Tödliches Pandemie-Virus durch Laborunglück?

"Es ist der schlimmste Fall, den sich Mediziner vorstellen können: Das Vogelgrippevirus mischt sich mit der menschlichen Grippe, es mutiert und heraus kommt ein Virus, das so blitzschnell tötet wie die Vogelpest und gleichzeitig so ansteckend ist wie Grippe."

In einem Hochsicherheitslabor sei es zu einem Unfall gekommen, der zu dieser gefürchteten Mutation führen könne.

Quelle
DIE WELT, 25. Jan. 2007

Kommentar:
Wäre die angebliche globale Gefahr durch das Influenza-Virus realistisch, so wäre die Welt tatsächlich einem doppelten Schreckenszenario ausgesetzt, denn zu der Gefahr einer Virusmutation käme noch die Gefahr, dass gutmeinende Wissenschaftler durch ein Versehen genau das Virus erschaffen, dass sie so fürchten.
Hintergrundinformationen zur Vogelgrippe

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
07.02.2007