DDR 2.0: Ideologischer Einheitsbrei bei Anhörung im Bundestag

Abb.
Wie von vielen befürchtet, war die öffentliche Bundestags-Anhörung am 23. Okt. 2019 zur geplanten Impfpflicht eine wahre Schande für die Demokratie: Geladen waren ausschließlich Verbände und Experten, welche die herrschende Ideologie von den angeblich tödlichen Masern und des Herdenschutzes ab 95 % Impfrate nicht antasteten.

Die Anhörung begann mit einem Wortbruch von Gesundheitsminister Jens Spahn: Entgegen den Versprechen seines Ministeriums waren der impfkritische Berufsverband "Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V." (ÄIIE) nicht eingeladen, ihren Standpunkt zu vertreten. Dabei hatten sie sich im Vorfeld solche Mühe gegeben, den Schulterschluss mit jenen Impfbefürwortern zu suchen, die sich für hohe Impfraten, aber gegen eine Impfpflicht aussprachen. Auch die von ihnen gesammelten 143.000 Unterschriften gegen eine Impfpflicht hatten letztlich keinerlei Gewicht. 

Entsprechend verlief die Anhörung. Bis auf ein wenig Kritik von Seiten der Wohlfahrtverbände und der Krankenkassen, die sich um ihre Pfründe sorgten, waren sich alle Beteiligen mehr oder wenig einig, dass der Gesetzesvorstoß des Gesundheitsministeriums eine tolle Sache sei.

Dies alles zeigt den gegenwärtigen - zunehmend dramatischen - Zustand unserer Demokratie: Von den herrschenden Seilschaften der im Bundestag vertretenen Parteien wird nur das geduldet, was den eigenen Absichten, Ansichten und Ideologien entspricht. Echte Kritiker z. B. zur Hypothese einer Herdenimmunität ab 95 % Durchimpfungsrate oder zu dem Dogma, die Masern seien eine tödliche Krankheit, wurden von vornherein einfach ignoriert oder sogar offen diffamiert.

Über den Verlauf und Inhalt der Anhörung wäre aus Sicht eines Impfkritikers einiges zu sagen. Festzustellen ist, dass diese Anhörung weder ausgewogen noch ergebnisoffen war.

Am besten, Sie schauen sich den Video-Mitschnitt der Anhörung selbst an:

https://www.bundestag.de/ausschuesse/a14/anhoerungen/masernschutz-661366

Auch wenn die öffentliche Argumentation der ÄIIE meiner Ansicht nach zu wünschen übrig lässt, so hätten sie - wären sie den befragt worden - z. B. zum Thema Impfstoffsicherheit wesentliche Fakten beitragen können, die den offensichtlichen Konsens der anwesenden Politiker und Experten sicherlich empfindlich gestört hätten.

Doch solche Störungen waren im Anhörungsprogramm offensichtlich nicht vorgesehen. Damit verstoßen die verantwortlichen Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien - und auch die beratenden Experten einschließlich des befragten Rechtsprofessors - gegen den Geist von Art 1 Abs 1 Grundgesetz. Von einer äußerst sorgfältigen Abwägung zwischen Pro und Kontra bei einer geplanten Einschränkung der Grundrechte, wie es das Grundgesetz mit seiner Formulierung fordert, kann definitiv keine Rede sein.

Liste der geladenen Experten

Vorliegende schriftliche Stellungnahmen der Experten

 


Abb.




Die Eingabe von Name und Email-Adresse ist freiwillig
Bold Style Italic Style Underlined Style Insert URL Insert email adress Close Tags
emoticon wink emoticon smile emoticon cool emoticon info emoticon attention






HINWEIS:
Ich bin mit der Datenschutzerklärung und mit dem Übertragen meiner IP-Adresse einverstanden (um Spam-Angriffe zu unterbinden).

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktionstag Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Datenschutzerklärung Coronavirus Corona-Klagen Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Embryonenzellen Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis Herdenschutz HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen Impfpflicht impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Inhaltsstoffe Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Masernschutzgesetz Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen religiöse Ausnahmen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische De STIKO STIKO-Protokolle Tausend Gesichter Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Vogelgrippe Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum