Elternverein will gegen Masernschutzgesetz klagen

Abb.
Der Elternverein "Libertas & Sanitas e. V." sucht insbesondere betroffene Erwachsene in vom Masernschutzgesetz genannte Einrichtungen, die bereit sind, gegen das MSG zu klagen oder Verfassungsbeschwerde einzulegen.

siehe dazu das verlinkte Anschreiben

 


Hier bitte nur Kommentare zum Masernschutzgesetz posten!


Gast schrieb am 02.11.2020 um 15:36:06

Wir sind bereit zu klagen, und haben das den entsprechenden Schulen auch bereits mitgeteilt.

Das habe ich nicht geschrieben, aber ich bin persönlich der Meinung, dass Immunität auf der Idee basiert, dass jemand der einer kranken Person ausgesetzt ist sich nicht ansteckt.

Das ist heutzutage die Regel und nicht die Ausnahme, z.B. hatte ein Sohn von mir 13 Windpocken, und in der Familie ist niemand gegen MMR+V geimpft. Er hatte es aber als einziger gehabt. Einige Wochen später hat ein weiterer Sohn Windpocken gehabt, auch als einziges, aber auch nur drei Bläschen, und nicht am ganzen Körper.
Und dieses Jahr hatte ich Windpocken, auch als einzige, ich hatte sie an den Armen + Gürtelrose in der Armbeuge, aber ohne Fieber, nur viele Bläschen, die sich mit Wundflüssigkeit gefüllt haben. Und der Säugling hatte auch.. eine Art Ausschlag, nachdem er sich mit Thymian-Badeöl bekleckert hat, wäre vermutlich aber nicht als Windpocken, sondern, wäre ich damit zum Arzt gegangen eher als Masern eingestuft worden, aber er hatte auch kein Fieber.. Wir waren auf einer großen Familienfeier, niemand hat sich angesteckt,... weil ich halte das nicht für ansteckend hätte mich einer angesprochen hätte ich gesagt, ich hab mich verbrüht. Es war eben nur ein Hautausschlag an den Armen für mich, und nichts womit ich im Bett bleiben muss. Er hatte zwei Tage vor mir, und der Rest der Familie war gesund. Handelt es sich um ansteckende Krankheiten? Was ist Immunität? Wenn man doch jederzeit in seinem Leben wieder krank werden kann.

Ich bin einfach skeptisch.. Und sehe keinen Wert darin, die Krankheitsprozesse meiner Kinder, oder meine für dritte Unbefugte ohne medizinischen Hintergrund zu dokumentieren, oder überhaupt andere zu informieren, was letztendlich als Vorwand ist gegen gesunde Kinder oder Menschen zu diskriminieren.

Ich hab der Schule Bescheid gegeben, dass unser Sohn sehr gerne in die Schule geht, und auf den Schulbesuch besteht, und wir Eltern möchten aber keine Informationen zu seiner Gesundheit abgeben. Sie müssen unserem Sohn dann selbst erklären, wenn das für sie ein Grund ist ihn vom Unterricht auszuschließen. Wir Eltern sind von uns aus bereit den Unterricht von zuhause aus zu ersetzen. Ich möchte doch nicht dauernd und jedes Jahr die Blutwerte meiner Kinder für andere Menschen kontrollieren, damit die sich irgendwie besser mit meinen Kindern fühlen. Entweder sie nehmen die Kinder so wie sie sind, oder sollen es lassen, es sind eh keine Ärzte oder Forscher und selbst wenn sie es wären, lässt sich das nicht eindeutig interpretieren..

Und natürlich zahlen wir keine Strafe, weil wir sind Opfer der Diskriminierung, (falls eine stattfindet). Ich verstehe noch nicht einmal was die von mir wollen, das sollen sie mir erst Mal erklären.

schrieb am 31.10.2020 um 14:41:26

Das größte Problem ist, dass die Klagen meist nicht ausreichend vorbereitet sind und zu wenig Argumente beinhalten.
Sind Ihnen die Studien bekannt, die belegen, dass durchgemachte Masern nachweislich vor Krebs und weiteren Krankheiten schützen?
Und wo ist die Verhältnismäßigkeit bei vielleicht ein Todesfall pro Jahr, der wahrscheinlich "mit" Masern verstoben ist? Es muss auf die Verunreinigungen, die enthaltenen Nervengifte, auf vermutete und nachgewiesene Impfschäden hingewiesen werden. Eine Klage sollte mindestens auf 300 - 400 Seiten Argumente gegen eine MASSNEN-ZWANGS-IMPFUNG aufweisen. Und warum gibt es keinen Einzelimpfstoff? Wer übernimmt die Haftung bei einem Impfschaden? Und was ist mit den gesundheitlichen Schäden, die erste Jahre später auftreten?[b]

Gast schrieb am 31.10.2020 um 00:45:40

Impfen oder staatlicher Kindesentzug

www.proske.news/2020/10/30/impfen-oder-staatlicher-kindesentzug/



"Ärztin für Aufklärung Frau Doktor Carola Javid Kistel ist total aufgelöst wegen der Aberkennung eines ihrer ausgestellten Atteste im Bezug auf die Impfunfahigkeit eines Kindes. Der Druck der hier auf eine Ärztin und die Mutter eines Kindergartenkindes ausgeübt wird macht fassungslos.

Es geht um staatliche Übergriffe im Bezug auf die Androhung von Inobhutnahme des Kindes bei Weigerung zur Impfung. Hier wurde eine Mutter genötigt beim Gesundheitsamt im Beisein des Jugendamtes vorzusprechen. Das Attest wurde aberkannt und das Kind wurde unmittelbar aus dem Kindergarten ausgeschlossen. "

Gast schrieb am 29.10.2020 um 21:18:51

Verfassungsbruch per Impfung

www.rubikon.news/artikel/verfassungsbruch-per-impfung

"Wir werden das Thema Verfassungsbeschwerde zum Masernschutzgesetz nochmals neu angehen.. "

https://sein-ev.de/

Gast schrieb am 02.11.2020 um 15:41:21

Wir müssen unsere eigenen Strukturen schaffen, d.h. Einrichtungen wo NUR ungeimpfte Personen arbeiten, und NUR ungeimpfte Kinder aufgenommen werden. Entsprechend sind sich in diesen Einrichtungen alle einig, dass alle in einem Boot sind, und den Behörden das gemeldet wird, was die hören wollen. Ansonsten, wenn das nicht funktioniert, müssen wir uns vom Staat lossagen... Indem wir eigene Gemeinden gründen... Wo Impfen grundsätzlich unerwünscht ist, und Leute die es befürworten nicht aufgenommen werden.

schrieb am 05.11.2020 um 21:56:54

Ja, wenn es weltweit so weitergeht, drängt sich dieser Gedanke nahezu auf. Schon traurig, ie Geld- und Machtgier menschliche Werte vollständig verdrängt haben, und die Dummheit vieler auch noch den Weg bereitet, um Menschen selbst das Recht auf Selbstbestimmung und körperliche Unversehrtheit abzusprechen für maximalen Gewinn aus egoistisch- narzisstischen Beweggründen. Ich verstehe nur nicht, wovor all die Impfbefürworter Angst haben, wenn es um den Kontakt mit Ungeimpften geht. Letztere können sich doch nur selbst "gefährden" ohne den ach so großen Impfschutz.
Ich bin auf jeden Fall bereit, impffreie Gemeinschaften mit Gleichgesinnten zu errichten, auch wenn dies mehr und mehr zur Polarisierung innerhalb der Gesellschaft beiträgt. Gelebte Meinungsvielfalt, Respekt für Andersdenkende und die Akzeptanz eines jeden Mitmenschen für seine Lebensweise, die keinerlei Risiko für Dritte darstellt, wäre mir jedoch am Ende lieber.

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen religiöse Ausnahmen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammmische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum