Salzburg: Petition von 250 Landwirten gegen Zwangsimpfung

Teil der Bauern fordert Viehimpfungsstopp

Einen Stopp der Pflichtimpfung für Rinder, Schafe und Ziegen gegen die Blauzungenkrankheit forden Teile der Bauernschaft. Sie kritisieren, dass zu wenig über die Impfaktion informiert und der Impfstoff nicht ausreichend getestet worden sei.

Petition von 250 Landwirten

Die Impfaktion gegen die Blauzungenkrankheit müsse gestoppt werden - und zwar sofort. Das fordern mehr als 250 Salzburger Bauern in einer Petition. Sie glauben, der Impfstoff sei nicht ausgereift, Folgeschäden bei den Tieren seien möglich. (...) - ORF online vom 8. Dez. 2008

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr