"Vioxxskandal – Krankenkassen verklagen Merck"

"Wegen erheblicher Nebenwirkungen musste der Pharmakonzern Merck das Medikament Vioxx vom Markt nehmen. Jetzt wollen einige Krankenkassen sich das Geld für die Nachfolgebehandlungen zurückholen. (...)" - MDR online vom 20. Jan. 2009

Kommentar:

Bei dieser Meldung bin ich ein wenig überrascht. Positiv. Denn dass unsere Krankenkassen die Hersteller für die Folgen ihrer zweifelhaften Produkte in die Pflicht nehmen, ist fast zu vernünftig, um wahr zu sein. Mir ist nicht bekannt, dass die Kassen bei anerkannten Impfschäden ähnlich vorgehen. Sinnvoll wäre es allemal.

 

 

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
16.02.2007