Pharmaindustrie manipuliert Wikipedia-Inhalte

Was mancher pharmaunabhängige Wikipedia-Redakteur schon länger vermutet hat, scheint jetzt Gewissheit zu werden: Der Fall Sanofi-Aventis zeigt, dass die Pharmaindustrie über Mittelsmänner gezielt Inhalte der weltweit größten Enzyklopädie im Sinne der Industrie manipuliert.

(ir) Wikipedia ist das vermutlich am häufigsten in Anspruch genommene Nachschlagewerk weltweit. Entsprechend umstritten sind deshalb auch viele Inhalte zu kontroversen medizinischen Themen. Ein Großteil der offiziellen Medizin - insbesondere der Infektionsmedizin - basiert ja nicht auf unzweifelhaften wissenschaftlichen Beweisen, sondern auf Konsens unter den einflussreichsten Institutionen, die finanziell oft mehr oder weniger direkt am Gängelband der Industrie hängen. Diese Industrie ist in erster Linie den finanziellen Interessen ihrer Kapitaleigner verpflichtet und deshalb naturgemäß daran interessiert, dass bestimmte konsensbasierte Grundannahme, von denen sie profitieren, in Wikipedia in ihrem Sinne dargestellt werden. Auch die wertfreie und objektive Darstellung von alternativmedizinischen Sicht- und Herangehensweisen ist nicht gut fürs Geschäft.

Manch ein pharmakritisch eingestellter Wikipedia-Redakteur hat das auch zu spüren bekommen, wenn er versuchte, bestimmte Inhalte kritischer oder auch nur objektiver zu gestalten. Denn wenn die Mehrheit der anderen Redakteure, die am gleichen Thema arbeiten, und hier insbesondere solche mit Administratorstatus, ihn abblocken, hat er keine Chance, sich durchzusetzen.

Ausgerechnet ein Uni-Projekt namens "Wiki-Watch", das für mehr Transparenz bei Wikipedia sorgen sollte, ist jetzt selbst ins Gerede geraten. Ehrenamtliche Wikimedia-Kontrolleure haben laut Deutschlandfunk zweifelsfrei festgestellt, dass Wolfgang Stock, der Betreiber von "Wiki-Watch", unter unterschiedlichen Benutzernahmen Artikel zugunsten des Pharmakonzerns Sanofi-Aventis geändert hat. Stock ist Professor an der Universität Frankfurt/Oder und hauptberuflich PR-Berater, unter anderem für Sanofi-Aventis.

Die Universität will nun prüfen, ob sie Wolfgang Stock weiter beschäftigen will und ob das Wiki-Watch-Projekt eine Zukunft hat. Beobachter befürchten, dass es sich nicht um einen Einzelfall, sondern nur um die Spitzes eines Eisbergs handelt.

Deutschlandfunk vom 3. August 2011

Heise Newsticker vom 15. Juli 2011

 

 

TOUR-TERMINE !!!
Abb.Hersteller, Politiker und
Behörden wollen nicht,
dass Ihr diesen Film seht!


Und den auch nicht!
Abb.


Und den
schon gar nicht!
Abb.


Aktueller impf-report
Abbildung der Titelseite

Symposiums-DVD:
Abbildung

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum