Razzia bei Arzt in Kaufering - Söder außer Rand und Band

Abb.
Rolf Kron beim 8. Stuttgarter Impfsymposium 2011 (Abb.: impf-report.de)

Dem bayerische Ministerpräsident Söder gehen seine Kritiker offenbar immer mehr auf die Nerven: Nicht nur, dass er ihnen mit dem Verfassungsschutz droht und kritische Ärzte mit Razzien überzieht - und nun werden auch Spendenkonten der außerparlamentarischen Lockdown-Opposition einfach mal so weggepfändet.

(Hans U. P. Tolzin, 14.1.2021) Weil er gefälschte Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt haben soll, wurde am Mittwoch, den 13. Januar 2021 in der Praxis wie auch Privatwohnung des Kauferinger Arztes Rolf Kron frühmorgens eine Razzia mit Dutzenden von Polizeibeamten durchgeführt.

Laut Bericht eines Patienten, der zu seinem Termin in die Praxis kam, wurden auch Krons Konten gesperrt. Einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss konnten die Beamten angeblich nicht vorlegen. Hier der (bisher nicht bestätigte) Bericht des Patienten über den Vorfall:

"Die Einschläge kommen näher. Heute morgen wurde die Praxis von Rolf Kron durchsucht, den ich als Aktivisten in den letzten Monaten schätzen gelernt habe. In seiner Praxis, Scheune und im Privatbereich  wurde durch ca. 30-40 Polizisten eine Hausdurchsuchung über 2 Stunden durchgeführt haben, und das  ohne Durchsuchungsbefehl!!!!
Sie haben seine Konten gesperrt!!! - Die sie ihm wieder entsperrt hätten, wenn er 39.000 € gleich hätte zahlen können, Cash natürlich! Was sonst? Handy und Laptop haben sie mitgenommen, Steuersachen zerfetzt und alles durcheinander gebracht. Sie haben Patientendaten beschlagnahmt, dabei wurde er während der Hausdurchsuchung separiert und musste leicht bekleidet im eigenen Wartezimmer bleiben. Er bittet um eine Spende für das Ärztehilfswerk: Weißer Kranich. Raiffeisenbank Roth-Schwabach, IBAN XXX. Wer kann der soll. Spenden und teilen. Und wer nicht kann, kann teilen. Jeder."

Dass es hier wirklich nur um eine (angebliche!) Urkundenfälschung eines Arztes geht, ist fraglich. Rolf Kron ist vielmehr seit Jahrzehnten einer der prominentesten ärztlichen Kritiker von Impfungen und sprach in 2020 wiederholt auf Grundrechte-Kundgebungen der sogenannten Querdenken-Bewegung.

Die Querdenker wiederum sind insbesondere dem bayerischen Ministerpräsidenten Söder ein Dorn im Auge. Kürzlich unterstellte er den Lockdown-Kritikern ganz pauschal ein terroristisches Potential und kündigte an, sie vom Verfassungsschutz beobachten lassen.

Die bedeutet letztlich nichts anderes, als dass die außerparlamentarische Opposition künftig verstärkt damit rechnen muss, von V-Leuten unterwandert zu werden, die u. a. Gewalt gegen Personen und Sachen medienwirksam in Szene setzen sollen.

Nur einen Tag später, also am Donnerstag, den 14. Januar 2021, informierte mich Dr. med. Carola Javid-Kistel, ebenfalls eine prominente Lockdown-Kritikerin, dass das Spendenkonto "Weißer Kranich", mit dessen Hilfe solche staatlichen Angriffe auf kritische Mediziner abgewehrt werden sollen, von der bayerischen Staatskanzlei gepfändet und bereits mehr als 30.000 Euro vom Spendenkonto geholt wurden.

Dr. Javid-Kistel, die derzeit auch von Behörden unter Druck gesetzt wird, bittet deshalb darum, im Moment nichts mehr auf das Konto von "Weißer Kranich" zu überweisen, da diese Gelder von den bayerischen Behörden voraussichtlich sofort vereinnahmt werden. Alternative Spendenmöglichkeiten sind in Vorbereitung.

Kommentar:
Aus meiner Sicht hat sich der bayerische Ministerpräsident Söder längst von jeglicher Rechtsstaatlichkeit verabschiedet.

Es hat den Anschein, als würde er mehr und mehr den Boden unter den Füßen und jeglichen Bezug zur Realität verlieren. Er kann ja nicht damit rechnen, dass diese von ihm politisch zu verantwortenden Übergriffe auf die Grundrechte seiner Kritiker auf Dauer ohne Konsequenzen für ihn bleiben werden.

Söder macht den Eindruck eines Getriebenen, der jeden Augenblick befürchten muss, dass irgendwelche im Keller vergrabenen Leichen - welcher Art sie auch immer sein mögen - ans Tageslicht kommen. Ich denke, Söders Tage als Ministerpräsident - und auch als Kanzlerkandidat in spe sind angezählt.


Die ersten 37 Seiten als kostenlose
Leseprobe zum Download:
Abb.


Gast schrieb am 23.01.2021 um 22:04:34

Hier ein Video, wo sich Herr Kron selbst zu dem Vorfall äußert:
https://www.youtube.com/watch?v=MiDuCYQ0TdA

schrieb am 19.01.2021 um 16:39:50

Zu Gast vom 15.01.
Eine Pharma-Diktatur als Mordinstrument entsprechend der Vorstellung von Bilderbergern ist hier wohl "allumfassend" am Werk!! Ihre Wunschvorstellung ist lt. Insiderbericht der Mord an 6,5 Milliarden von 7 Miliarden Menschen. Es sollen gerade mal 500.000 übrig bleiben die versklavt werden und ohne eigene Rechte diesen Konsorten dienen sollen. Die Mordinstrumente wie Plandemie, Krieg uvm. sind wohl verschiedenster Art in der Einbildung, dass möglichst rasch diese entmenschten Ideen Realität werden. Doch Druck erzeugt Gegendruck. Dieser wird wünschenswerterweise so groß, dass alle Psychopathen dieser Art vom Erdboden ohne Nachkommen verschwinden!!

schrieb am 22.01.2021 um 13:13:30

In dem Buch "Leben und Lehrern der Meister im Fernen Osten" ist es mehrmals gut dargestellt, dass wer Böses im Schilde führt, kommt dadurch selbst um.

Gast schrieb am 17.01.2021 um 19:09:04

"Die Querdenker wiederum sind insbesondere dem bayerischen Ministerpräsidenten Söder ein Dorn im Auge. Kürzlich unterstellte er den Lockdown-Kritikern ganz pauschal ein terroristisches Potential und kündigte an, sie vom Verfassungsschutz beobachten lassen"

Klar doch: Haltet den Dieb!

Nun - der Verfassungsschutz sollte endlich mal den Söder beobachten, dessen verfassungswidriges Treiben.

Gast schrieb am 15.01.2021 um 23:00:59

NETZWERK KRITISCHE RICHTER UND STAATSANWÄLTE

www.netzwerkkritischerichterundstaatsanwälte.de/

"Wir sind ein schnell wachsendes Netzwerk von Richtern und Staatsanwälten*, die das politische Handeln und das Handeln der Gesetzes- und Verordnungsgeber in der Corona-Krise aus rechtsstaatlicher Sicht mit großer Sorge beobachten. Wir setzen uns ein für das Grundgesetz und die freiheitlich-demokratische Grundordnung. Dabei vertreten wir unsere private Meinung. "

schrieb am 15.01.2021 um 19:49:01

Rechtsstaatlichkeit, würde sowas, zu keiner Zeit zulassen. Ernsthaft. Den Boden haben wir längst verlassen! Söder, fühlt sich sicher, so wie alle Politiker, im Augenblick. Ich fürchte, es gibt da auch keine Sanktionen mehr. Egal, was man, über wen, ausbuddelt, es wird übergangen und ausgesessen. Verwaltungs, und Amtsgerichte, setzen auf Arbeitsverweigerung. Was kann man denn als normal, arbeitender, gibt es tatsächlich auch, Mensch, machen, wenn einem Unrecht widerfährt?

Gast schrieb am 17.01.2021 um 19:16:41

Zur Rechtsstaatlichkeit gehört ja eben auch, dass Art. 5 GG gerade die politisch nicht gewünschte Meinungsäußerung schützt. Denn die politisch gewünschte wird niemals und nirgendwo verfolgt.

Bei uns wird die politisch nicht gewünschte Sicht auf gewisse historische Dinge seit Jahrzehnten verfolgt wie Mord.

Das was derzeit läuft, hat also einen gewissen Vorlauf. Oder wie es Junker ausdrückte:

Wir stellen etwas in den Raum und wenn es kein großes Geschreib gibt machen wir weiter bis es kein Zurück mehr gibt.

Ein Zurück wird es nicht mehr geben. Das wäre auch nicht wünschenswert. Aber es wird genau in eine Richtung gehen, die nciht der Vorstellung von Junker und Co. entspricht.

schrieb am 14.01.2021 um 22:08:34

Ich habe von Rolf Kron einige Interviews gehört und finde er ist ein äußerst kluger , kompetenter, sympathischer Mensch und Arzt. Es ist eine Schande, dass so mit ihm umgegangen wird.

Gast schrieb am 17.01.2021 um 19:11:16

Mit ihm wird so umgegangen, weil er eben ernst genommen wird.

Wäre es ein Depp, würde man ihn lächerlich machen.

Gast schrieb am 19.01.2021 um 08:59:12

Antwort f. GAST v. 17.1. Es gibt andere Prominente, die sobald sie kritisch hinterfragten...lächerlich gemacht wurden. Viele davon wären bis heute in ihrem Beruf erfolgreich und aufrichtig unterwegs....z. B.(!) Fr. Eva Hermann Sie hat den Fehler gemacht, und sich FÜR die Familien einzusetzen.

Gast schrieb am 14.01.2021 um 18:59:54

Bei einer Razzia gibt es immer einen gerichtlichen Beschluss.
Das dieser nicht einem unbeteiligten vorgelegt wir, sollte einem ja schon aus Datenschutz rechtlichen Gründen einleuchten.
Eine Einstellung einer Durchsuchung gegen Barzahlung ist auch unmöglich. Ansonsten bitte entsprechenden Rechtsprechung zitieren.

Gast schrieb am 15.01.2021 um 17:34:58

In Fällen von sogenannter „Gefahr im Verzug“ benötigt die Polizei gerade keinen Durchsuchungsbeschluss, um eine Wohnung oder ein Haus zu betreten.

schrieb am 09.02.2021 um 11:38:57

Welche Gefahr von einem ernsthaften und seiner Verpflichtung bewußtem Kinderarzt wohl ausgehen mag, diese Maßnahme zu rechtfertigen?
Und wieso wird diese nicht genannt, wenn sie groß war?
Zu hinterfragen wäre hier wichtiger, als die Maßnahme zu rechtfertigen!

Gast schrieb am 15.01.2021 um 15:41:26

So sollte es sein, wenn alles mit rechten Dingen zugehen würden. Inzwischen habe ich im Internet auch von anderen Razzien bei coronakritischen Ärzten gelesen, wo es auch keinen Durchsuchungsbeschluß gab, sondern eine Anordung "von oben", also von der Politik, und die Polizei spielt mit.

Gast schrieb am 15.01.2021 um 07:42:19

Mir scheint, in D gibt es schon lange kein Recht mehr, eher eine Pharmadiktatur.
Diese Berichte erinnern mich an eine finstere Zeit in Deutschland

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen religiöse Ausnahmen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammmische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum