Erstes Bussgeld für Blauzungen-Impfverweigerer

(ir) Wie der Verein "Schöpfungsverantwortung für Tier und Mensch" am 17. Feb. in einem Newsletter meldet, wurde in Österreich erstmals ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro an einen Landwirt verhängt, der die Impfugn gegen die Blauzungenkrankheit verweigerte. Der Verein schätzt, dass sich landesweit bis zu 10.000 Landwirte gegen die Impfung wehren. - www.tier-mensch.at

 

 

 

 

 

 

 

 

03.05.2015
mehr
04.12.2015
mehr
07.07.2016
mehr
22.07.2016
mehr
<