Fallberichte gesucht: Gibt es psychosomatische Ursachen für die Masern?

Abbildung(ht) Die kommende Ausgabe der Zeitschrift impf-report (Nr. 110) wird sich mit einem kuriosen Gerichtsverfahren beschäftigen, das feststellen soll, ob das Masernvirus existiert oder nicht. Viele Anhänger der "Neuen Medizin" nach Dr. Hamer sind der Ansicht, dass die Masern psychosomatische Ursachen haben. Ich bin mir noch nicht sicher, was an dieser Theorie wirklich dran ist und ob ich sie besprechen soll oder nicht - vor allem, weil mir bisher keine überzeugenden  Fallberichte bekannt sind, welche einen psychosomatischen Zusammenhang plausibel darstellen. Darum möchte ich auf diesem Wege meine Leser bitten, mir solche authentischen (!) Fallberichte zuzusenden, sofern Sie in Ihrer Familie oder bei sich selbst diesen Zusammenhang hautnah erlebt haben. Bitte senden Sie Ihre Berichte ggf. an redaktion@impf-report.de.

impf-report Nr. 110 kann hier vorbestellt werden

schrieb am 20.01.2016 um 21:51:57

Ich persönlich benutze den Begriff Psychosomatik ("Wissenschaft von der Bedeutung psychischer Vorgänge für Entstehung und Verlauf von Krankheiten") schon lange nicht mehr, denn dieser Begriff bedeutet für mich, dass die Psyche für die mögliche Ursache der sich an den Organen manifestierenden "Krankheiten" gehalten wird. Die 5 biologischen Naturgesetze sind eine Wissenschaft, die m.E. nichts mit der Psychosomatik zu tun hat. Die biologischen Konflikte starten durch ein DHS (Konfliktschock) eben GLEICHZEITIG in der Psyche, im Gehirn und am Organ. Somit kann die Psyche nicht die Ursache sein für die sich am Organ manifestierenden Symptomen, sondern die Psyche ist ebenfalls eine vom Konfliktschock betroffene Ebene.

Die "Masern" sind weder ansteckend noch psychosomatisch, sondern sie sind biologisch zu entziffern, d.h. die Masernsymptomatik beinhaltet (je nach Gewebsart) mehrere verschiedene Arten von biologischen Konflikten und es gilt, jeden Einzelnen zu entziffern.

Weiterführend empfehle ich diesen sehr interessanten Artikel:

http://gnm-wissen.de/masern-neue-medizin-und-imp-
fen/

schrieb am 22.01.2016 um 10:03:14

Wie erklären sich dann P.L. Panums Beobachtungen auf de Färöer-Inseln?



Kurzfassung: auf den recht isolierten Inseln gab es 1781 eine Masern-Epidemie, dann die nächste erst wieder 1846. Es erkrante jeweils fast die gesamte Inselbevölkerung, aber gerade diejenigen die 1781 bereits erkrankt waren und noch lebten blieben alle von der Epidemie von 1846 verschont.



http://www.deltaomega.org/documents/PanumFaroeIs-
lands.pdf

Angelika schrieb am 22.01.2016 um 20:59:28

Die anektdotischen Schilderungen von Panum können nicht ernsthaft als wissenschaftliche Quelle dienen!

Er geht weder methodisch vor, noch nennt er konkrete Fakten. Bei einem Masernausbruch seien ältere Menschen, die bei dem letzten Masernausbruch Jahrzehnte vorher erkrankt seien, wären dieses Mal verschont gewesen und umgekehrt. Er hätte das gründlich erfragt. Weiter unten schreibt er dann, dass er von 6.000 Erkrankten gerade mal 1.000 behandelt bzw. untersucht habe. Er beschreibt dann aber auch junge Leute, die ebenfalls immun waren. Hierfür hat er keine Erklärung.

Er scheint jedoch insgesamt kein guter Beobachter gewesen zu sein. Masern seien seiner Überzeugung nach erst mit Auftreten des Hautausschlags ansteckend.

Seine Schilderungen sind großteils spekulativ und haben keinen wissenschaftlichen Nutzen. Er attestiert bei einem Prozent der Bevölkerung der Faröer Inseln eine Geisteskrankheit und macht dafür den niedrigen Luftdruck verantwortlich.

Erheiternd finde ich, dass solche wirren Tagebuchaufzeichnungen als "Beweis" für die Masern-Ideologie herhalten müssen!

schrieb am 23.01.2016 um 20:42:22

"Er hätte das gründlich erfragt. Weiter unten schreibt er dann, dass er von 6.000 Erkrankten gerade mal 1.000 behandelt bzw. untersucht habe."



Zwischen "befragen", "untersuchen" und "behandeln" gibt es aber doch ein paar gravierende Unterschiede.



Herr Tolzin führt ja oben z.B. auch eine Befragung durch (er sucht Anekdotenberichte für psychosomatisch verursachte Masern) ohne das er die Betroffenen tatsächlich untersucht oder gar behandelt hätte.





Man kann problemlos weit mehr Menschen befragt haben (z.B. auch Gesunde) als man Kranke untersucht oder behandelt hat.



Wo also soll da nun ein Widerspruch sein?







Aber selbst wenn man annimmt (was Sie zu suggerieren versuchen) dass Panum "nur" 1000 der 6000 Bewohner befragt hätte dann wäre das auch schon eine sehr ausssagekräftige Stichprobe wenn er dabei nicht gezielt Personen nach bestimmten Kriterien ausgeschlossen hätte.



Die beiden Masern-Ausbrüche 1781 und 1846 mit einer masernfreien Zeit von 65 Jahren dazwischen läßt sich jedenfalls bestens mit der Annahme erklären, dass es sich bei Masern um eine durch ein Virus von Mensch zu Mensch übertragbare erkranken handelt die bei den Erkrankten eine lebenslange Immunität hinterlässt.



Die Hypothese Masern hätten eine psychosomatische Ursache müßte hingegen erklären, was denn in den Jahren 1781 und 1846 auf der Faroe vorgefallen ist das ein Großteil der Bevölkerung psychosomatisch an Masern erkrankte - vor dem sie in den 65 Jahren dazwischen aber verschont wurden bzw. diejenigen die 1781 erkrankten offenbar noch länger.





"Er beschreibt dann aber auch junge Leute, die ebenfalls immun waren."



Wo haben Sie denn das gelesen?

Könnten Sie die entsprechende Stelle mal zitieren?



"Erheiternd finde ich, dass solche wirren Tagebuchaufzeichnungen als "Beweis" für die Masern-Ideologie herhalten müssen!"



Na da freue ich mich dann aber schon auf die hier von Herr Tolzin gesammelten Belege, die dann ggf. als "Beweis" für die psychosomatische Ursache von Masern herhalten sollen....

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum