Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca - eine Analyse, Teil 1

Abb.
Am 8. Dez. 2020 gab AstraZeneca in der renommierten medizinischen Fachzeitschrift Lancet ein vorläufiges Zwischenergebnis seiner vier Studien der Phase I bis III bekannt, was trotz der unzureichenden Datenlage zu einer vorläufigen Notzulassung u. a. in der EU führte. Nachfolgend ein erster Teil meiner Analyse dieser Studien.

(Hans U. P. Tolzin, 18.3.2021) Bereits sehr früh, am 23. April 2020, hatte man in Großbritannien mit den ersten Versuchen am Menschen begonnen. Ein erstes großes Manko dieser Studie mit der Bezeichnung COV001 ist die fehlende doppelte Verblindung. Die Studienärzte wussten also, ob sie im konkreten Fall den experimentellen Impfstoff oder aber das Vergleichsprodukt verimpft hatten. Das kann bei der Erfassung und Bewertung der gesundheitlichen Daten eine bedeutsame Verzerrung des Ergebnis zur Folge haben.

Es ist zudem nicht auszuschließen, dass einzelne oder viele der Probanden (Testpersonen) direkt oder indirekt mitbekommen hatten, was ihnen verabreicht wurde. Dies kann Einfluss auf die Wahrnehmung und Meldung von Symptomen durch die Testpersonen nehmen.

Der zweite Fehltritt des Herstellers besteht darin, dass der Impfstoff nicht etwa mit einem echten Placebo, also einer harmlosen Salzlösung, verglichen wurde, sondern mit einem bereits zugelassenen Impfstoff gegen Meningokokken.

Dies macht es eigentlich unmöglich, eine verlässliche Aussage darüber zu treffen, welche unerwünschten Symptome dem Impfstoff zugeordnet werden können. Im Gegenteil, die Verwendung eines anderen – möglicherweise ebenso unsicheren - Impfstoffs als Vergleich muss unweigerlich zu einer Verschleierung des tatsächlichen Nebenwirkungsrisiko führen.

Doch das ist noch nicht alles: Einem Teil der Probanden wurde vorsorglich Paracetamol verabreicht, um die Nebenwirkungen abzumildern. Dies deutet daraufhin, dass der Hersteller von vornherein mit einem enormen Nebenwirkungsrisiko rechnete. Paracetamol ist keine natürliche Substanz, die dem Immunsystem hilft, besser mit Stressfaktoren umzugehen, sondern unterdrückt Symptome wie Schmerz oder Fieber, also natürliche Stresssignale unseres Körpers. Die möglichen Nebenwirkungen von Paracetamol kommen also zusätzlich zu den möglichen Nebenwirkungen des experimentellen Impfstoffs hinzu. Beipackzettel (Beispiel)

Da es sich ursprünglich um eine sogenannte Phase-I-Studie handelte, waren nur gesunde Erwachsene bis 55 Jahre zugelassen (insgesamt 1.077). Die Studie lässt für sich allein somit keine Aussagen über Wirksamkeit und Sicherheit von Kindern, Jugendlichen, Senioren und chronisch oder akut Erkrankten zu.

Ursprünglich war die Studie für 88 gesunde erwachsene Testpersonen vorgesehen, die eine Impfdosis erhalten sollten. Laut einem am 19. Nov. 2020 im Lancet veröffentlichten Zwischenergebnis ist jedoch von mehr als 500 Probanden die Rede und am 8. Dez. sind es 1.077. Was war geschehen?

Am 30. Juli wurde das Studienprotokoll radikal geändert, weil man aufgrund einer unzureichenden Immunantwort dazu überging, die Studie auszuweiten und noch eine zweite Impfdosis zu verabreichen.

Die Änderung eines Studienprotokolls ist im Grunde ein K.O.-Kriterium für jede Studie mit seriösem wissenschaftlichem Anspruch. Wie die Studienautoren jedoch wiederholt betonen, wurde jeder einzelne Schritt mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Wie diese einem derart windigen Studiendesign zustimmen konnten, ist mir ein Rätsel.

Weitere Infos zu dieser Studie auf impfkritik.de

Fortsetzung folgt!

Ökologe schrieb am 27.03.2021 um 14:34:11

Wichtige Zusammenschau der Impfschäden (Corona):
https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/

Gast schrieb am 25.03.2021 um 10:00:16

Gast schrieb am 24.03.2021 um 01:42:22

RKI bestätigt fehlende wissenschaftliche Evidenz zur Nicht-Schädlichkeit von Masken. „Untersuchungen zu gesundheitlichen und langfristigen Auswirkungen bei vulnerablen Personen oder Kindern beim Tragen von FFP-2-Masken" gibt es nicht, räumt Berlins Senat ein.

https://t.me/eltern_stehen_auf/1619

schrieb am 23.03.2021 um 09:58:19



17 amerikanische Bundesstaaten haben geöffnet. Florida hatte nie geschlossen und dennoch gab es keinerlei Unterschied in den Inzidenzen zu den Staaten, die Lockdowns gemacht haben. Das weiß die Bundes-Regierung auch. Was läuft also hier? Und wer verantwortet das? Warum fliegt eine deutsche Bundestags-Abgeordnete während (!!) des Lockdowns nach Kuba, während sie gleichzeitig in Bestechungskandale mit Aserbaidschan verbunden war? Think! Wollte sie dort ihre Schwarzgeldkonten löschen?Sind sie ALLE bestochen worden? Sind Sie ALLE kompromittiert? Stimmen sie deswegen allem zu??? Gibt es etwa von jedem Bundestags-abgeordneten ein „Ibiza-Video“?

https://www.tagesschau.de/inland/karin-strenz-tot-101.html

Gast schrieb am 23.03.2021 um 01:53:10

Friederike Pfeiffer-de Bruin
?????? Bitte teilen,

wir haben Gerichtsmediziner und Pathologen, die bereit sind, Todesfälle nach Corona-Impfung zu untersuchen.

Bitte melden, Kontakt unterm Video verlinkt.

https://youtube.com/watch?v=0291XqrIu84

https://t.me/friedensrike/2812

Gast schrieb am 22.03.2021 um 08:48:03

Mit N wie Nordpol Nakim.org meinte ich

Gast schrieb am 22.03.2021 um 08:46:01

Habe auf der Hakim Seite die Zahlen studiert die gegen Faktenchecker gepostet sind. Ehrlich gesagt, ich könnte es nicht nachvollziehen. Es ist keine Rede mehr von einer 40 fachen Erhöhung, sondern von 15 Mal. Die Übersetzung hinkte auch hinterher. Versteht das dort jemand? Seite von Hakim.

schrieb am 19.03.2021 um 18:09:08

Kein Ende der Pandemie: Die Impfung entfesselt das Virus

https://www.wochenblick.at/wp-content/uploads/2021/03/Die-Pandemie-wird-nicht-enden.mp4?_=1

Gast schrieb am 18.03.2021 um 17:10:33

Habe gerade auf swr 2 eine Propagandasendung pro coro Impfung gehört. Impuls 16h. Von Prof. Carsten Watzel, TU-Dortmund. Der einzige kritische Zuschreiben Kommentar wurde abgebuegelt als unwissenschaftl und falsche Studie. Es wurde da ohne quellenangabe eine 40 Fach höhere Sterblichkeitsstudie bei geimpften aus Israel angeführt. DieseDaten seien falsch, falsches Studiendesign wahrscheinlich. Weiss jemand etwas darüber?

Watzel deutete in der Sendung an, dass das Virus vielleicht durch die aktuellen Impfungen mutieren, dass heißt ansteckender und überlebensfähiger wird. Für mich hiesse das dass impfunwillige Personen durch dieses Mutationsexperiment von den Geimpften gefährdet werden! Wo bleibt da die viel beschworene Solidarität auf Seiten der Impferzwinger??
Muss ich mich jetzt vor den Geimpften schützen??
Deutschlandradio und SWR sind von Anfang an voll auf Linie gewesen...

Gast schrieb am 18.03.2021 um 21:09:50

Die Studie auf die sich die 40x bezieht ist auf deutsch hier beschrieben https://corona-transition.org/geimpfte-in-israel-haben-eine-40-mal-hohere-mortalitat-als-ungeimpfte
und dort befindet sich auch der link zur englischen Originalarbeit, die auch die Angriffe und behautungen der "Faktenchecker" aktualisiert beantwortet:
http://www.nakim.org/israel-forums/viewtopic.php?t=270812&s=The_uncovering_of_the_vaccination_data_in_Israel__reveals_a_frightening_picture

schrieb am 19.03.2021 um 10:25:09

Hier noch einmal der Link - der funktioniert

https://corona-transition.org/geimpfte-in-israel-haben-eine-40-mal-hohere-mortalitat-als-ungeimpfte

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen religiöse Ausnahmen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammmische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum