USA: "Natürlicher" Tod nach Sechsfach-Impfung?

Abbildung(ht) Nach einer Sechsfach-Impfung mit vier Injektionen gegen MMR (Masern, Mumps, Röteln), Windpocken, Hepatitis A und Influenza schrie der erst 12 Monate alte Michael Whitesell aus Indiana, USA, auf eine Weise, wie es seine Eltern noch nie zuvor gehört hatten. Drei Tage später bekam er Fieber und erhielt daraufhin Paracetamol. Am nächsten Morgen war er tot, im Schlaf verstorben. Alle Wiederbelebungsversuche des Vaters waren vergeblich.

Zunächst wurden die Eltern verdächtigt, das Kind misshandelt zu haben. Ihre Fingerabdrücke wurden erfasst und ein Drogentest vorgenommen. Doch die Autopsie zeigte keinen Hinweis auf eine Misshandlung, vielmehr waren  Leber und Blutgefäße verstopft.

Diagnose: Plötzlicher Kindstod. Die vorherige Impfung erschien gar nicht im Bericht! Die Gabe von Paracetamol vermutlich auch nicht. Den vollständigen Artikel über diesen Fall (in englisch) finden Sie hier.

Auch in Deutschland gibt es eine unbekannte Anzahl von schweren Erkrankungen und Todesfällen, deren möglicher oder wahrscheinlicher Zusammenhang mit vorangegangenen Impfungen von Ärzten und Behörden ignoriert wird.

Wenn Sie nicht wollen, dass Sie künftig genötigt oder gar gezwungen werden, Ihr Kind gegen Ihren Willen impfen zu lassen, dann müssen Sie jetzt (!) aktiv werden.

Z. B. indem Sie an den Rechtsfonds des Vereins AGBUG e.V. spenden oder förderndes Mitglied werden. Wenn Sie von Impf-Mobbing betroffen sind, melden Sie sich bitte bei uns (hans@tolzin.de) mit den entsprechenden eingescannten Schreiben der Institution, die Sie unter Druck setzt.

Laut Grundgesetz ist die Würde des Menschen unantastbar. Daraus leitet sich das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit ab. Jede Impfung stellt rechtlich gesehen eine Körperverletzung dar, die der mündigen Einwilligung bedarf. Der Nutzen dieser medizinischen Maßnahme ist laut den zuständigen Gesundheitsbehörden relativ, das Risiko nicht abzuschätzen.

Niemand darf gezwungen oder genötigt werden, sich einer unerwünschten Medikation zu unterziehen!

Wir müssen unsere Grundrechte JETZT verteidigen, sonst haben unsere Kinder und Enkel keine mehr.

Übrigens: Wenn der kleine Michael eine Gehirnschwellung und bestimmte Anzeichen aufgewiesen hätte, wie sie z. B. auch nach regulären Sechsfach-Impfungen (Hexavac, Infanrix hexa) auftreten, wäre dies vermutlich als Schütteltrauma diagnostiziert und der Vater wegen Kindesmisshandlung mit Todesfolge verhaftet und verurteilt worden. So gesehen, hat die Familie noch Glück gehabt...

AnshanaAlabaster schrieb am 29.04.2016 um 08:23:47

Für mich sind meine Haustiere auch "meine Kinder" also fühle ich mich auch in meiner menschlichen Würde verletzt, wenn die körperliche Unversehrtheit meiner Haus- und Nutztiere durch Impfungen bedroht wird.



Die tatsächlichen Impfpflichten betreffen ja heute die Nutztiere. Man soll ja gezwungen werden, unerwünschte Medikation an ihnen durchführen zu lassen.



Ich finde es wichtig das zu kippen, weil wenn die damit schon scheitern scheitern sie beim Menschen erst recht.

schrieb am 10.02.2016 um 16:54:45

"Die Würde des Menschen ist unantastbar ...." Was wäre, wenn wir bzw. unsere Kinder gar nicht als Menschen betrachtet werden? Immerhin sind wir - zumindest hier in der BRiDeutschland - fast alle im Besitz eines PERSONALausweises. Vielleicht müssen wir uns und unsere Kinder zunächst einmal als MENSCHEN zu erkennen geben. Und den Personalausweis einfach mit einer dem entsprechenden Erklärung zurückgeben? Nur so ein Gedanke von mir. Man kommt ja auf die abenteuerlichsten Ideen, wenn man zu lange im Internet surft und sich so seine Gedanken über die Dinge macht, die in diesem Lande so vor sich gehen.

schrieb am 11.02.2016 um 10:20:22

Wer sich selbst aus der Gesellschaft rauskickt, kann keinen positiven Einfluss mehr auf die Gesellschaft nehmen. Darum bitte ich um Verständnis, wenn ich derlei kontraproduktiven Vorschläge hier kein Forum biete.

schrieb am 27.01.2016 um 11:47:49

Wir können uns auch alle einen Finger abhacken und leben noch. Was ist das denn für eine Pro-Impf-Aussage.

Der menschliche Körper kann so einiges überlegen, aber die Frage ist doch wie gefährlich ist ein Impfstoff und wieviele Vorteile bietet er.

schrieb am 07.02.2016 um 21:14:27

momentan gibt es keinen einzigen impfstoff, der für einen mensch vorteile hat, keinen! unser imunsystem wird mit impfungen und medikamenten der schulmedizin kaputt gemacht, zur reduktion der menschheit!

ein wahnsinn's geschäftsmodel, big farma lässt grüssen.

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum