USA: 10 Jahre keine Maserntoten - aber mehr als 100 Impftote!

Abb.
Zwischen 2004 und 2015 wurden keine Maserntodesfälle registriert, dafür aber mehr als 100 Todesfälle im Zusammenhang mit der Masernimpfung.

Die Frage ist, ob die Masernimpfung nicht von vornherein auf einen längst rasenden Zug aufgesprungen ist: Die Sterberate befand sich bereits lange vor Einführung der ersten Masernimpfung im freien Fall!

schrieb am 23.04.2018 um 17:51:01

"Zwischen 2004 und 2015 wurden keine Maserntodesfälle registriert, dafür aber mehr als 100 Todesfälle im Zusammenhang mit der Masernimpfung"

Und hier ist das erste Beispiel eines solchen Todesfalls im Zusammenhang mit der Masernimpfung aus dem Artikel von "Vaccine Impact" (auf dem ihre Pressemeldung vermutlich basiert)

http://vaccineimpact.com/wp-content/uploads/sites/5/2015/01/VAERS-Measles-Vaccine-Deaths.jpg

Fällt Ihnen da etwas auf?

schrieb am 24.04.2018 um 13:34:59

Mir fällt auf, dass der Patient eine Pneumokokkensepsis hatte. Der Zusammenhang zur Masernimpfung erscheint daher nur zeitlich zufällig.

Mr. Black schrieb am 24.04.2018 um 14:16:21

Ich verstehe den Sinn des zweiten Satzes nicht...

schrieb am 24.04.2018 um 14:56:36

Die nachgewiesenen Bakterien im Blut des Kindes erklären den fatalen Verlauf bereits eigenständig mehr als gut. Das Kind hatte dem Datenblatt zufolge zudem schwere Fehlbildungen des Herzens und der herznahen großen Blutgefäße.

Dass es kurz zuvor gegen Masern geimpft wurde, ist daher wohl als reiner Zufall und ohne einen kausalen Zusammenhang zu werten, genügt aber formal dennoch, um den Fall in der Statisktik auftauchen zu lassen.

schrieb am 25.04.2018 um 12:17:29

Über manche Kommentatoren muss ich mich doch wirklich wundern.
Es ist einfach völlig verantwortungslos und fahrlässig, den Tod dieses als Beispiel genannten Kindes ausschließlich auf evtl. vorher existierende Erkrankungen zurückzuführen und die Impfung völlig außer acht zu lassen.
Zunächst einmal, für alle, die es noch nicht verstanden haben:
Impfungen sind invasive medizinische Maßnahmen an gesunden Säuglingen, mit ungewissem Ausgang - weder Wirksamkeit noch Sicherheit sind garantiert. Ohne mündige Einwilligung - also z. B. ohne ausführlicher Aufklärung über mögliche Risiken - stellt eine Impfung eine Körperverletzung dar und kann straf- und berufsrechtliche Folgen haben.
Zur Info: Im Rahmen der Zulassungsstudien werden ausschließlich gesunde Kinder getestet. Kinder mit Vorbelastungen fallen durchs Raster!
Daraus folgt: Impfungen sind ausschließlich für gesunde Kinder zugelassen, weil für Kinder mit Vorbelastungen nicht getestet. Ein Kind mit Vorbelastungen zu impfen, stellt demnach eine Körperverletzung und einen Kunstfehler dar.
Zudem sind die Zulassungsstudien völlig unzureichend, um Impfrisiken zuverlässig zu erfassen. Siehe dazu z. B. www.dagia.org.
Es kann und darf keinen generellen Freispruch für Impfungen geben!
Da Impfungen Körperverletzungen darstellen, die der mündigen Einwilligung bedürfen, gilt: Der Hersteller - und nicht das Opfer! - muss im Zweifelsfall die Sicherheit seines Produktes beweisen.
Leute, lasst Euch nicht durch die allgemeine Panikmache das Impfen aufzwingen.
Und: Bitte bitte bitte lest vor jeder Impfung, wenn sie denn sein muss, in aller Ruhe den Beipackzettel, damit Ihr eventuelle Nebenwirkungen als solche erkennen und zusammen mit dem Mediziner Eures Vertrauens die weitere Vorgehensweise beraten könnt.
Das sollte Euch Euer Kind doch wirklich wert sein!

schrieb am 25.04.2018 um 14:07:00

Mr. Black schrieb am 24.04.2018 um 16:28:27

Dann handelt es sich um einen schweren Kunstfehler, denn dieses Kind hätte niemals geimpft werden dürfen, und schon gar nicht derart umfangreich.
Ich denke, der Arzt gehört in den Knast.

schrieb am 21.04.2018 um 19:45:49

https://www.google.at/amp/s/www.epochtimes.de/politik/welt/goldman-sachs-studie-fuer-big-pharma-gesunde-menschen-sind-schlecht-fuers-geschaeft-a2401750.html/amp

das sagt wohl alles

schrieb am 21.04.2018 um 19:06:03

...das ist wohl vielen Impfkritikern bekannt,Herr Tolzin.
NUR wie soll man gegen ein solch kriminelles Pharma/Polit System vorgehen,welches ihr Netz auf fast den gesamten Globus ausgebreitet hat???
Das Problem liegt darin,dass eigentlich alle käuflich sind...ist nur eine Frage des Preises...

Alle Vorträge auf DVD:Abb.

Aktueller impf-report
Abbildung der Titelseite

Unsere Empfehlung:
Neue Dokumentarfilme


Abb.


Abb.


Abb.

 

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Scharlach Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webinar Webseiten, impfkritische Windpocken Wirksamkeitsnachweis Wundstarrkrampf Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Email-Newsletter

Impressum