Persönlichkeiten, Daniele Ganser, Prof. Dr. Gerald Hüther ....viele, sehr viele Menschen werden von miesen Typen auf der Seite übelst verleumdet.

schrieb am 29.11.2019 um 09:10:11

Lieber Gast, gwup ist meines Wissens die Nachfolgeorganisation von eso-watch. eso-watch war damals in der Türkei gehostet. Obwohl die Betreiber bekannt waren, ließen sich Straftaten letztlich nicht ausreichend gerichtsfest beweisen. Aber die Angelegenheit wurde den Betreibern der website schließlich zu heiß, so daß eso-watch schließlich geschlossen wurde.
Gruß
Karl K.

Gast schrieb am 29.11.2019 um 15:03:06

Psiram ist der Nachfolger von esowatch, nicht gwup.

Gast schrieb am 27.11.2019 um 13:57:52

U.a. leider auch Hans Tolzin, Angelika Müller, Steffen Rabe, Martin Hirte, Stefan Schmidt-Troschke, Klaus Hartmann, Friedrich Graf, Rolf Kron, Johann Loibner, Stefan Lanka, etc...

Gast schrieb am 24.11.2019 um 20:22:56

Vielleicht will der eine oder andere hier seinen Senf dazugeben, aber bitte am besten nur mit qualifizierten, gut belegten Aussagen...

https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abstimmungen/masernimpfpflicht-gemeinschaftseinrichtungen

Das Niveau der Diskussion nimmt leider zum Teil schon wieder Formen an, die man sonst aus den Kommentarbereichen der Mainstream-Medien kennt...

Gast schrieb am 24.11.2019 um 19:48:18

An dieser Stelle auch einmal ein herzliches Vergelt's Gott an Libertas&Sanitas, die sich ebenso den Arsch aufreißen!

schrieb am 29.11.2019 um 08:14:43

Welche Rolle spielt Google bei der Auswahl von Anfragen?

"Beispielhaft führt das Blatt an, wie Google seine Quality-Rater angewiesen habe, Selbstmord-Tutorials qualitativ abzuwerten und Angebote für die Selbstmord-Prävention aufzuwerten. Ebenso soll gegen Impfgegner-Inhalte, die behaupteten, Impfungen würden Autismus hervorrufen, vorgegangen worden sein."
Gruß
Karl Kammerer

Gast schrieb am 29.11.2019 um 15:04:40

Quellenangaben wären schön... Danke.

schrieb am 29.11.2019 um 18:01:13

Wenn man das Zitat gugelt, bekommt man den ganzen Text, deshalb habe ich nix verlinkt.
Here we go: https://t3n.de/news/google-druck-wegen-menschlicher-1223122/

t3n.de: News - Googles nicht so geheime Suchmaschinen-Zutat: Menschen.

Ich hoffe, das reicht so. Soll schließlich nicht als Doktorarbeit mit korrekten Zitaten eingereicht werden - da sei Vroni-plag vor.

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum