STIKO gibt neue Impfempfehlungen heraus

(...) Die aktuellen Empfehlungen hat die STIKO diesmal nur geringfügig modifiziert: So wurden die Gebiete, für die eine FSME-Impfempfehlung gilt, an die neue im April veröffentlichte FSME-Risikokarte des Robert Koch-Instituts angepasst. Außerdem wird für die Durchführung einer so genannten Riegelungsimpfung gegen die Kinderläh-mung (Poliomyelitis) zukünftig ein anderer Impfstoff-Typ empfohlen. Eine Riegelungsimpfung würde notwendig, wenn das Poliovirus in Deutschland einge-schleppt und hier auf eine zweite Person übertragen würde. Dann soll zukünftig eine Inaktivierte Poliomyelitis-Vakzine verwendet werden. Ein solcher IPV-Impfstoff enthält abgetötete Viren. Im Gegensatz dazu sind im OPV-Impfstoff (Orale Poliomyelitis-Vakzine) abgeschwächte Polioviren enthalten. Der OPV-Impfstoff wurde in Deutschland früher für die Schluckimpfung gegen die Kinderlähmung verwendet. (...) - Pressemitteilung des Robert-Koch-Instituts vom 28. Juli 2008

Impfempfehlungen, Liste der STIKO Mitglieder und Selbstauskünfte unter:
www.rki.de > Infektionsschutz > Impfen

Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Kindergesundheit:
www.bmg.bund.de > Themen A-Z > Kindergesundheit

Epidemiologisches Bulletin des RKI mit den neuen Impfempfehlungen

03.05.2015
mehr
04.12.2015
mehr
07.07.2016
mehr
22.07.2016
mehr
25.07.2017