Wenig Interesse an Impfaktion in Kölner Schulen

Wenig Interesse an Impfaktion in Kölner Schulen

KÖLN (ado). Die Impfkampagne des Landes Nordrhein-Westfalen gegen Masern ist in Köln schlecht angelaufen. An zwölf ausgewählten weiterführenden Schulen hat lediglich ein Drittel der Schüler den Impfpass abgegeben.

"Wir haben mit einer deutlich höheren Beteiligung gerechnet", sagt Wolfgang Klier, Sprecher des Gesundheitsamts Köln. Etwa 1000 Schüler erhielten eine Impfempfehlung des Amtes. Nur 133 folgten diesem Rat. (...) - Ärzte Zeitung vom 30. Jan. 2008

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr