Autismus durch Impfstoffe mit menschlichen embryonalen Zellen?

Neue Studie im Journal of Public Health and Epidemiology setzt die Zunahme von Autismus in Beziehung zu menschlicher embryonaler DNS und retroviralen Hilfsstoffen in Impfstoffen
Übersetzung: Elisabeth Jenders

(Seattle) Eine neue, im Band September 2014 des Journal of Public Health and Epidemiology veröffentlichte Studie deckt eine signifikante Wechselbeziehung zwischen autistischer Störung (AD) und  MMR-, Varicella- (Windpocken-) und Hepatitis-A-Impfstoffen auf.

Unter Verwendung statistischer Analysen und Daten der US-Regierung, Großbritanniens, Dänemarks und Westaustraliens beobachteten Wissenschaftler am Sound Choice Pharmaceutical Institute (SCPI), dass die Zunahme von autistischer Störung sich mit der Einführung von Impfstoffen, die menschliche embryonale Zellen und retrovirale Fremdstoffe verwenden, deckt.

Noch weit alarmierender, so bemerkte Dr. Theresa Deisher, leitende Wissenschaftlerin und Gründerin des SCPI, sei: „Nicht nur sind die mit menschlichen embryonalen Zellen dotierten Impfstoffe weltweit mit autistischer Störung verknüpft, sondern auch mit epidemisch auftretender Leukämie und Lymphknotenerkrankungen im Kindesalter.“

Ihre Studie folgt direkt auf die jüngsten Schlagzeilen, dass das CDC (Center for Disease Control, US-Gesundheitsbehörde) bewusst Beweise über den signifikanten Anstieg von Autismus unter afro-amerikanischen Jungen zurückgehalten hatte, die vor dem Alter von 36 Monaten geimpft worden waren.  siehe auch

So sollte es nicht überraschen, dass die FDA (Food and Drug Administration, US-Zulassungsstelle für Arzneimittel) seit Jahrzehnten von den Gefahren insertioneller Mutagenese durch Verwendung menschlicher embryonaler Zelllinien wusste. Trotzdem entschied man, es zu ignorieren. Anstatt Sicherheitsstudien durchzuführen, begrenzte sie den Anteil an menschlicher DNS, der in einem Impfstoff enthalten sein darf, auf nicht größer als 10 ng. siehe auch  

Leider entdeckte Dr. Deishers Team, dass die Mengen an embryonaler DNS sich zwischen 142 ng – 2000 ng pro Dosis bewegten, weit entfernt vom sogenannten „sicheren“ Wert.

„Es gibt eine große Anzahl an Publikationen über die Gegenwart von HERV (humanes endogenes Retrovirus – das einzige reaktivierbare endogene Retrovirus) und seinen Zusammenhang mit  Lymphknotenerkrankungen im Kindesalter“, bemerkte Dr. Deisher.  „Die MMR- und Windpockenimpfstoffe, und überhaupt alle Impfstoffe, die unter Verwendung der embryonalen Zelllinie WI-38 vermehrt oder hergestellt wurden, sind mit diesem Retrovirus verunreinigt. Und sowohl Eltern als auch Ärzte haben ein Recht, dies zu wissen!“

Mit Sicherheit sollten diese Erkenntnisse des SCPI zu einer sofortigen Untersuchung durch FDA-Beamte führen, wenn nicht zu einem gänzlichen Verbot der Verwendung von abgetriebenen embryonalen Zelllinien als Substrat für die Produktion von Impfstoffen. Es gibt zahlreiche andere, nicht-menschliche und von der FDA zugelassene Zelllinien, die genutzt werden können und sollten. 

Dr. Deishers Studie ist zu finden auf der Academic Journals Webseite unter:
http://academicjournals.org/article/article1411048618_Deisher%20et%20al.pdf
oder auf ihrer Seite unter
http://soundchoice.org/wp-content/uploads/article1411048618_Deisher-et-al.pdf

Dr. Theresa Deisher promovierte in Molekularer und Zellulärer Physiologie an der Stanford University, arbeitete über 20 Jahr in Biotechnologie-Firmen, bevor sie sie AVM Biotechnology, und Sound Choice Pharmaceutical Institute gründete. Als Erfinderin mit 23 US-Patenten ist sie weltberühmt für ihre Arbeit an adulten Stammzellen und war die erste, die adulte sekundäre Herzstammzellen entdeckte. Dr. Deisher war Klägerin in einem Prozess vor dem US-Bundesgericht, um die Verwendung von Steuermitteln für zerstörende Embryonenforschung zu unterbinden, was dazu führte, dass die Wissenschaft zur Forschung an adulten Stammzellen gedrängt wurde, und zu 14 US-FDA-zugelassenen Stammzellprodukten.

Quelle
     

TOUR-TERMINE !!!
Abb.Hersteller, Politiker und
Behörden wollen nicht,
dass Ihr diesen Film seht!


Und den auch nicht!
Abb.


Und den
schon gar nicht!
Abb.


Aktueller impf-report
Abbildung der Titelseite

Symposiums-DVD:
Abbildung

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum