"Schwere Corona-Infektion mit Impfung wahrscheinlicher"

Abb.SARS-CoV-2, COVID-19 oder schlicht „Corona“ bestimmt derzeit das Leben – auch von Forschern, Ärzten und Statistikern, die immer mehr Fehler in den Dokumenten der Impfstoff-Hersteller finden. Während das Geschäft der Pharmakonzerne mit der Corona-Impfung brummt, sieht ein Arzt aus Kassel gar einen Vergleich von reifen Äpfeln und unreifen Birnen.

Die Nachricht über die Zulassung des Corona-Impfstoffes von BioNTech und Pfizer ruft nach wie vor geteilte Meinungen hervor. Während Politiker in ihm den erwünschten Impfstoff zum Schutz der Bevölkerung sehen, finden Wissenschaftler, Ärzte und Statistiker immer mehr Mängel in den Studien und Protokollen, die zur Zulassung geführt haben.

Die größten Kritikpunkte: lebensbedrohliche Nebenwirkungen, ein kaum nachweisbarer positiver Effekt der Impfung und Fehler im Protokoll, die reife Äpfel und unreife Birnen vergleichen.

„Lebensbedrohliche“ Nebenwirkungen … gibt es nur im Anhang

Auf insgesamt 376 Seiten des Protokolls zur Untersuchung der „Sicherheit und Effektivität des BNT162b2 mRNA Covid-19 Impfstoffes“ taucht das Wort „lebensbedrohlich“ ein Dutzend Mal auf. Kein einziges Mal wird erwähnt, dass 44 von etwa 44.000 Probanden lebensbedrohliche Nebenwirkungen zeigten, die – laut Definition aus dem Protokoll – „dringendes [medizinisches] Eingreifen erforderten. Diese Zahl steht erstmals in einem separat veröffentlichten Anhang. (vgl. Tabelle S3). (...)

hier weiterlesen (Epoch Times)

 


Gast schrieb am 20.01.2021 um 13:45:51

Nach Impfung gestorben
Meine Oma Elli, 91 jahre alt wurde am 30.12. 20 im Seniorenheim gegen Covid 19 geimpft. Zuerst ging es ihr gut. Am 01.01.21, also 2 Tage später versuchten wir sie telefon. zu erreichen, da ein Besuch im Heim nicht erlaubt war wegen Quarantäne. Sie ging nicht ans Telefon. Nach Stunden erreichten wir die Station und wollten mit ihr sprechen. Da teilte uns die Stationsleitung mit, das wäre nicht möglich, da unsere Oma schwer krank wäre, sie hätte Corona, hing am Tropf und sei so schwach,dass sie noch nicht mal den Telefonhörer halten könne. Am 16.01.2021 ist Oma Elli leider verstorben.

schrieb am 04.01.2021 um 19:39:10

Der Sprecher der WHO bereitet uns darauf vor, dass es nie mehr enden und immer schlimmer werden wird!


https://t.me/coronainformationskanal/4612

Gast schrieb am 04.01.2021 um 12:41:31

Neue Seite mit Forum- u.a. Aktion "Deutschland macht auf"

https://coronapedia.de/news/

Gast schrieb am 04.01.2021 um 09:33:20

Wenn ich die Tabelle S3 richtig lese,
gab es bei der Placebo-Gruppe
mehr lebensbedrohliche Ereignisse
als bei der Impfstoff-Gruppe?

Gaston Meier schrieb am 06.01.2021 um 20:48:49

In der Gardasil-Studie wurde gegen Placebo getestet.
Die Placebo-Gruppe bekam ebensoviel Aluminium, im Placebo, wohlgemerkt, wie in der Impfstoffgruppe injiziert wurde.
Es erstaunt deshalb nicht, daß in der Placebo-Gruppe die gleichen
Wirkungen registriert wurden wiein der Impfstoffgruppe.
Pandemie ist nicht gleich Pandemie, und Placebo ist nicht gleich Placebo, wenn man die Definition aendert. So gesehen sind ihre Placeboerkenntnisse wertlos.
Ja Grüezimo

Gast schrieb am 13.01.2021 um 09:59:21

In der Studie um die es hier geht war Alumininum aber weder im Impfstoff enthalten (der BionTech Impfstoff benötigt keine Wirkverstärker) noch im Placebo enthalten (als Placebo wurde eine banale Kochsalzlösung verwendet)
Damit sind all ihre Einwände in diesem Fall belanglos....

schrieb am 14.01.2021 um 22:33:30

Sie streuen hier Falschinformationen. K.A. warum der Kommentar zugelassen wurde.
Die Konzerne spritzen keine Kochsalzlösung, und argumentieren damit, dass ansonsten die Probanten sofort aufgrund ausbleibender Nebenwirkungen wissen zu welcher Gruppe sie gehören.
Die Placebo-Gruppe erhält entweder wie bei der Gebärmutterhalsimpfung die Impfung ohne Virusanteill, wird damit gegen sich selbst getestet.

Oder aber eine Ersatz-Impfung. Im Falle von Covid-19 gab es durch die Ersatz-Impfung ca. 4 Mal soviel Todesfälle und Fälle die auf der Intensivstation gelandet sind. Irgendwas verursacht aber im Arm die Schmerzen, das Fieber, den Schwindel, die Entzündungen im Gehirn und Rückenmark. Aber mich interessieren Impfungen nicht, für mich sind Impfungen völlig irrelevant für die Gesundheit, da man seine Gesundheit über die Psyche ausreichend steuern kann.

Gast schrieb am 18.01.2021 um 10:15:44

"Sie streuen hier Falschinformationen. K.A. warum der Kommentar zugelassen wurde."

Und Sie haben die Studie gar nicht gelesen:

Hier der Link:

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2034577#article_supplementary_material

"Trial Procedures

With the use of an interactive Web-based system, participants in the trial were randomly assigned in a 1:1 ratio to receive 30 μg of BNT162b2 (0.3 ml volume per dose) or

SALINE PLACEBO.

Participants received two injections, 21 days apart, of either BNT162b2 or placebo, delivered in the deltoid muscle. Site staff who were responsible for safety evaluation and were unaware of group assignments observed participants for 30 minutes after vaccination for any acute reactions."

Mr. Black schrieb am 18.01.2021 um 12:25:28

Welche klinischen Endpunkte wurden denn ausgewertet? Der tatsächliche Gesundheitszustand oder wieder einmal nur fragwürdige Laborwerte?

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen religiöse Ausnahmen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum