Das Coronavirus und der Seuchengott

Abb.
Einst saß ein alter, weiser Mann unter einem Baum, als der Seuchengott des Weges kam. Der Weise fragte ihn: “Wohin gehst Du?” Und der Seuchengott antwortete ihm: “Ich gehe in die Stadt und werde dort hundert Menschen töten.”

Auf seiner Rückreise kam der Seuchengott wieder bei dem Weisen vorbei. Der Weise sprach zu ihm: “Du sagtest mir, dass Du hundert Menschen töten wolltest. Reisende aber haben mir berichtet, es wären zehntausend gestorben.”

Der Seuchengott aber sprach: “Ich tötete nur hundert. Die anderen hat die eigene Angst umgebracht.”

(Aus dem Zen-Buddhismus)

 


Joachim schrieb am 30.03.2020 um 14:37:33

Der feine Dr. Drosten hat schon bei der nachweislich gefakten Schweinegrippepandemie dazu aufgerufen, sich unbedingt impfen zu lassen. Der dann in einem Schnellverfahren eingeführte Impfstoff Pandemrix hat viele Menschen geschädigt. Hat er nicht auch jetzt wieder von einem Schnellverfahren gesprochen, um den Corona Impfstoff einzuführen?


https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html

https://www.welt.de/gesundheit/article5056630/Schweinegrippe-kommt-als-Welle-ueber-Deutschland.html

Anne schrieb am 29.03.2020 um 22:16:25

Wer unterschreiben möchte kann das hier tun.

https://www.openpetition.de/petition/online/ruecktritt-oder-entlassung-von-jens-spahn-gesundheitsminister

Gast schrieb am 30.03.2020 um 11:13:24

Der Link funktioniert nicht.

Claudia schrieb am 31.03.2020 um 06:48:34

...wurde gesperrt....

So Einige Petitionen wurden gesperrt....????

Claudia schrieb am 30.03.2020 um 20:31:26

...wurde gesperrt....

So Einige Petitionen wurden gesperrt....????

Gast schrieb am 29.03.2020 um 22:02:09

https://www.youtube.com/watch?v=zT19_Op5btY

Gast schrieb am 29.03.2020 um 21:44:54

RUBIKON: Statement: Demokratie-Zensur

https://www.youtube.com/watch?v=dyxYO3uHIgs

Gast schrieb am 29.03.2020 um 21:18:20

ein offener Brief an Frau Merkel:

https://www.youtube.com/watch?v=LsExPrHCHbw

Gast schrieb am 29.03.2020 um 18:17:08

https://www.youtube.com/watch?v=K7sDCeu29So

Gast schrieb am 29.03.2020 um 15:37:11

Hier ein sehr guter Beitrag über die Verstrickungen der Superreichen, wie Bill Gates und seiner Stiftungen, in den Corona-Skandal:
https://kenfm.de/tagesdosis-28-3-2020-coronakrise-ein-asymmetrischer-krieg-der-superreichen-gegen-die-restlichen-99-prozent/

Ich bin gespannt, ob und wann jemand den Mut und die Kraft hat, Bill und Melinda Gates wegen ihrer Verbrechen an der Menschheit anzuklagen. Man müsste ihr Vermögen beschlagnahmen und davon die entstandenen Kosten der Krise decken.

Gast schrieb am 29.03.2020 um 10:29:12

https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/#latest
Eine interessante Sammlung kritischer Beiträge aus aller Welt zu covid-19.

Anne schrieb am 28.03.2020 um 10:55:12

Das Video von der Schwindelambulanz Sinnsheim wurde entfert.
Findet es jemand auf einem anderen Kanal?
Dann stellt es bitte wieder ein.

schrieb am 29.03.2020 um 10:29:13

Bei impfdiskurs hat Eine freundlicherweise das gelöschte
Video wieder hochgeladen!!

Gast schrieb am 28.03.2020 um 09:12:28

Was ist denn eigentlich bei diesem Event 201 rausgekommen, haben die aus dieser Simulation irgendwelche Schlüsse gezogen und wenn ja warum werden die nicht angewendet? Wozu gab es das dann??

Gast schrieb am 27.03.2020 um 23:14:42

Rubikon "Der Staatsstreich" - Seite enthält Links zu 2 Petitionen

https://www.rubikon.news/artikel/der-staatsstreich-3

Petition 1: https://www.openpetition.de/petition/online/sofortige-aufhebung-aller-in-der-corona-krise-verfuegten-einschraenkungen-buergerlicher-freiheiten[url]

Portion 2: [url]https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten


Gibt hoffentlich noch mehr Petitionen. Vll auch eine direkt beim Bundestag? Aufwachen!!!

Ich bin glücklich, dass es noch mehr Denkende gibt! Hoffe, es werden mehr!

Gast schrieb am 27.03.2020 um 21:08:53

RUBIKON: Die Verfassungsbrecher:

https://www.rubikon.news/artikel/die-verfassungsbrecher

Einen Katastrophenfall kann man nicht präventiv ausrufen. (…) Ein Katastrophenfall ist ein Notstand und nicht wenn ein Notstand zu befürchten ist.“

Ganz RUBIKON ist lesenswert, zum Beispiel der Staatsstreich.
Es soll Petitionen geben.

Anne schrieb am 27.03.2020 um 18:29:00

Hier der Link zum Video von der
Schwindelambulanz.

https://www.youtube.com/watch?v=lebIK5bnYCw

Bleibt dran.

Anne schrieb am 27.03.2020 um 18:15:43

Hier der Link zum Video von der
Schwindelambulanz.

https://www.youtube.com/watch?v=lebIK5bnYCw

Bleibt dran.

Gast schrieb am 27.03.2020 um 17:54:55

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-03-26-de.pdf?__blob=publicationFile
Laut Lagebericht vom 26.3. haben nur 429 Personen (von mehr als 36.500 laborbestätigten Fällen) eine Pneumonie. Das ist grotesk, wenn man bedenkt, dass die Pneumonie in der Referenzdefinition als „spezifisches klinisches Bild“ definiert wird und die Neuentdeckung der Krankheit in China ursprünglich dadurch geschah, dass bei einer Häufung von Pneumoniefällen unbekannter Ursache nach einem verbindenden neuen Erreger gesucht wurde. Beachtlich ist auch die nun veröffentlichte außerordentlich schlechte Trefferquote bei den Labortests (die angesichts der allgemein suggerierten extremen Ansteckungsgefahr und der Tatsache, dass überwiegend enge Kontaktpersonen getestet werden, doch eigentlich viel höher liegen müsste).

Gast schrieb am 27.03.2020 um 11:32:07

Schlafen alle anständigen Ärzte? Will keiner wissen, was gerade in Frankreich mit den alten Leuten in den Krankenhäusern passiert.

Gast schrieb am 27.03.2020 um 10:49:00

Schlimm schlimm, lieber Herr Tolzin, bitte verlinken Sie das neueste Video der Schwindelambulanz Sinsheim. Ich kann das nicht. Wenn jetzt die Anständigen in Politik und Wissenschaft nicht dagegen halten, ist die Katastrophe nicht mehr aufzuhalten.

Corona Deep Fake schrieb am 27.03.2020 um 10:43:52

Wir erinnern uns an den Ausdruck der Gesichter der US Demok-Ratten und Geldgeber, der europäischen Politiker und
abhängigen Medienvertreter, als hätte man ihnen ins Hirn geschissen, als Donald T. zum Präsident gewählt wurde. Die
Pläne zur Neuen Welt Ordnung waren dadurch erstmal unterbrochen.
Donalds Motto to drain the swamp zu deutsch den Sumpf austrocknen davor hatten und haben sie krankhafte Angst.
Der von den Demok-Ratten angezettelte Krieg gegen Assad mit der Folge von Massenflucht gen Norden und eine geplante Undine gewünschte Eskalation mit Russland wurde durch D.T. verhindert zum Glück!
Nach missglückter Amtsenthebung und geschürter CO2 Hysterie
und großflächigen Brandstiftungen in Australien durch NWO Schergen wurde nun
das Kunstwerk Corvid aus dem Sack gelassen um die Wiederwahl
von Donald zu verhindern. Aber auch ein Präsident der USA kann
eine pharma-inszenierte Testepidemie nicht einfach beenden.
Ein hoffnungsvoller Satz der letzten Tage von Trump lautet:
" An Ostern will ich die Kirchen voll sehen".




Gast schrieb am 27.03.2020 um 10:32:24

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-03-26-de.pdf?__blob=publicationFile
Laut Lagebericht vom 26.3. haben nur 429 Personen (von mehr als 36.500 laborbestätigten Fällen) eine Pneumonie. Das ist grotesk, wenn man bedenkt, dass die Pneumonie in der Referenzdefinition als „spezifisches klinisches Bild“ definiert wird und die Neuentdeckung der Krankheit in China ursprünglich dadurch geschah, dass bei einer Häufung von Pneumoniefällen unbekannter Ursache nach einem verbindenden neuen Erreger gesucht wurde. Beachtlich ist auch die nun veröffentlichte außerordentlich schlechte Trefferquote bei den Labortests (die angesichts der allgemein suggerierten extremen Ansteckungsgefahr und der Tatsache, dass überwiegend enge Kontaktpersonen getestet werden, doch eigentlich viel höher liegen müsste).

Jolanta schrieb am 27.03.2020 um 00:40:19

Heute habe ich von einer Frau im Baumarkt den Flyer " Stoppt den Corona-Wahnsinn!!" in die Hand gedrückt bekommen, obwohl alle Leute einen Mindesabstand von 1,50 m haben mußten.

Sie hat das ganz gut gemacht. Die Leute haben sich richtig gefreut und waren danach ganz entspannt!

Leute macht mit und tragt diesen Flyer aus, denn nur so erreichen wir unsere Mitmenschen, die genauso verunsichert sind, wie viele andere!

Sie brauchen J E T Z T diese Informationen. Die richtige Zeit ist gekommen!

Raus aus der Lethargie - wir sind doch viel mehr - als diese Halsabschneider!

Hallo Hans, bitte nimm doch mal eine andere Zahl zum Schutz vor Spams! Diese ist nach dem TAO nicht gut.
3, 5, 9,10, 18, 36, wäre gut!

Vielen Dank

Gast schrieb am 27.03.2020 um 00:28:38

Mortality monitoring in Europe

https://www.euromomo.eu/index.html

Gast schrieb am 26.03.2020 um 23:12:23

Habt Ihr die Anstalt mit Klaus von Wagner und Max Uthoff gesehen? Die sind alle auf Linie getrimmt. Ich hätte nie gedacht, dass die zwei sich auf Dr. W. Wodarg stürzen. Nie. Panorma heute Abend. Alle Sendungen, die meist kritisch berichteten, sind in dieser Sauerei gleichgeschaltet propagandistisch.
.

Anne schrieb am 26.03.2020 um 23:01:58

Wer sich traut und einen Beitrag leisten möchte, kann auf den unten stehenden Link gehen und noch einen Brief an den morgen tagenden Bundesrat senden.

Dies ist per E-Mail möglich.
Musterbrief ist dort auch aufgeführt.

Für das Kontaktformular vom Bundesrat ist er allerdings zu lang. Er kann ja auch geändert, gekürzt, auch neu geschrieben werden.

Ansonsten den Musterbrief kopieren und aus dem eigenen Postfach mit eigener Anschrift an den Bundesrat senden.

bundesrat@bundesrat.de

https://www.rubikon.news/artikel/griff-nach-der-totalen-macht

Linda schrieb am 26.03.2020 um 19:56:10

Die machen doch was sie wollen.Sonst wäre die Masernimpfpflicht doch gar nicht gekommen.Ich denke mittlerweile das da auch keine Verfassungsbeschwerden helfen.Wenn die das so wollen dann bleibt das so.Konnte ja auch schließlich dazu kommen das es diese Impfpflicht nun gibt obwohl es absolut nicht rechtens ist.Wir leben in einer total kranken Welt.Das merke ich immer mehr ( besonders jetzt seit diesem Irrsinn der da vor sich geht ) die superreichen oder wer auch immer bei alldem Scheiss die Fäden zieht wird immer oben stehen.Egal was wir kleinen "Ameisen" hier unten machen.Das zu erkennen ist wirklich schlimm.Menschen die denken die Welt wäre in Ordung sollten aufwachen.Ich gehe durch die Straßen.. den Supermarkt.. sehe Menschen mit Masken .. welche die sich gerade Handschuhe anziehen .. ich sagte ihnen wie dumm sie sind und alles glauben.Sie sahen mich an als würden sie am liebsten auf mich los gehen und die Polizei rufen.Eins meiner beiden Kinder hat gerade Schnupfen und etwas Husten .. als die Leute es husten hörten .. diese Blicke .. oh mein Gott.. ich dachte gleich kommt jemand und nimmt uns mit in Quarantäne .. was hier abgeht ... einfach nur ne totale Freakshow.Es ist nicht zu glauben wie dumm ein großteil der Menschheit doch ist... sitze manchmal daheim und denke mir das kann doch alles nicht wahr sein.Man kann sich kaul mit jemandem "normalen" darüber unterhalten weil sie denken man spinnt.Ich wünschte die ganze Menschheit würde aufwachen und sich zu einer Armee gegen diese Schweine verbünden

Franz von Assisi schrieb am 27.03.2020 um 09:53:52

Du hast natürlich recht aber bitte keine Tiere mit diesem
satanischen Gesindel gleichsetzen, die leiden schon genug.

Nachdem gerade in Politikerkreisen die via Pharmamedien expandierte Coronare -Hirn -Schwamm -Erkrankung stark zugenommen hat stelle ich fest dass der von schwarz rot grün zurecht gelobte Widerstand im 3. Reich weit größere Ausmaße
erreichte als heute.
Vergleichen wir mal die abstruse Rassenlehre der Nazis mit der dogmatischen Tyrannei der Ansteckung durch Keime, Bakterien , konstruierter Viren, Krebsbehandlung so muss ich davon ausgehen, dass im Resultat ( Opferzahlen) der beiden Ideologien letztere den Holocaust und die Toten des 2. Weltkrieges schon
lange hinter sich gelassen hat.

schrieb am 26.03.2020 um 23:42:06

Dein Kommentar ist wirklich Spitze. Hier zusätzliche Info, wie man ein Grippe bekommt.

Bis es zur Grippe oder bei einer leichten Krankheit kommt, wo man sich schlapp und müde fühlt auch mit Fieber, läuft im Körper, vom Gehirn gesteuert, folgendes Überlebens-Programm ab. Gesteuert selbständig von einem einprogrammierten
Evolution-Überlebens-Programm im Gehirn jedes Lebewesen.

Wie alle anderen Lebewesen hat auch der Mensch ein ständig laufendes Evolution- Überlebens-Programm, welches Jahrmillionen Jahre durch Angst oder bei Gefahr sich schützend immer wieder angepasst und verbessert hat. Und dieses Evolutions-Überlebens-Programm steht nach wie vor im Gehirn, wie bei
der Feuerwehr, immer in Bereitschaft wenn der Mensch als Lebewesen überleben soll. Sobald in der Psyche, in der Vorstellung, eine lästige plötzliche Aufregung,
Ärger oder Wut im Bauch über eine Person, über eine Behörde, ein Geschäft oder in irgendeiner anderen Sache, aufgebaut wird, sich mindestens den halben Tag lang daran ärgern, läuft Stunden später sofort dieses Evolutions-Überlebens-Programm im menschlichen Körper ab.

Das Gehirn, kann sich das nicht leisten, das nochmal eine Angst oder bedrohliche Aufregung vom indoktrinierten Verstand manipuliert wird. Das Gehirn hat praktisch diesen schwer belastenden Ärger- und Stinkekonflikt mit der Nase nicht gerochen und wird sofort entscheidende Maßnahmen dagegen anwenden.
Obwohl Sie völlig gesund waren oder sind, sich immer die Hände gewaschen haben, bekommen Sie wie aus heiterem Himmel, erst Schluckbeschwerden oder Halsweh und dann läuft die Nase aus. Sie werden sich dann wohl hinlegen und haben obendrein auch noch Fieber

Ein, zwei oder drei Zellwandschichten in der Nase werden verflüssigt abgebaut, der sogenannte Schnupfen, Ihr Richorgan die Nase wird vergrößert, so das Sie beim nächsten sich anbahnenden Stinke, Ärger oder Wutanfall-Konflikt diesen vorher schon schneller riechen können und daraus dann erkennen, das Sie selbst auf keinem Fall wieder eine neue Aufregung, Ärger oder Wutanfall darauf aufbauen sollen.
Es sind also keine Bakterien und auch keine virtuellen Erreger, welche uns die "Krankheiten" oder uns die Grippe bescheren, was einem plötzlich schlapp, krank oder Fieber macht, sondern es ist ein vom Gehirn gesteuertes Überlebens-Programm!
Und diese Überprüfung wird von Gehirn gnadenlos durchgezogen. Es wird ein Check-up gemacht, wie der Daten-Backup beim Computer, der dann auch heiß wird und Fieber hat.

Das ist der Grund, wenn wir bei einer leichten "Krankheit" uns schlapp, elend und müde fühlen oder Fieber haben. Vielleicht recherchieren Sie mal hinter Ihrer letzten Grippe, was ist da vorher für ein Stinkekonflikt auf Sie zugekommen? Man bekommt also von der Natur, über das Evolution-Gesetz eine weitere, zusätzliche verbesserte Überlebensphase!
Diese Überlebensphase dauert solange, bis Sie Ihre Aufregung oder Ärger abschalten bzw. nicht mehr daran glauben!
Wenn Sie das vom Verstand nicht abschalten wollen oder können, dann wird dieses Evolutions-Überlebens-Programm in Ihrem Körper solange am laufen gehalten, die Grippe solange haben werden, bis der Körper das nicht mehr aushalten kann und Sie elendig dabei zu Grunde gehen. Dieses Evolutions-Auslese-Gesetz lässt nur die Gehirne zur Vermehrung am Leben, die eine real begründete Angst haben, also keine Glaubens-Angst.
Lernt endlich die Neue-Medizin.de kennen oder
praxiskurseybl.com Schon vom ersten Schuljahr an sollte diese Neue-Medizin gelehrt werden, dann würden die Kinder schon bei jeder neuen Virus-Krise lachen.

Sabrina schrieb am 30.03.2020 um 20:04:09

Entschuldigen Sie, aber da müsste ich durchgehend Grippe, Fieber und so weiter haben.

Mit Pseudowissenschaft kommt man gegen die pseudowissenschaftliche, in Wahrheit politisch motivierte Panikmache mit dem Corona-Virus nicht an.

Im Gegenteil - die greifen das auf um pauschalisierend auf Ihre Kritiker zu zeigen: "Das sind esoterische Spinner"

Gast schrieb am 26.03.2020 um 23:39:50

Viele Menschen sind ganz einfach noch uninformiert-

Wir werden diesem Kampf gewinnen! Mehr und mehr Menschen wachen gerade auf. Auf Youtube ist das gut zu beobachten.

Wenn jede/r von uns die Infos und Links weitergibt ist diese Bewegung nicht zu stoppen.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 22:08:08

Ich kann Dir nur zustimmen. Wie oft habe ich mich schon gefragt: wie konnten die Menschen einen Hitler zu lassen?
Jetzt weiß ich es. Die meisten Menschen sind stockdoof. Entschuldigung, aber das mußte jetzt mal sein. Ich kenne so viele Leute, kluge Leute, Studierte usw. Aber ich glaube, ich bin im falschen Film. Zu viel geimpft oder was?
Na egal, ich glaube, dass Ungeheuerliche kann sich ein ARTIGER Mensch nicht vorstellen. Aber wenn etwas beginnt zu stinken, dann gehe ich immer in die Geschichte zurück. Wer war es, dem Menschenleben nichts wert ist? Was haben sie getan? Meine alte Großtante sagte vor Jahren zu mir: Kind die Welt ist so grausam, da war sie 96 und hat zwei Weltkriege überlebt.
Wie viele Indianerstämme gab es übern großen Teich? Waren es weit über 800? Wie viele gibt es heute, nachdem der weiße Mann seinen Fuß auf diesem Boden gesetzt hat? Wie ist die weiße Herrenrasse mit den Afrikanern umgegangen?
Wie haben große Kirchenbrüder Geld aus den armen Menschen gepresst. Man hat ihnen Angst gemacht. Angst vor dem Teufel. Heute machen ganz gewisse Leute uns Angst vor Corona, irgend so ein Etwas. Dafür stürzen die Regierungen ihre Bevölkerung ins wirtschaftliche und soziale Aus. Ich kann nicht begreifen, wie ein Mensch, der geistig nicht minderbemittelt ist, das vertreten kann.
Das Politiker Schwätzer sind war mir klar, aber das hier hätte ich mir in meinen schlimmsten Träumen nicht vollstellen können.

Gast schrieb am 30.03.2020 um 20:14:29

Es kann doch sein, dass man an die entscheidenden Schaltstellen in den Regierungen und Verwaltungen der Länder Leute gesetzt hat, die auf irgendeine Weise erpressbar sind.

Mit der Erpressbarkeit sind die gefügig und führen aus, was kriminelle Strukturen wollen.

So könnte das - aber das ist nur meine persönliche Meinung - auch bei der Corona-Politik sein.

Hier wird ein Pandemie erfunden und genutzt:
- die Recht und Gesetz außer Kraft zu setzen
- die Wirtschaft gegen die Wand zu fahren

Die beschlossenen Hilfsgelder werden nicht reichen und müssen auch irgendwo herkommen.

Und irgendwas zu essen brauchen wir, was ohne Wirtschaft nicht geht.

Sabrina schrieb am 30.03.2020 um 20:09:08

Es gibt keine weiße Herrenrasse, genausowenig wie es eine gelbe Herrenrasse oder schwarze Herrenrasse gibt.

Es gibt nur konkrete Täter, niemals ein Volk, dass sich mit Schuld beladen habe, auch kein Deutsches Volk, das sich mit Schuld beladen hat.

Oder behauptet jemand, dass sich das amerikanische Volk mit Schuld beladen hat, weil eine kriminelle Atombomben auf Japan werfen ließ?

Gast schrieb am 26.03.2020 um 17:59:17

Spahn ist größenwahnsinnig. Unter Rubikon: der Griff nach der totalen Macht. Rubikon ist immer lesenswert. Wenn das morgen durchgeht, dann gnade uns Gott.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 16:24:58

Das Masernschutzgesetz

Da man von einem Gesundheitsminister Spahn - der von der Materie keine Ahnung hat - und einem fremdgesteuerten Robert Koch-Institut (RKI), dass die Vorgaben der zu ¾ privat finanzierten WHO-NGO (Gates & Co) weiter- und vorgibt nichts erwarten kann, muss der dringend notwendige, aus der Mitte der deutschen Zivilgesellschaft kommende, Widerstand gegen das Masernschutzgesetz breiter und massiver organisiert werden.

Schauen Sie sich doch bitte einmal das jahrelange Ringen um die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz an. Etliche wissenschaftliche Abhandlungen, Gutachten, Kongresse, Petitionen und rund 20 Stellungnahmen angesehener Staatsrechtler und Familienverbände waren notwendig um dieses irrsinnige Unterfangen einer völlig weltfremden Politikerkaste - zumindest vorerst - abzuwenden. Die Kinderrechtsagenda (viz. Übertragung der Elternrechte auf den Staat) geht von der UNICEF und deren Finanziers aus. Die Politik heutzutage folgt scheinbar maßgeblich supranationalen Vorgaben und Vereinbarungen, d.h. international auferlegte Zusagen und Abkommen steuern (zwingen?) die Innenpolitik. Ziel und Absicht ist es das GG zu unterwandern und auszuhöhlen, nicht nur in Deutschland.

Es ist ein Skandal. Die gegenwärtige Politik ist interessengebunden, empathielos und ferngesteuert, viele Politiker, quer durch alle Fraktionen, manipuliert, indoktriniert und ignorant.

Um das Masernschutzgesetz zu kippen muss es Petitionen (Petitionsausschuss des dt. Bundestags), Gutachten, Sachverständigenstellungnahmen und gut ausgeführte Verfassungsbeschwerden hageln.

Bislang kann ich diese Anstrengungen, mit einigen wenigen Ausnahmen (Ärzte für individuelle Impfentscheidung und Libertas & Sanitas) nicht erkennen. Corona ist bald Geschichte, widmen Sie sich doch um Gottes Willen einmal strukturiert den wichtigen Dingen (beispielsweise der Masern-Zwangsimpfung von Kindern)! Die Ärzte für individuelle Impfentscheidung machen doch vor wie es geht und vernünftig ist. Nun die Hände in den Schoss legen, mit dem Argument, dass bereits einige Verfassungsbeschwerden auf dem Wege sind, ist doch einfältig und dumm. Jede sachliche und fachliche Unterstützung, jedes Plädoyer, dass der Sache dienlich ist (Wiederherstellung der körperlichen Integrität der Person) ist doch wichtig und höchst notwendig und willkommen.

Zum Beispiel: Einige juristische Gutachten zum Thema "Kinderrechte" von:

Prof. Dr. Bernd Grzeszick
Prof. Dr. iur. Andreas Haratsch
Prof. Dr. Uta Hildebrandt
Prof. Dr. Christian Hillgruber
Prof. Dr. Matthias Jestaedt
Prof. Dr. Gregor Kirchhof
Prof. Dr. Friederike Wapler
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner

siehe hier:
https://www.citizengo.org/de/fm/174970-haende-weg-vom-grundgesetz-kinderrechte-sind-gefaehrlich

und

Gutachten des Bundesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ)
https://demofueralle.blog/wp-content/uploads/2019/11/GutachtenBACDJ_201910.pdf

Siehe zum Thema Anstrengungen gegen die Verankerung von Kinderrechten im GG:
https://demofueralle.blog/kinderrechte/

https://demofueralle.blog/2020/01/28/irrefuehrende-schlagzeilen-neues-gutachten-fordert-keine-kinderrechte-im-grundgesetz/

Eine breite zivilgesellschaftliche Front die der Abschaffung der selbstbestimmten medizinischen Einwilligung entgegenwirkt ist vonnöten!

Robert F. Kennedy Jr., Vera Sharav und Mary Holland machen es doch vor indem sie den EGMR anrufen. Dies ist der Weg den es zu beschreiten gilt!

Die freiheitlichen Grundwerte ALLER stehen auf dem Spiel! Der Heilige Stuhl bleibt indifferent! Die Allgemeine Erklärung über Bioethik und Menschenrechte der UNESCO vom 19.10.2005 und der Nürnberger Kodex von 1947 und 1997 müssen endlich von der internationalen Politik und den kirchlichen Institutionen geachtet und respektiert werden.


Gast schrieb am 30.03.2020 um 20:31:57

Das wichtigste ist wirklich Öffentlichkeit.

Öffentliche und Massenwirksame Aufklärung.

Nichts fürchten die mehr, als dass die große Masse der Bevölkerung die Wahrheit weiß.


Petitionen?
Werden einfach nicht bearbeitet oder mit fadenscheinigen Begründungen vom Tisch gewischt.


Bundesverfassungsgericht?

Zur Änderung der Verfassung benötigt man zwei Drittel Stimmen im Bundestag.

Nicht so, wenn man der Bevölkerung einreden kann, Entscheidungen von einer Handvoll (von den Regierenden Parteien installierten) Verfassungsrichtern stünden über dem Grundgesetz.

Diese Verfassungsrichter haben wiederholt Verletzungen von Artikeln des Grundgesetzes in derem Wesensgehalt für mit dem Grundgesetz vereinbar erklärt, also gegen das Grundgesetz verstoßen.

Hier sind zum Beispiel Art. 5 GG - Meinungsfreiheit und Art. 14 - Schutz des Eigentums - zu nennen.

Nun wird behauptet, Entscheidungen dieser Handvoll Verfassungsrichter seien bindend.
Und schon ist die 2/3-Mehrheit zur Änderung des Grundgesetzes ausgehebelt. Es genügt ein Handvoll politisch eingesetzter Verfassungsrichter.

Die Wahrheit ist jedoch, dass Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts bis auf wenige gesetzlich bestimmte Angelegenheiten, keinerlei rechtsbindende Wirkung haben.

Gast schrieb am 27.03.2020 um 19:19:29

Vielen Dank für ihre wirklich gut geschriebenen Kommentare- hoffe, es wird reichlich Früchte tragen.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 14:12:34

Falldefinition wurde angepasst
Eine Veränderung der Falldefinition wurde zudem bekannt. „Das RKI hat heute die Falldefinition angepasst. Es wird jetzt auch als Covid-19-Fall gezählt, wenn jemand Kontaktperson eines bestätigten Covid-19-Falls ist und Symptome zeigt. Diese Fälle sind in der Meldung der Krankenhäuser inbegriffen“, hieß es in der Mitteilung.
https://www.bz-berlin.de/berlin/aktuelle-zahlen-coronavirus-infizierte-dritter-toter

Sabrina schrieb am 30.03.2020 um 20:36:22

Ich habe letztens vom Mond reflektierte Sonnenstrahlen mitten ins Gesicht bekommen.

Ich bin jetzt Kontaktperson mit dem Mond.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 17:08:29

Diese Änderung der Falldefinition ist ein neuer Schock. Mit höchster Aggressivität werden die Fallzahlen forciert. Es scheint eine wahnhafte Hetzerei mit dem Ziel, möglichst viele Coronafälle aus dem Boden zu stampfen. Die Maßnahmen müssen wohl gerechtfertigt werden.

Wenn Antikörpertests kommen, dann kann man jeden damit quälen. Die ohne sogenannte Antikörper will man dann impfen. Denen mit Antikörpern wird gesagt, sie wären krank gewesen. Dann geht die Jagd auf Kontaktpersonen los. Ist das noch zu ertragen?

Es wird oft ehemals Verfolgter gedacht, die auch medizinischen Zwangsmassnahmen ausgesetzt waren. Aber gelernt hat die Politik höchstens daraus, mal wieder etwas aufzuzwingen.

Da neuerdings viele Politiker zum Coronafall werden: Könnte es sein, dass diese sich vor einer Impfung bewahren wollen?

Gast schrieb am 26.03.2020 um 13:24:08

Mal unter Schwindelambulanz Sinsheim auf Youtube schauen.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 16:13:28

Danke. Teilen Leute

Gast schrieb am 26.03.2020 um 11:13:54

Für alle Maulhuren aus der Medienlandschaft, für alle hochgelehrten Experten aus Politik und Wissenschaft, die der Angst verfallen sind oder die sie bewußt oder unbewußt schüren, schreibe ich jetzt ein paar Zeilen aus einem ganz besonderen Werk von HEINRICH HEINE:

GOTT GAB UNS NUR EINEN MUND,
WEIL ZWEI MÄULER UNGESUND.
MIT DEM EINEN MAULE SCHON,
SCHWÄTZT ZU VIEL DER ERDENSOHN.
WENN ER ABER DOPPELTMÄULIG WÄR
FRÄSS UND LÖG ER AUCH NOCH MEHR.
HAT ER NUN DAS MAUL VOLL BREI,
MUSS ER SCHWEIGEN UNTERDESSEN.
HÄTT ER ABER MÄULER ZWEI,
LÖGE ER SOGAR BEIM FRESSEN.





Stefanie schrieb am 26.03.2020 um 09:26:01

Hier ist ein Bericht von 2018 über den desaströsen Zustand des italienischen Gesundheitswesens:
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1078916.wettlauf-mit-dem-tod.html

Zitat:"Die Wartesäle der »Pronto Soccorso« (Erste Hilfe) sind überfüllt mit Patienten, die dann auf eine sofortige Diagnostik hoffen. Die Ärzteschaft in diesen Einrichtungen ist meist überfordert. Und in Fällen, bei denen echte Notfälle eingeliefert werden, droht das System zu kollabieren."

Und das ganz ohne "Grippewelle" oder gar "Epidemie".

Es braucht also auch ohne angebliches Coronavirus nicht viel, um das italienische Gesundheitssystem an seine Grenzen zu bringen. Da stellen die vielen verängstigten und besorgten Patienten wahrscheinlich eine sehr große Herausforderung für den Betrieb dar. Leider alles hausgemachte Probleme.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 01:22:21

Sicherheits- und Immunogenitätsstudie des 2019-nCoV-Impfstoffs (mRNA-1273) zur Verhinderung einer SARS-CoV-2-Infektion

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04283461


mRNA-basierte Therapeutika

Theoretisch kann die verabreichte mRNA-Sequenz dazu führen, dass eine Zelle ein Protein bildet, das wiederum eine Krankheit direkt behandeln oder als Impfstoff fungieren kann. indirekter könnte das Protein eine endogene Stammzelle dazu bringen, auf die gewünschte Weise zu differenzieren.(differentiate).

Quelle:wiki/Messenger_RNA


Zelldifferenzierung ist der Prozess, bei dem eine Zelle von einem Zelltyp zum anderen wechselt.
..
Die Differenzierung setzt sich im Erwachsenenalter fort, da sich adulte Stammzellen teilen und während der Gewebereparatur und während des normalen Zellumsatzes vollständig differenzierte Tochterzellen bilden. Eine gewisse Differenzierung tritt als Reaktion auf Antigenexposition auf. Die Differenzierung verändert die Größe, Form, das Membranpotential, die Stoffwechselaktivität und die Reaktion einer Zelle auf Signale dramatisch.
..
In der Zytopathologie wird der Grad der Zelldifferenzierung als Maß für das Fortschreiten des Krebses verwendet. "Grad" ist ein Marker dafür, wie differenziert eine Zelle in einem Tumor ist.

Quelle:wiki/Cellular_differentiation

**************************
Vieleicht findet sich hier ja jemand vom Fach der etwas zum Thema beitragen möchte?

Gast schrieb am 26.03.2020 um 01:14:22

Maßnahmen gegen Coronavirus
:Keine Evaluierung geplant

Weiß nicht, wie vertrauenswürdig die taz eingestuft wird, aber trotzdem ganz interessanter Artikel über nicht geplante Evaluierungen der ganzen Grundrechtseinschränkungen.

https://taz.de/Massnahmen-gegen-Coronavirus/!5674203/

Die Politik macht, was Sie will und fast niemanden interessiert es. Wann wache ich wieder auf? Ist dieser Albtraum je zu Ende?

Gast schrieb am 25.03.2020 um 20:11:00

Heute Mittwoch der 25.März 2020

Jedenfalls sehe ich keine Chemtrails mehr. Strahlend blauer Himmel....herrlich !!!

Claudia schrieb am 25.03.2020 um 20:06:09

Macht sich eigentlich mal jemand die Mühe eine Grafik zu erstellen , in der länderspezifisch die schweren Krankheitsverläufe (lt offizieller Medien) mit den Durchimpfungen bzw. Pflichtimpfungen in Verbindung gebracht werden..

Wäre doch mal spannend....gibt ja Länder wie auch Japan , die ach du je gar nicht so viel Corona haben...

Ist doch alles eine Wurst.....echt, Glaube versetzt Berge....und die offiziellen Medien sind die Wurst.... :o)

Die Zahlen der Sterbenden bewegen sich nach wie vor im Normbereich, alles ist wie immer....die Geschichte dahinter wird gebraucht, wir sollen benutzt werden...wollen wir das?

Nein

Gast schrieb am 25.03.2020 um 17:32:15

https://www.rubikon.news/artikel/der-corona-rebell

Gast schrieb am 25.03.2020 um 17:20:53

Ein weiterer, durch nichts zu legitimierender, Eingriff in die medizinische Selbstbestimmung. Das ist medizinisch-epidemiologischer Faschismus der den Weg zur Zwangsimpfung ebnet!

Verfassungsrechtler endlich aufgewacht!

Weiterhin wird § 28 Abs. 1 S. 3 IfSG („Eine Heilbehandlung darf nicht angeordnet werden.“) ohne ersichtlichen Grund gestrichen; denn es gibt derzeit ja gar keine Therapie gegen COVID-19.

https://verfassungsblog.de/neue-rechtsgrundlagen-im-kampf-gegen-covid-19/

Gast schrieb am 26.03.2020 um 11:48:07

In der Drucksache 19/18111, die meines Wissens ohne Änderungen gestern beschlossen wurde, wird der Satz nicht gestrichen. Es darf also auch weiterhin keine Heilbehandlung angeordnet werden. Ob die Behörden den neu formulierten Par. 28 Abs. 1 IfSG nutzen werden, um Personen über Zutrittsverbote und Ausgangssperren zum Impfen zu nötigen, wird erst die Zukunft zeigen.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 16:34:22

Vielen Dank für die Info und Klarstellung.

Gast schrieb am 26.03.2020 um 15:20:32

Womöglich mußte deshalb das RKI die Zählweise ändern. Es ist nicht schlimm genug. Was, wenn die Kurve abflacht? Na dann zählen wir doch einfach so wie Pippi Langstrumpf. Leute, was hier passiert, ist kriminell.

Gast schrieb am 25.03.2020 um 17:12:00

Manchmal lohnt ein Blick auf den JuWiss-Blog

Rechtssicherheit und Rechtsklarheit bei Ausgangssperren & Co? Zur geplanten minimalinvasiven Änderung des § 28 I IfSG

https://www.juwiss.de/33-2020/

Gast schrieb am 25.03.2020 um 17:00:29

Betr.: Verfassungsbeschwerde Masernschutzgesetz

Bitte nicht unterm Baum sitzen und Löcher in die Luft starren.

AN ALLE POTENTIELLEN BESCHWERDEFÜHRER: VERFASSUNGSBESCHWERDE JETZT!

Gast schrieb am 25.03.2020 um 16:57:54

schrieb am 25.03.2020 um 02:53:43

Ich mach jetzt bald auch eine Wette. Sie dürfen mich mit Corona, Sars, Aids und Vogelgrippe gleichzeitig anstecken. Wenn ich nach 40 Tagen noch lebe, bekomme ich ein Kilo Gold, sonst umgekehrt.
Die Virologie ist eine Pseudowissenschaft. Etwas ClO2 ins Wasser oder Ozon und Corona und Co. sind weg.

Gast schrieb am 24.03.2020 um 19:32:50

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Falldefinition.pdf?__blob=publicationFile
Habe ich das richtig verstanden: Tod durch Krankheit (egal welche) und Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall (z.B. gleichzeitiger Aufenthalt in einem Krankenhaus) = klinisch-epidemiologischer Covid-19-Fall mit Übermittlungspflicht ans RKI (ohne Labordiagnose)?
Und auch Kontaktpersonen bestätigter Fälle können bei irgendwelchen respiratorischen Symptomen ohne Labortest zu Covid-19-Kranken erklärt werden?
Außerdem werden gehäufte Fälle (2 oder mehr) von Pneumonie in Alten- oder Pflegeheimen und medizinischen Einrichtungen ohne weitere Labordiagnose als Covid-19-Fällen deklariert?

Gast schrieb am 24.03.2020 um 23:13:08

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-03-23-de.pdf?__blob=publicationFile

"Insgesamt wurden in Deutschland 22.672 laborbestätigte COVID-19-Fälle an das RKI übermittelt, darunter 86 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen." (S. 1)

"Es werden nur Fälle veröffentlicht, bei denen eine labordiagnostische Bestätigung unabhängig vom klinischen Bild vorliegt. " (S.4)

"Der Altersmedian liegt bei 83 Jahren." (S.4)

(Median: Mittelwert einer Reihe, wenn man die Meßwerte nach Größe sortiert.)

Durchschnittliche Lebenserwartung Deutschland 2016: 83,1 Jahre (Wiki)

Gast schrieb am 24.03.2020 um 14:56:27

Entwurf "Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer Epidemie"

Wird jetzt wohl ganz schnell im Bundesrat und Bundestag durchgewunken.

https://www.iww.de/ce/rubriken/coronakrise-entwurf-gesetz-zum-schutz-der-bevoelkerung-bei-einer-epidemie-d82412?download

Gast schrieb am 24.03.2020 um 14:47:13

Na toll, der Bundestag wird am Mittwoch den Epidemiefall ausrufen, vorerst für 1 Jahr. Das bedeutet, dass sie über weitreichende Entscheidungskompetenzen verfügen werden - hoffe, dass es letztlich nicht in einer Coronaimpfpflicht für alle mündet....und ganz nebenbei tritt das Masernschutzgesetz in den Hintergrund. Gibt es da eigentlich schon Neuigkeiten oder kann aufgrund der Coronakrise das BVerfG seine Prioritäten verlagern.
Also wenn das Spahnferkel Bundeskanzler wird, ziehe ich in ein Land, in dem bisher keine Impfpflicht gilt.

Gast schrieb am 25.03.2020 um 12:00:01

VERFASSUNGSBESCHWERDE GEGEN DAS MASERNSCHUTZGESETZ

Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf Vereine und sonstige Organisationen.

Jeder der sich in seinen vom GG garantierten freiheitlichen Grundrechten beeinträchtigt sieht kann und sollte schnellstmöglich, vorzugsweise bis spätestens 1/2021, unter Zuhilfenahme von Rechtswissenschaftler*innen, eine Verfassungsbeschwerde an das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) richten.

Ich bin zuversichtlich, dass es nicht wenige Staatsrechtler*innen gibt, die sich gerne dazu bereit erklären, eine rechtlich umfassende und formale Hilfestellung zu geben oder eine sachlich fundierte Verfassungsbeschwerde auszuarbeiten. Eine gute Anlaufstelle ist beispielsweise die Vereinigung der Deutschen Staatsrechtler e. V. (https://www.vdstrl.de/) oder die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (https://freiheitsrechte.org/).

Schreiben Sie die Staatsrechtler*innen persönlich an und ersuchen Sie um Unterstützung und Hilfestellung bei Erstellung Ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Masernschutzgesetz (s. Anschriften: https://www.vdstrl.de/mitgliederverzeichnis/).

Bitte achten Sie darauf Rechtsexperten anzusprechen die sich schwerpunktmäßig mit der Materie Gesundheit, Familie, EU und Supranationales Recht (wegen der WHO Empfehlungen und Vorgaben) befassen und diese Rechtsgebiete als Lehr- und Forschungsschwerpunkt gewählt haben wie z.B. Prof. Dr. DDr. h.c. Matthias Herdegen (Direktor des Instituts für Öffentliches Recht und Direktor des Instituts für Völkerrecht der Universität Bonn), Prof. Dr. Matthias Jestaedt vom Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Freiburg oder Prof. Dr. Friederike Wapler (Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und Öffentliches Recht der Johannes Gutenberg-Universität Mainz) u.v.a.m.

Es liegt in der Natur der Sache, dass es vermutlich eine Vielzahl an Staatsrechtler*innen gibt, die in dieser Angelegenheit gerne ehrenamtlich, unterstützend und beratend mitwirken denn, die Duldung der Zwangsimpfung und die Abschaffung der selbstbestimmten medizinischen Einwilligung sind Akte staatlicher Tyrannei und richten sich auch, aber nicht nur, gegen das demokratisch-freiheitliche Selbstverständnis aller Menschen.

Bitte verdeutlichen Sie sich: Der Impfzwang, die Änderungen und Ergänzungen des § 20 IfSG Pkt. 8-14 sind Verfassungswidrig - sie werden in einer rechtsstaatlichen Demokratie keine Dauer und keinen Bestand haben.

MERKBLATT VERFASSUNGSBESCHWERDE
https://www.bundesverfassungsgericht.de/DE/Homepage/_zielgruppeneinstieg/Merkblatt/Merkblatt_node.html

Gast schrieb am 25.03.2020 um 16:41:12

Heißt das jetzt, die Beschwerden, die Anfang März eingereicht wurden, sind für die Katz?

Gast schrieb am 25.03.2020 um 22:20:07

Bestimmt nicht. Ich halte es jedoch für sinnvoll, wenn man die Möglichkeiten hat, selbst etwas zu unternehmen. Zudem kenne ich die Beschwerden inhaltlich nicht.

Mara schrieb am 24.03.2020 um 07:52:37

Ich habe noch etwas recherchiert. Es werden tatsächlich alle Toten gezählt. Weiterhin ist die Luftverschmutzung sehr hoch. Die Panik -und Moralkeule wird geschwungen. Versuche sanft mit ängstlichen zu sprechen, zugrunde liegendens Bedürfnisse erkennen und darauf eingehen. Bloß nicht zu viel Info. Lieber zurückziehen und beiläufig Recherchemöglichkeiten aufzeigen.
Das ZenGeschichten finde ich super, konnte es schon anbringen. Ist nicht verletzend, regt zum nachdenken an.

Gast schrieb am 23.03.2020 um 20:23:01

Bislang hat man ja noch nicht einmal den Beweis erbracht, dass das gleichzeitige Auftreten des Virus und der Erkrankungen in irgendeinem Zusammenhang stehen.

Im Gegenteil, ist die Mehrheit der Infizierten gesund.

Was aber mal einer genaueren Prüfung bedarf ist die Frage:
An welchen Behandlungen die ebenfalls gleichzeitig mit der Krankheit auftraten, die Patienten gestorben sind.

Wenn ein Arzt behandelt, so kann nämlich die Behandlung genauso tödlich sein, wie die Krankheit oder ein Virus.

Nach den Ausführungen von Claus Cöhnlein beim fehlenden Part, werden an Patienten mit Corona-Virus und Atemnot Behandlungen durchgeführt, die zwangsläufig zum Tode führen.

https://www.youtube.com/channel/UCp9ci2cnPMUfDnmjEJeEUYQ

Mara schrieb am 24.03.2020 um 14:44:30

Danke für Antwort, sehr hilfreich.

Gast schrieb am 23.03.2020 um 19:51:03

Der Seuchengott spricht über Psycho Euroimmunologie:

https://de.wikipedia.org/wiki/Psychoneuroimmunologie

Gast schrieb am 23.03.2020 um 19:40:27

Leute, es ist schwer, aber hier habe ich noch etwas gefunden:

https://www.rubikon.news/artikel/unter-falscher-flagge-3

Defender 2020-ein trojanisches Pferd?

Mara schrieb am 23.03.2020 um 15:35:31

Was treibt die Todeszahl in Italien so hoch? Geht es um die nach dem Tode vorgenommen Test und jeder der positiv war ist "natürlich" daran gestorben. Gab es einen neuen Impfstoff und vorher zahlreiche Impfungen.

Gast schrieb am 23.03.2020 um 23:07:19

Es gab in Bergamo wohl eine Impfkampagne in der 34000 Menschen geimpft worden sind. Aber näheres weiß ich nicht, da wäre ich auch dankbar für weiter Infos, ob das stimmt und wer da wie geimpft worden ist.

Gast schrieb am 23.03.2020 um 18:55:15

In Italien arbeiten sehr viele Chinesen legal und illegal in der Bekleidungsindustrie - das dürfte zumindest ein Grund sein warum die Zahlen dort so hoch sind.


Und im Zweiten Weltkrieg hatten auch Millionen von Deurschen Angst vor Fliegerbomben usw. Und das aus gutem Grunde.

Das mag der Gesundheit nicht besonders förderlich sein aber gestorben sind die meisten dann doch durch Bomben und nicht durch Angst vor Bomben...

Sabrina Schwanczar schrieb am 24.03.2020 um 13:36:51

Und lieber Gast,

im Flugverkehr gibt es die wenigsten Toten.

Gleichzeitig aber gibt es aber im Flugverkehr die mit Abstand höchste Todesrate je Unfall und die mit Abstand geringste Quote Unfallüberlebender.


Außerdem fliegen da immer Chinesen mit.

Sabrina Schwanczar schrieb am 24.03.2020 um 13:33:39

Lieber Gast,

Die meisten Impftoten starben an Impfungen und nicht an der Angst vor Impfungen.

Sie starben also an Behandlungen und nicht an der Angst vor Behandlungen.

Roland schrieb am 24.03.2020 um 10:48:36

Die Chineses arbeiten aber in ganz Italien. Es ist aber fast nur die Lombardei betroffen. Dafür gibt es aus meiner Sicht nur zwei Gründe:
1. Die Regierung der Lombardei ging gegen die Zentralregierung einen Sonderweg mit rigorosem Testen, anfangs vor allem von Personen mit Kontakten zu China, später von allen möglichen Schwerstkranken und Verstorbenen, egal welcher Art von Krankheit. Dies trieb die Zahlen frühzeitig in die Höhe, und damit auch die Quarantänemaßnahmen und die allgemeine Panik und damit auch psychosomatisch ausgelöste Fälle. Das Vorgehen treibt nach wie vor die Sterbestatistik künstlich in die Höhe.
2. Norditalien ist schon länger für eine hohe Rate von Lungenentzündungen und anderen Atemwegserkrankungen bekannt. Das war in den vorigen Jahren so, das war auch schon im November 2019 so. Ein möglicher Grund ist die dort nachweislich deutlich höhere Luftverschmutzung.

Gast schrieb am 24.03.2020 um 14:56:15

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum