Heftige Diskussion über Masernimpfung bei Phoenix Runde

AbbildungAm Donnerstag, den 26. Februar 2015 war ich zur Phoenix-Runde eingeladen. Mit von der Partie waren die Berliner Heilpraktikerin Hendrikje Arzt, der Berliner Gesundheitssenator Mario Czaja und der Kinderarzt Dr. Martin Terhardt, Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Da ging es ziemlich kontrovers zu. Prädikat: Sehenswert!

anonyma schrieb am 09.03.2015 um 21:19:13

unsere beiden töchter waren gegen keuchhusten und röteln geimpft, bekamen aber diese krankheiten.da wurden wir kritisch, ab da keine impfungen mehr, was soll denn dann die ganze impferei.

schrieb am 04.03.2015 um 18:03:57

Tatsache ist, dass meine beiden Kinder Impfschäden haben. Mein Sohn wurde nach der Mumps-Masernimpfung schwerst krank! Er hatte 5 Tage lang über 40 Grad Fieber, ich hatte große Angst um ihn!!!

Meine Tochter bekam nach der Zeckenimpfung Neurodermitis und leidet sehr darunter!

Meine Nachbarin bekam als Kind nach einer Impfung einen Schreianfall und fiel ins Koma, seither ist sie als Schwerbehinderte im Heim!

Bitte alle Impfbefürworter: Lest euch mal den Beipacktext (Nebenwirkungen und Zusatzstoffe)!!!!

schrieb am 08.03.2015 um 21:08:14

Meine Tochter bekam nach der Masernimpfung Allergien und auch Neurodermitis. Unser Arzt ist Mitglied im "Arbeitskreis für Mikrobiologische Therapie". Nach gründlicher Untersuchung bekamen wir Symbioflor 1, 2 und 3 über mehrere Monate. Die Neurodermitis ist bei meinem Kind nach der Behandlung nicht mehr aufgetreten und das ist schon ein paar Jahre her. Diese Mittelchen mußte ich allerdings selbst bezahlen, aber egal, es hat geholfen, auch ohne Cortisonsalben und anderen scharfen Chemiekeulen.

Vielleicht mal als kleiner Tip.

mutter schrieb am 02.03.2015 um 01:36:41

man gab doch zu dass einige impfstoffe wieder vom markt genommen, worden also erprobung am lebenden objekt

schrieb am 01.03.2015 um 22:21:34

Stimmt es, dass Geimpfte bis ca 6 Wochen nach einer Masernimpfung das Virus verbreiten und andere anstecken können (weil es eine Lebendvirenimpfung ist)? Ich finde nirgends Fakten, ob das nicht nur ein Gerücht ist...

schrieb am 04.03.2015 um 02:16:30

ist leider in Englisch!

Case of Vaccine-associated Measles five weeks post-Immunization, British Columbia, Canada, October 2013

www.eurosurveillance.org/ViewArticle.aspx?Articl-
eld=20649

schrieb am 04.03.2015 um 08:32:57

Und was sagt uns das?

schrieb am 04.03.2015 um 16:54:56

das die Impfmasern (eine bekannte aber harmlose Komplikation der Masernimpfung) in sehr seltenen Fällen auch noch in größerem zeitlichen Abstand nach der Impfung ausbrechen können als bislang angenommen wurde.



Allerdings eben nicht, dass jemand der gegen die Masern geimpft wurde jemand anderen mit den Impfviren infizieren könnte.



Das ist alleine auch schon deswegen ziemlich unwahrscheinlich, weil es dann in Ländern mit hoher Masernimpfquote entsprechend viele Masernfälle bei Säuglingen geben müßte die durch gerade geimpfte ältere Geschwister angesteckt werden.



schrieb am 05.03.2015 um 02:00:38

Lebende Viren von den Impfungen koennen schon in seltenen Faellen auf andere uebertragen werden.



Transmission of varicella-vaccine virus from a 12-month-old child to his pregnant mother.

www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9255208



Brother-to-sister transmission of measles after measles, mumps, and rubella immunisation.

www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2563426

schrieb am 04.03.2015 um 18:02:19

Laut RKI (Masernmerkblatt für Ärzte) gibt es auch nach der 2. Masernimpfung zwischen 1 und 8 Prozent Impfversager. Die sind also geimpft und können trotzdem erkranken und das Virus verbreiten.

schrieb am 28.02.2015 um 23:20:51

An dem Beispiel von Herrn Czaja wurde ich in meiner Meinung noch mehr bestärkt: Politiker sind Marionetten.

Er vertraut den sogenannten Experten und den Impfstoffherstellern. Das kann er gerne tun, aber ich muß das noch lange nicht.

Außerdem wurde von den beiden schlauen Herren das Totschlagargument benutzt: Verschwörungstheorie.



Sind die Impfstoffe wirklich so sicher, wie sie behaupten?

Das behaupten sie immer.

Hierbei erinnere ich mich an die Todesfälle nach der Sechsfachimpfung mit Hexavac.

Die Tokenstudie ergab, wie konnte es anders sein, dass wohl die Eltern selbst schuld waren (schlafen der Kinder in Bauchlage, rauchen u.a.)



Die meisten Menschen lehnen die Gentechnik beim Essen ab. Wie sieht es mit der Gentechnik in Impfstoffen aus?



Es tut mir wirklich leid und ich würde gerne glauben, dass Impfungen der Gesundheit nützen, aber ich kann es nicht, zumal es wirklich so scheint, dass durch die Impfstrategie der natürliche Nestschutz erstört wird und die schlauen Experten hier Gott spielen wollen.

Die Natur hat sich schon etwas dabei gedacht und die Impfstoffhersteller womöglich auch.

Ich könnte jetzt böse behaupten, dass es Absicht ist.



Wenn Impfschäden heruntergespielt werden, dieser Todesfall hysterisch aufgebauscht wird, zumal die Behandlung in einem Krankenhaus der Schulmedizin vielleicht doch nicht die richtige war, sagt mir persönlich das Theater: hier spricht die Gier der Pharmagiganten.



Nur mal so: alle sechs, ich habe auch schon gelesen, dass alle drei Sekunden auf diesem Planeten ein Kind bzw. ein Mensch verhungert.



Es gibt so viel Leid in der Welt, dass mit dem vielen Geld, dass die Pharma schluckt, zu lindern wäre.





schrieb am 28.02.2015 um 00:16:33

Erst einmal ein Dankeschön an den Phoenix-Sender!!!

Bitte zeitlich solche Runden nicht kürzen, sonst wäre bspw. der Disput ab 41. Minute nie bekannt geworden!!!



Diese Sendung kann gleich - bei gleicher Besetzung - in die 2. Runde gehen: Zuschauer fragen und antworten - 1 Stunde lang!



Oder gleich eine neue Sendereihe starten: "Impfen - zwei Seiten betrachten". Hintergrund: Forderung einer Impfpflicht - entspricht das unseren humanistischen, freiheitlichen, demokratischen Werten? Was sind die Fakten und Fiktionen in Geschichte und Gegenwart?



Wichtig wäre, daß der Moderator bei gegensätzlichen Antworten zielsicher nachharkt! Also wenn A die Aussage von B in Frage stellt und B eine Entgegnung aussetzen will oder ausweicht. Nachfragen: was hält nun B von A`s Aussage? Nicht endlos, ...aber das trägt zur Gewichtung bei. Es ist sonst bloß "Talk-Show", wenn der fragende Zuschauer nie weiterkommt, wer denn nun "verflixt nochmal" Recht haben könnte.

schrieb am 27.02.2015 um 20:51:41

Das beste an dieser Diskussion war mal wieder zu sehen, wie Herr czaja komplett am Thema vorbeiredet, als die Frage zur Pharmalobby aufkommt. Und solchen Leuten schenkt Deutschland vertrauen? Armes Deutschland...

schrieb am 27.02.2015 um 20:41:50

Ich würde sagen 2:0 für das Team Arzt/Tolzin. Es ist schon unglaublich was STIKO und andere staatliche Institutionen so für Argumente haben. Möglicherweise wäre eine Exkursion der kompletten STIKO und des P.-Ehrlicher-Instituts nebst kompletter Impfausrüstung in ein Land mit Hunger, Krieg und Armut sehr lehrreich. Alle diese Versuche die sogenannten Krankheitserreger auszurotten sind gescheitert. Wie lange wird noch so mit den Menschen herumexperimentiert? Fazit: Es geht nur um Geld und Macht.

Weiter so Herr Tolzin!

schrieb am 04.03.2015 um 16:19:05

> Ich würde sagen 2:0 für das Team Arzt/Tolzin.



Ich wüßte nicht wo Herr Tolzin gepunktet haben soll.



> Es ist schon unglaublich was STIKO und andere staatliche Institutionen so für Argumente haben.



Nennen Sie doch mal ein konkretes Argument der STIKO - und begründen Sie warum das "unglaublich" sein soll.



> Möglicherweise wäre eine Exkursion der kompletten STIKO und des P.-Ehrlicher-Instituts nebst kompletter Impfausrüstung in ein Land mit Hunger, Krieg und Armut sehr lehrreich. Alle diese Versuche die sogenannten Krankheitserreger auszurotten sind gescheitert.



Die Pocken wurden ausgerottet - obwohl es auch damals Kriege, Hunger und Armut gab (und natürlich auch heute noch gibt).

Bei Polio ist einer der drei Virentypen ebenfalls bereits ausgerottet - die Fallzahlen bei Polio-Neuerkrankungen sind drastisch gesunken. Polio tritt nur noch in einigen wenigen Gegenden der Welt auf - und welch Zufall - dort wo Impfkampagnen durch (oft religiöse) Fanatiker massiv behindert werden.



> Wie lange wird noch so mit den Menschen herumexperimentiert?



Mit der Begründung können Sie auch gleich sämtliche Arzneimittel (inkl. homöopathischer Globuli) abschaffen.



> Fazit: Es geht nur um Geld und Macht.

Weiter so Herr Tolzin!



Von was bezahlt Herr Tolzin eigentlich seine Brötchen?

schrieb am 04.03.2015 um 17:09:44

Liebe Elke,



Sie geben sich ja wirklich viel, viel Mühe...



Aber mein Sohn (sowie die Kinder der anderen verantwortungsvollen Eltern) ist und bleibt ungeimpft. Ungeimpfte Kinder wissen gar nicht, wieviel Glück sie haben.

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum