Kann eine ungewöhnliche Nervenschädigung eine Impffolge sein?

Frage: Als Therapeutin bin ich leider immer mal wieder mit Impfschädigungen konfrontiert. Nun habe ich ein Mädchen in Behandlung mit der Diagnose "Hereditäre sensomotorische Neuropathie", kurz "HSNM, Typ 1".

Da ich nie etwas davon gehört habe, googelte ich und bekam zur Antwort, dass es sich um genetisch vererbte Erkrankung handeln soll. Es werden, ich denke ähnlich wie bei Multipler Sklerose, die Nervenscheiden angegriffen.

Die Ärzte meinten, die Erkrankung käme ungewöhnlich früh. Sie hat das Laufen erst mit 19 Monaten gelernt, bis dahin sah man es als nicht notwendig, die Eltern zur Therapie zu schicken.

Haben Sie von ähnlichen Fällen schon einmal gehört, könnte es sich auch um eine Impfreaktion handeln Ihrer Erfahrung nach? Die Eltern sind schulmedizingläubig. Bevor ich ihnen zur Vorsicht bei weiteren Impfungen rate, hätte ich gerne Ihren Rat.

Antwort: Jede Art von Nervenschädigung kann, unabhängig von der jeweiligen schulmedizinische Diagnose, durch Impfungen (mit)verursacht worden sein. Sie finden in der Meldedatenbank des PEI   auch einen weiteren solchen gemeldeten Fall.

Aus meiner Sicht handelt es sich bei Ihrer Patientin um einen nach IfSG § 6 meldepflichtigen Verdachtsfall. Das Meldeformular finden Sie unter: https://humanweb.pei.de

Bitte haken Sie beim PEI nach, wenn Sie innerhalb von vier Wochen keine Fallnummer zurückgemeldet bekommen und überprüfen Sie den Eintrag danach anhand der Online-Datenbank (Achtung: Die dort aufscheinenden Fallnummern sind willkürlich!) Grund: Das PEI steht im Verdacht, sehr nachlässig mit den Meldungen von Impfkomplikationen umzugehen.

Ich rate dringend von jeder weiter Impfung ab! Wenn die Eltern sehr schulmedizingläubig sind, empfehle ich, vor weiteren Impfungen zusammen mit ihnen zumindest die Beipackzettel bzw. Fachinformationen in aller Ruhe durchzugehen. Siehe dazu www.impfkritik.de/fachinfo/

Ich empfehle den Eltern darüber hinaus, sich eingehend mit der Impffrage zu beschäftigen, z. B. über www.impfkritik.de/themeneinstieg oder auch mein neues Buch "Macht Impfen Sinn? Band 1" zu lesen.

Vermutlich wäre eine Entgiftung für das Kind angesagt. Dazu müssen die Eltern jedoch bereit sein, sich an einen fachkundigen und erfahrenen Heilpraktiker oder Naturheilarzt in ihrer Nähe zu wenden - und bekanntlich zahlen die Krankenkassen das in der Regel nicht. Ja, das Hauptproblem ist oft der blinde Glaube an scheinbare Autoritäten. Und unsere Kinder zahlen den Preis für unser (oft bitteres) Erwachen.

 

schrieb am 14.05.2013 um 00:14:49

Ich bin auch Therapeutin und muss sagen, dass alle meine Neuropatienten bedenklich durchgeimpft wurden.

schrieb am 20.03.2013 um 14:01:13

Auch bei unserem Fall frühkindlicher Autismus zielten die ersten Gespräche mit den Ärzten meistens auf die Aussage der genetischen Vererbung hin, - noch nicht einmal als wir erwähnten, dass unser Kind bei der MMR-Impfung völlig "ausgeknockt" wurde, hohes Fieber bekam, schrie wie verrückt, sich übergeben musste und tagelang wie verletzt wirkte! Auch wir mussten erst erkennen, dass unser Kind sich spät entwickelte und sich geistig zurück-entwickelte.

Da wir aber wussten dass unser Kind bei Geburt kerngesund war, und 1 Jahr später auch, ließ uns der Gedanke nie los, dass ihm etwas Schlimmes wiederfahren ist, bis wir uns an den Moment der Impfung erinnerten! Diesen Verdacht des Impfschadens gingen wir schließlich labortechnisch nach der uns bestätigt wurde. Wir kämpfen nun um die Anerkennung durch die öffentlichen Stellen.
Nach einer Entgiftung, Impfnosoden Therapie und Neurostress Therapie können wir nur "Gott-sei-Dank" sagen.

Die Therapien dauern zwar noch an aber das Leben ist für Kind und Eltern nun wieder lebenswerter geworden. Unser Fazit: Impfungen sollten allgemein immer in Betracht gezogen werden, bis diese beweistechnisch ausgeschlossen werden können!

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum