Impfreaktion oder Corona-Infektion? Keine Frage für das Charité

Abb.
Nach der Reiseimpfung eines jungen Mannes mit einem akuten Infekt erkrankte dieser schwer mit neurologischen Symptomen. Doch ein Impfschaden kann es nicht sein: Der Patient wurde nämlich nebenbei auch coronapositiv getestet.

(Hans U. P. Tolzin, 14.06.2020) Obwohl ein junger Mann aus Berlin-Mitte Erkältungssymptome hatte, wurde er Ende Februar im Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin für eine Reise geimpft. Daraufhin bekam er Fieber und fühlte sich nicht gut. Seine Mitbewohner mussten schließlich sogar den Rettungsdienst rufen, der ihn in das Virchow-Klinikum einlieferte.

Wie Ulrich Frei vom Charité berichtete, zeigte der Patient neurologische Symptome, was zum Verdacht einer Hirnhautentzündung führte.

Ein Influenza-Abstrich verlief negativ. Doch parallel wurde aufgrund einer neuen Vorgehensweise auch ein Coronatest durchgeführt - und der verlief positiv.

Von einem möglichen Impfschaden ist in dem entsprechenden Artikel der Deutschen Apotheker-Zeitung keine Rede. Statt dessen wird das Charité für seine Voraussicht, bei Influenza-Verdacht auch immer gleich einen Coronatest zu machen, von der Berliner Gesundheitssenatorin sogar gelobt.

Kommentar: Ein Hoch auf den Coronatest!

Was ist es doch für ein Glück, dass wir hier einen positiven Coronatest haben. Der sagt aufgrund fehlender Eichung und falschpositiven Ergebnissen zwar rein gar nichts über die Krankheitsursache aus, aber nun müssen wir uns ja dankenswerterweise nicht mit der Möglichkeit eines Impfschadens beschäftigen - und mit der Frage, wie es sein kann, dass in eine akute Infektion hineingeimpft wird.

Die Diskussion von Impfschäden ist in Deutschland zunehmend ein Tabu - und soll das wohl auch bleiben.

Ein Hoch also auf die Weisheit der Charité und dem Erfinder des Coronatests!

Um wieviel wollen wir wetten, dass dieser "Verdachtsfall einer Impfkomplikation" von den verantwortlichen Ärzten nicht, wie seit 2001 laut IfSG eigentlich Pflicht ist, an das Paul-Ehrlich-Institut gemeldet wurde? Das IfSG sieht immerhin eine Strafzahlung von bis zu 25.000 Euro im Falle einer Nichtmeldung vor.

 


Be Lef schrieb am 15.06.2020 um 13:07:14

Es ist eine Schande, was da mit der Gesundheit der Menschen getrieben wird. Dass es sogar Mediziner gibt, die Impfen ohne Rücksicht auf die gesundheitlichen Folgen, ist unfassbar. Das hat nichts mehr mit Gesundheitsförderung zu tun, wozu Ärzte sich mal verpflichtet haben, sondern um absichtliche Krankheitserzeugung oder -verschlechterung. Ich frage mich, ob es wirklich Ärzte sind, die das tun, oder ob man sich mittlerweile Menschen ausguckt, die zu allen Schandtaten bereit sind. Ich hörte, dass die zukünftigen Impfungen wohl nicht mehr von Ärzten durchgeführt werden müssen. Die können zu hohen Strafen verdonnert werden und sich gegen Impfen aussprechen. Unter anderem wollen sie dafür Apotheker einsetzen, die für Schäden nicht haften sollen, wie ich hörte. Was ist da los in unserem Land?

Gast schrieb am 19.06.2020 um 00:25:28

Hallo!Ich bin Naturheilärztin und impfkritisch bis -ablehnend. Die Politik will den Apothekern erlauben, Grippe zu impfen. Die Ärzteschaft wehrt sich aber dagegen. Von dem allem abgesehen ist es wirklich ein Wahnsinn, was da in unserem Land geschieht, was die Impferei betrifft!! Viele Grüße

Karl Kammerer schrieb am 14.06.2020 um 13:06:02

Wenn man den Bock zum Gärtner macht..

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammmische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum