Zweiter Todesfall nach Schweinegrippe-Impfung in Deutschland

Ein 46-jähriger Wuppertaler ist einen Tag nach der Schweinegrippe-Impfung gestorben:

"Wir haben eine Obduktion angeordnet", bestätigte Wolf-Tilmann Baumert, Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft, der Westdeutschen Zeitung. Der Mann war einen Tag nach der Impfung tot auf der Toilette seines Unternehmens entdeckt worden. Nun soll geprüft werden, ob ein Zusammenhang zur Impfung besteht. (...) - Süddeutsche Zeitung online vom 13. November 2009

03.05.2015
mehr
04.12.2015
mehr
07.07.2016
mehr
22.07.2016
mehr