Österreich: Fragen & Antworten zur Blauzungenimpfung

Der österreichische Verein "Schöpfungsverantwortung Tier und Mensch" veröffentlicht auf seiner Webseite Fragen & Antworten zur Blauzungen-Pflichtimpfung in Österreich.

Gibt es bisher in Österreich an Blauzunge erkrankte Tiere ?
Nein. Es gab bisher noch keinen offiziellen klinischen Fall von Blauzungenkrankheit. Lediglich Antikörper oder Antigene wurden bei Routineuntersuchungen in bisher ca. 17 Tieren festgestellt.

Muss man seine Tiere Impfen lassen ?
Ja. Lt. Bundesgesetzblatt handelt es sich hierbei um eine Pflichtimpfung. Allerdings um keine Zwangsimpfung.

Welche Tiere müssen geimpft werden ? Welche Ausnahmen gibt es ?
Alle Rinder, die zum Zeitpunkt der Impfung über drei Monate alt sind, sowie alle Schafe und Ziegen, die zum Zeitpunkt der Impfung über ein Monat alt sind müssen geimpft werden. Ausgenommen hievon sind: Zootiere, Sentineltiere, Besamungsstiere, Maststiere und Mastochsen in Boxenhaltung. In einigen Bundesländern sind auch Mastkalbinnen ausgenommen. (NÖ)

Sind meine ungeimpften Tiere für andere eine Gefahr ?
Nein. Wenn die Impfung vor der Krankheit schützt, dann können die geimpften Tiere also sowieso nicht mehr erkranken.

(...)

hier weiterlesen

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr