11 Argumente gegen die Polio-Impfung

letzte Bearbeitung: 30. August 2012

Jede Impfung ist mit Risiken verbunden. Für uns Eltern steht deshalb vor der Impfentscheidung die Abwägung zwischen dem versprochenen Nutzen auf der einen, und den möglichen Risiken auf der anderen Seite. Argumente FÜR die Polio-impfung erhalten Sie bei jeder deutschen Gesundheitsbehörde und den Impfstoff-herstellern. Nachstehend die Zusammenstellung einiger Argumente, die GEGEN diese Impfung sprechen.                                                                            

  1. Alle bisherigen Polio-Impfstoffe wurden ohne Nachweis eines gesundheitlichen Vorteils gegenüber dem Nicht-Impfen zugelassen.
  2. Der Wirksamkeitsnachweis besteht ausschließlich aus dem Nachweis eines erhöhten Antikörperspiegels im Blut. Dafür, dass dieser etwas über die Immunität bzw. Nichterkrankung eines Menschen aussagen kann, können Hersteller und Behörden jedoch keine wissenschaftlichen Beweise vorlegen.
  3. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), die für die Zulassung von Impfstoffen zuständige Bundesbehörde, betrachtet Informationen über das Zulassungsverfahren und die vorgenommene Risiko-Nutzen-Analyse als Betriebsgeheimnis der Hersteller.  Aufgrund welcher Daten sollen wir Eltern dann unsere persönliche Risiko-Nutzen-Abwägung durchführen?
  4. Aufgrund ihrer beschränkten Größe und Laufzeit können Zulassungsstudien nur einen Teil der schweren Nebenwirkungen erfassen
  5. Laut PEI kann aufgrund der völlig unbekannten Dunkelziffer bei der Meldung von Impfkomplikationen "keine Aussage über die Häufigkeit bestimmter unerwünschter Reaktionen gemacht werden." (Bundesgesundheitsblatt, Dez. 2004, S. 1161)
  6. Die Melderate bei den Komplikationsmeldungen beträgt laut PEI maximal fünf Prozent, eigenen Erhebungen zufolge jedoch wahrscheinlich nicht mehr als 1 Promille!
  7. Pestizide wie DDT bleiben als alternative Erklärung für Epidemien unberücksichtigt (gleiche Symptomatik, gleiche betroffene Epidemiegebiete)
  8. Der Zusammenhang zwischen Ernährung/Blutzucker und Polio-Anfälligkeit bleibt unberücksichtigt
  9. Die Erregerhypothese bei Polio basiert auf jahrzehntelangen grausamen Tierversuchen (vor allem mit Affen) unter manipulierten Laborbedingungen und mit unzulässigen Schlussfolgerungen
  10. Für den Rückgang der Poliozahlen gibt es sehr plausible alternative Erklärungen
  11. Die Kinderlähmung ist alternativ behandelbar

 

Der Mythos vom Polio-Virus - Wie alles begann

"Polio"-Epidemie in Tschadschikistan

Weiterführende Infos

Teil I der Polio-Serie im
impf-report Nr. 98

Abbildung

Teil II der Polio-Serie im
impf-report Nr. 101:

Abbildung

Beide Polio-Ausgaben zum günstigen Set-Preis

Der Mythos vom Polio-Virus:
Wie alles begann

IMAGES OF POLIOMYELITIS
Critique Of Scientific
Literature (Jim West)

DIET PREVENTS POLIO
(Dr. Sandler)

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zervix-Karzinom Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum