Krankenkasse spricht sich deutlich gegen Impfzwang aus

„Die SECURVITA Krankenkasse bietet ihren Versicherten die Impfleistungen im Rahmen der rechtlichen Empfehlungen an. Ein solches Impfrecht gehört sicherlich zu den sinnvollen Vorsorgeleistungen im Gesundheitswesen.

Zugleich spricht sich die SECURVITA nachdrücklich gegen einen rigorosen Impfzwang aus, der Ärzten und Patienten die Verantwortung entzieht. Die Entscheidung für eine Impfung sollte stets freiwillig und das Resultat einer umfassenden ärztlichen Beratung sein.“ - SECURVITA, Nov. 2006

Kommentar:

Damit ist die SECURVITA derzeit die einzige mir bekannte Krankenkasse, die sich öffentlich gegen eine Impfpflicht ausspricht. 

03.05.2015
mehr
04.12.2015
mehr
07.07.2016
mehr
22.07.2016
mehr
03.08.2017