impf-report: "Wie wirksam ist die Diphtherie-Impfung?"

 a
  

Kürzlich ist die Mai/Juni-Ausgabe der Zeitschrift "impf-report" erschienen. Titel-Thema: "Wie wirksam ist die Diphtherie-Impfung"?

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe bestellen

Aus dem Editorial:

Liebe Leserinnen und Leser,

rechtfertigt allein schon die Angst vor  einer Diphtherie-Erkrankung die Impfung? „Nein“, werden Sie als erfahrener „impf-report“-Leser vermutlich sagen. Ich sage jedoch „Ja“! Denn: Wenn Sie jegliche Vernunft außer acht lassen, wenn Sie die Frage der alternativen Vorsorge- und Behandlungsmethoden, der Sicherheit und vor allem der Wirksamkeit der Impfung konsequent ignorieren, dann können Sie leicht zu dem Schluss kommen, die Impfung sei die einzige Rettung vor dem Übel namens Diphtherie.

Diese Haltung ist verständlich. Und sie wird auch von der Mehrheit der Bevölkerung geteilt. Doch ist sie auch erstrebenswert? Wer sich allein aufgrund von Panikmache durch Behörden, Medien und Hersteller zu einer Impfung entschließt, hat jeglicher Vernunft und seinem gesunden Menschenverstand entsagt. Und der Manipulation durch Interessengruppen – und von denen gibt es eine ganze Menge – Tür und Tor geöffnet.

Nicht anders läuft das Spiel bei der Diphtherie-Impfung. Kaum jemand weiß, was für eine Krankheit das überhaupt ist und wie die Symptome aussehen. Kaum jemand macht sich die Mühe, sich mit den Ursachen zu beschäftigen – und mit dem Phänomen, dass die Erkrankungs- und Sterberaten völlig unabhängig von den Massenimpfungen zurückgegangen sind.

Vertrauen Sie Ihrem eigenen gesunden Menschenverstand? Vertrauen Sie Ihrem eigenen Urteilsvermögen?  Denn um nichts anderes geht es hier. Das wahre Thema des „impf-report“ ist eigentlich nicht das Impfen, sondern wie Sie Ihr Vertrauen in Ihr eigenes Urteilsvermögen zurückgewinnen.

Wir alle neigen mehr oder weniger dazu, uns der Mehrheit anzupassen. Damit vermeiden wir gerne die Konfrontation mit Widerstand. Doch es muss uns klar sein, dass das einen Preis hat. Im Falle der Diphtherie-Impfung zahlen unsere Kinder diesen Preis.

Doch auch wir selbst werden uns vielleicht eines Tages mit Zweifeln und Gewissensbissen oder Schuldgefühlen auseinandersetzen müssen. Nicht zuletzt deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig zu informieren und eine eigene Meinung zu bilden.

Wie auch letztlich Ihre persönliche Impfentscheidung ausfallen wird: Ich danke Ihnen, dass Sie mit dem Kauf und Lektüre dieser Ausgabe Verantwortung  übernommen haben!

herzlichst

Ihr

Hans U. P. Tolzin 

 

 

Ein Bewunderer schrieb am 23.07.2012 um 21:54:13

Bei Ihren Impreportausgaben mögen Sie bitte bei "Ohne Impfen durch den Winter" das Jahr von 2011 auf 2012 ändern.

Ein Bewunderer schrieb am 15.07.2012 um 22:04:44

"--> Gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizin-
produkte und der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
plant das PEI ein webbasiertes benutzerfreundliches Tool zur Onli-
ne-Meldung von Nebenwirkungen. Das Tool wird voraussichtlich im
zweiten Quartal 2007 verfügbar sein."

Ist dieses Tool jemals fertig gestellt worden?

schrieb am 15.07.2012 um 22:55:25

Ja, die Online-Meldung ist inzwischen auch für Laien möglich:
http://www.pei.de/cln_101/nn_158134/DE/infos/fac- hkreise/meldeformulare-fach/meldeformulare-fach-n- ode.html?__nnn=true

schrieb am 15.07.2012 um 23:08:03

Sorry, der Link für Patienten ist dieser hier:

https://humanweb.pei.de/index_form.php

Ein Bewunderer schrieb am 15.07.2012 um 06:52:17

Hallo Herr Tolzin,

in Bewunderung für Ihren Kampf zur Wahrheit schreibe ich Ihnen diese Zeilen.

Nur ein kurzer Blick auf diese Seite gab mir die Kraft den krassesten Kampf gegen die Handlanger der Manipulisten (Gesundheitsbehörden) zu führen.

Die komplette Korrespondenz (inkl. dem Versagen der Behörden) ist dokumentiert.

Vielleicht gibt es dabei Passagen, die Sie zum Schmunzeln bringt und somit einen Platz der Publikation auf dieser Ebene findet?

schrieb am 15.07.2012 um 22:48:12

Vielen Dank für das Lob.
Bitte kämpfen Sie nicht "gegen" etwas, denn das stärkt und manifestiert die derzeitigen Zustände. Setzen Sie sich statt dessen "für" etwas ein, z. B. für mehr Mündigkeit der Eltern. Dann ist die derzeitige Impfpolitik irgendwann nicht mehr haltbar.

Ein schrieb am 20.07.2012 um 20:53:17

Häufig gestellte Fragen/

Mein Kind ist ungeimpft - wie verhalte ich mich bei der Schuleingangsuntersuchung?/

Hessen/

...ihre Kindern...
bitte das n streichen!

Ein Bewunderer schrieb am 19.07.2012 um 06:17:18

Eine Formsache bei:

11 Argumente gegen die Polio-Impfung.

Bitte hinter allen 11 Argumente einen Punkt setzen.

Ein Bewunderer schrieb am 17.07.2012 um 07:17:25

Nun ist es so, dass ich, anders als Sie, die Wahrheit aus einer anderen Perspektive betrachte.

Sie beleuchten jede Unzulänglichkeit wissenschaftlich.

Ich eher politisch, emotional und populistisch.

Abgesehen davon dass Ihre analytische Kraft in sich genommen genial ist, fehlt mir, bei noch oberflächlicher Betrachtungsweise "Die Aufhänger" in Ihren Kommentaren:

Zum Beispiel:
Hepatitis B = Warum werden Babies "dagegen" oder
"dafür" geimpft, wenn es doch wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Ansteckungsweg nur über Geschlechtsverkehr übertragbar ist?

Oder

Schweinegrippe = Warum nutzen Sie nicht die Steilvorlage der Bild-Zeitung, die herausfand, dass es ein Impfpräperat für die "oberen zehntausend" gab.

Oder

Bill Gates = Gab im Kampf gegen den Klimawandel zu über Impfen die Weltbevölkerung zu reduzieren.

Ich könnte noch ein paar Argumente drauflegen, um Ihnen die Notwendigkeit zu demonstrieren, weshalb ich mich für den Kampf gegen etwas und nicht dafür entschieden habe.

Aber ich kann Sie beruhigen. Ich habe neben der AIDS-Lüge noch 93 andere System-Lügen enttarnt.

Impfen steht nur auf Platz 4.

Ein Bewunderer schrieb am 23.07.2012 um 22:02:41

Da Sie auf meine letzte Erwiderung nicht mehr eingegangen bin, werde ich meinen Text nochmal untermauern und Ihnen damit die große weite Welt der Globalpolitik vergegenwärtigen.

In einem Vortrag bei einer TED-Konferenz über den Klimawandel sprach Bill Gates über die nötige Reduktion der globalen CO2-Emission, um den Klimawandel zu stoppen und erläuterte, dass die Menge ausgestoßenen CO2s von vier verschiedenen Faktoren abhinge. Der erste Faktor sei die Bevölkerung. Und diese könne man beeinflussen:

“Wenn wir richtig gute Arbeit leisten mit neuen Impfstoffen, Gesundheitsversorgung und Fortpflanzungsmedizin, dann könnten wir dies um vielleicht 10 oder 15 Prozent verringern.”.

Bill Gates (u.a.) möchte also z.B. mit “neuen Impfstoffen” die Weltbevölkerung um 10 bis 15 Prozent verringern, eine Idee, die auch die WHO schon lange diskutiert. Das Engagement Gates’ “Bill & Melinda Gates Foundation”, der größten privaten Stiftung der Welt, die v.a. in Entwicklungsländern kostenlose “Schutzimpfungen” verteilt, erscheint spätestens dadurch mehr als zwiespältig.

Button

impf-report Ausgabe
Nr. 104/105, III+IV/2014
Abbildung der TitelseiteLieferbar!
AttraktiveMengenrabatte!


Vortrags-DVD "Fehldiagnose Ebola"
in Kartonhülle
Abbildung der Vorderseite
Lieferbar!


Vortrags-DVD "Fehldiagnose Ebola"
in Papiertütchen
Abbildung der Vorderseite
Attraktive Mengenrabatte!



Film-Doku "Wir Impfen Nicht!"
Weihnachtsaktion "3 für 2"
Abbildung der Vorderseite
Nur bis 24. Dezember!


Film-Doku "Wir Impfen Nicht!"
2 x in Kartonhülle für 19,90 €
Abbildung der Vorderseite


Film-Doku "Wir Impfen Nicht!"
10 x in Papierhülle für 70,00 €
Abbildung der Vorderseite

 

Abbildund der Titelseite 320 Seiten, 19,90 €

 
 
 
Video-DVD 

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zervix-Karzinom Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum