Online-Studie: Geimpfte bis zu fünf mal häufiger krank!

PF Louis, Vaccinated children have up to 500% more disease than unvaccinated children
naturalnews.com 19. Juni 2012
Übersetzung: Axel Berendes

Nun endlich ist der Verdacht jener bestätigt worden, die der Impfung ihrer Kinder schon immer skeptisch gegenüber gestanden haben. Eine aktuelle umfangreiche Untersuchung unterstützt die Ergebnisse von Umfragen zum Vergleich ungeimpfter und geimpfter Kinder. Sie all haben ergeben, dass geimpfte Kinder zwei- bis fünfmal öfter unter Kinderkrankheiten, anderen Leiden und Allergien leiden, als ungeimpfte Kinder.

Ursprünglich verglich die noch nicht abgeschlossene Studie ungeimpfte Kinder mit der deutschen „KiGGs Studie des Robert Koch-Instituts zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ (http://www.kiggs.de /), an der 17.000 Kinder bis zum Alter von 19 Jahren teilgenommen haben. Urheber dieses Vergleichs ist der deutsch-schweizer klassische Homöopath Andreas Bachmair.

Hinweise über Bachmaiers Studie finden sich auf der amerikanischen Webseite VaccineInjury.info. Dort können Eltern geimpfter Kinder auch weiter an der Studie teilnehmen und die Daten ihrer Kinder auf einem Fragebogen eintragen (Der Fragebogen ist zwar in englischer(amerikanischer Sprache abgefasst, die deutsche Übersetzung findet man, indem man auf die blauen I-Butttons klickt. Die Antworten können auch in deutsch abgefasst werden. Bis heute haben über 11.000 Personen den Fragebogen ausgefüllt, die Mehrzahl von ihnen kommen aus den USA. Andere Studien haben kleinere Familiengruppen befragt.

Dennoch waren alle Ergebnisse ähnlich. Selbstverständlich ist keine dieser Studien von den Mainstream-Medien aufgegriffen worden. Keine Studie ist weder vom amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) noch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bzw. einer anderen internationalen Gesundheitsorganisation oder einer medizinischen Berufsgruppe finanziell gefördert worden.

Diese Stellen wagen es einfach nicht, die Gesundheit geimpfter mit der von ungeimpften Kindern objektiv zu vergleichen und dadurch möglicherweise ihre Impfmanie zu behindern. Im Fokus aller Studien standen in erster Linie Kinderkrankheiten, die eintraten, als die Kinder heranwuchsen. Dramatische, schädigende und tödliche Impfschäden waren keine Thema (dieser Studien), da in den USA nur weniger dieser Komplikationen, d. h. weniger als 5 % wirklich dem VAERS (Vaccine Adverse Injury Reporting System) gemeldet werden. Das hat mehrere Gründe:

- Das Meldeverfahren ist sehr kompliziert und zeitaufwändig
- Die meisten Eltern sind über dieses System nicht informiert
- Es werden nur Impfreaktionen gemeldet, die unmittelbar nach der Impfung auftreten
- Da die Meldung an VAERS freiwillig ist, scheuen sich die meisten Ärzte, sich selbst durch die Meldung von Impfkomplikationen zu belasten und halten lieber an ihrer Leugnung von Impfgefahren fest.

Als Folge daraus werden selbst die schrecklichsten Impfstoffreaktionen kaum anerkannt, während langfristige negative gesundheitliche Folgen eines Impfstoffs noch nicht einmal als relevant betrachtet werden.

Unterschiedliche Befragungen zusammengefasst

Zu den Erkrankungen des Kindesalters, die den Befragten üblicher Weise von den unabhängigen Befragungen angeboten wurden, gehören Asthma, chronisch wiederkehrende Mandelentzündungen, chronische Bronchitis, Sinusitis, Allergien, Ekzeme, Infektionen des Ohrs, Diabetes, Schlafstörungen, Bettnässen, Dyslexie (Probleme mit dem Lesen und Verstehen von Wörtern oder Texten), Migräne, Hyperaktivität, ADHS, Epilepsie, Depressionen und einer verlangsamte Entwicklung von Sprache oder motorischen Fähigkeiten.

1992 befragte eine neuseeländische Gruppe mit dem Namen Immunization Awareness Society (IAS) 245 Familien mit insgesamt 495 Kindern. Die Kinder teilten sich in 226 geimpfte und 269 ungeimpfte Personen auf. In 81 Familien gab es sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Kinder. Die Unterschiede waren dramatisch: bei den ungeimpften Kindern traten deutlich weniger Kinderkrankheiten auf, als bei den geimpften Kindern
(http://www.vaccineinjury.info/images/stories/ias1992study.pdf ).

In einer anderen Befragung von Kindern der südneuseeländischen Stadt Christchurch, die während oder nach 1977 geboren waren, litt keines der ungeimpfte Kinder unter Asthma, während nahezu 25 % der geimpften Kinder zu ihrem 10: Lebensjahr wegen Asthma behandelt worden waren. Zahlreiche Kommentare von Eltern nicht geimpfter Kinder auf der Webseite von VaccineInjury.info über die laufende Bachmair-Erhebung zeigten, dass die Gefahren einer Impfung und die Entwicklung einer „wahren“ Immunität zu ihren Hauptsorgen zählen.

Frau Dr. Tetyana Obukhanych, eine Naturwissenschaftlerin und Immunologin, die das Buch Vaccine Illusion verfasst hat, ist es gelungen, sich vom Dogma ihrer eigenen Ausbildung und ihres wissenschaftlichen Hintergrunds zu lösen. Sie weist darauf hin, dass eine echte Immunität gegen eine Erkrankung nicht durch Impfungen erreicht wird. Nur ein Kontakt mit dem Krankheitserreger – egal, ob der zu einem Ausbruch der Erkrankung geführt hat, oder nicht, vermittelt eine echten und „ausreichenden“ Schutz.

Vermutlich die informellste laufende Befragung geht von Tim O`Shea aus, dem Autor des Buches Vaccination is Not Immunization. Er bitte die Eltern ungeimpfter Kinder, ihm einfach E-Mails zu schicken, in denen sie die Gesundheit ihrer mit denen anderer Kinder von Freunden und Verwandten vergleichen, die geimpft wurden. Diese Vergleiche können auf O´Sheas Webseite (http://www.thedoctorwithin.com ) eingesehen werden.

Quellen für diesen Artikel
http://healthimpactnews.com/2011/new-study-vaccinated-children-have-2-to-5-times-more-diseasesand-disorders-than-unvaccinated-children/

http://www.vaccineinjury.info/images/stories/ias1992study.pdf

Teinahme an der Bachmaier-Befragung unter
http://www.vaccineinjury.info/vaccinations-ingeneral/health-unvaccinated-children/survey-results-illnesses.html

http://www.vaccinationcouncil.org/2012/06/13/interview-with-phd-immunologist-dr-tetyanaobukhanych-by-catherinefrompovich/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+vaccinationcouncil+%28International+Medical+Council+on+Vaccination%29

http://www.thedoctorwithin.com/unvaccinated/parents-of-unvaccinated-children/May be of interest for the undecided: http://churnyourown.com/2011/11/28/vaccine-controversy/

 

 

 

Button

impf-report Ausgabe
Nr. 104/105, III+IV/2014
Abbildung der TitelseiteLieferbar!
AttraktiveMengenrabatte!


Vortrags-DVD "Fehldiagnose Ebola"
in Kartonhülle
Abbildung der Vorderseite
Lieferbar!


Vortrags-DVD "Fehldiagnose Ebola"
in Papiertütchen
Abbildung der Vorderseite
Attraktive Mengenrabatte!



Film-Doku "Wir Impfen Nicht!"
Weihnachtsaktion "3 für 2"
Abbildung der Vorderseite
Nur bis 24. Dezember!


Film-Doku "Wir Impfen Nicht!"
2 x in Kartonhülle für 19,90 €
Abbildung der Vorderseite


Film-Doku "Wir Impfen Nicht!"
10 x in Papierhülle für 70,00 €
Abbildung der Vorderseite

 

Abbildund der Titelseite 320 Seiten, 19,90 €

 
 
 
Video-DVD 

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zervix-Karzinom Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum