"Ärzte sind die Berufsgruppe mit dem geringsten Selbstbewußtsein"

  Renate Hartwig
 In Anlehnung an den Widerstand gegen Stutt-
gart 21 präsentiert Renate Hartwig ihr eigenes
Logo gegen die neuesten "Gesundheitsreform"

Vor etwa 100 Zuhörern in Schwäbisch Hall rechnete die bekannte Autorin und Bürgerrechtlerin Renate Hartwig mit den neuesten Auswüchsen des deutschen Gesundheitssystems ab

(Schwäbisch Hall) Bei einem Vortrag in der Hospitalkirche am Abend des 10. November 2010 ging die bekannte Autorin Renate Hartwig ("Der verkaufte Patient", "Krank in Deutschland") mit dem derzeitigen Gesundheitssystem hart ins Gericht. Der Patient von heute werde ausverkauft, die gewinnorientierte Privatwirtschaft übernehme Stück für Stück die Krankenhäuser.

Das Problem sei unter anderem, dass der Gewinn der Aktieninhaber der großen Krankenhauskonzerne umso größer sei, je mehr am Patient gespart werde. Die (angestellten) Ärzte würden am Gewinn beteiligt. Dies aber habe einen eklatanten Vertrauensbruch zwischen Arzt und Patient zur Folge.

Zudem würden sich die Krankenkassen zunehmend weigern, die Kosten für bestimmte Maßnahmen zu übernehmen, die nicht in ein bestimmtes Raster passten. Manche Patienten könnten ihr Recht zum Teil nur durch jahrelange juristische Auseinandersetzungen erstreiten.

Eindringlich warnte Hartwig davor, dass demnächst US-amerikanische Zustände, wie sie der Dokumentarfilm "Sicko" offenlege, auch bei uns Wirklichkeit würden, wenn niemand etwas dagegen unternehme.

Normale Hausärzte würden schon jetzt immer weniger verdienen und man müsse davon wegkommen, den Hausarzt als Großverdiener anzusehen. Im Gegenteil, die Ärzte seien die Berufsgruppe mit dem geringsten Selbstbewußtsein und ließen sich weitaus mehr gefallen als andere Berufsgruppen.

Empört zeigte sich Hartwig auch darüber, dass für die "sprechende Medizin" kein Geld vorhanden sei. Damit ist die Zeit des Arztes gemeint, die er im Gespräch mit dem Patienten verbringt. Es bleibe ihm allein schin aus finanziellen Gründen gar nichts anderes übrig, so Hartwig, als die Patienten fließbandartig abzufertigen.

Der derzeitige Gesundheitsminister Rößler (FDP) sei in ihren Augen nicht mehr als ein Lobbyist und eine Marionette der Gesundheitsindustrie und man solle sich bei den nächsten Wahlen sehr gut überlegen, wen man wähle.

Das einzige Mittel, das Ruder noch herumzureißen, bevor der Patient in Deutschland nur noch ein Markt sei, um den sich große Kapitalgesellschaften streiten, sei ziviler Ungehorsam. 

Hartwig, die bereits über 20.000 Menschen zu einer Großveranstaltung im Münchner Olympiastadion mobilisiert hatte, rief deshalb dazu auf, sich zu informieren und sich im "Bürgertreff Schwäbisch Hall", einer von mittlerweile mehreren hundert Bürgerinitiativen in Deutschland, zu engagieren. - von Hans U. P. Tolzin

Weitere Informationen: http://www.patient-informiert-sich.de

 

 

 

 

Jetzt vorbestellen
(Sonderaktion):
Abb.

Aktueller impf-report
Abbildung der Titelseite

Unsere Empfehlung:
Neue Dokumentarfilme


Abb.


Abb.


Abb.

 

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum