Automatische Organfreigabe bei fehlendem Widerspruch?

(ht) Der Leiter des Augsburger Transplantationszentrums regte gegenüber dem Deutschlandradio Kultur an, die Organentnahme für Transplantationen grundsätzlich freizugeben: "Die Situation ließe sich durch die Einführung einer Widerspruchsregelung verbessern, sagte Nagel. Bei der Widerspruchsregelung sei jeder Mensch automatisch Organspender, solange er keinen Widerspruch geltend gemacht hat."

Quelle:
http://www.krankenkassen.de/dpa/107496.html
DPA, 4. Jan. 2007

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr