Blauzungenkrankheit: "Ich dachte, das Thema wäre erledigt"

"(...) Der Ortslandwirt ist einer der größten Milchviehhalter in Metelen. 60 Kühe stehen in seinem Stall. Im vergangenen Sommer sind sie – wie alle ihre Artgenossen bundesweit – gegen die Blauzungenkrankheit geimpft worden. „Da hat man eigentlich gedacht, das Thema wäre erledigt“, meinte Stauvermann. Zumal einige Kollegen damals nicht unwesentliche Nebenwirkungen festgestellt haben. „Es ist zwar nicht erwiesen, dass das auf die Impfung zurückzuführen ist, aber es wurden immer wieder Stimmen laut, die beklagten, dass zum Beispiel die Qualität der Milch nicht mehr so optimal gewesen sei. Andere Landwirte haben beobachtet, dass ihre Tiere nach der Impfung schlechter tragend wurden. Alles das hat natürlich Verluste mit sich gebracht“, so Stauvermann. (...)" - Ahlener Zeitung online vom 27. Okt. 2008

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr