Zensur bei Medscape.com: Kritischer Bericht über Impfkomplikationen verschwunden

(ir) Am 26. Juli 2008 brachte medscape.com, die größte Internet-Community für Ärzte, einen recht kritischen Bericht über die Häufung von Impfkomplikationen nach der HPV-Impfung. Zitiert wurde niemand Geringeres als Dr. Diane Harper, leitende Gutachterin für die GARDASIL-Zulassungsstudie, die sich sehr besorgt über die Häufigkeit schwerer Impfkomplikationen nach der HPV-Impfung geäußert hatte. Doch Abonnenten der Webseite, die den entsprechenden Hinweis in ihrem Newsletter anklickten, bekamen nur den Hinweis "Seite nicht gefunden". Ein paar Tage später erschien an gleicher Stelle ein wesentlich "gemäßigter" formulierter Artikel über die Nebenwirkungen der HPV-Impfung. Mit dem mehr oder weniger nichts sagenden Kommentar: "Editor's note: This article replaces "HPV Vaccine Adverse Events Worrisome Says Key Investigator," which was posted on July 26, 2008, and was removed after editorial review." (http://www.medscape.com/viewarticle/578110 )

Der brisante Artikel ist also nach erneuter redaktioneller Prüfung entfernt worden. Eine genauere Begründung fehlt, und ohne den verschwundenen Artikel zu kennen, kann nur spekuliert werden. Doch ein französischer Webmaster war schneller als die Medscape-Redaktion - er hatte den besagten Artikel bereits auf seine Webseite gesetzt: http://www.actions-traitements.org/spip.php?breve4601%20

Wer möchte, kann die beiden Artikel miteinander vergleichen und sich Gedanken machen, wer wohl bei der Medscape-Redaktion interveniert haben magt: Das FDA, die Zulassungsbehörde? Oder das CDC, die Seuchenbehörde? Oder einer der US-Politiker auf der "Lohnliste" des Herstellers Merck? Oder Merck direkt? Wie dem auch sei, die Meldungen über schwere Impfkomplikationen und Todesfälle nach der HPV-Impfung sind mehr als beunruhigend - vor allem vor dem Hintergrund, dass sie höchstwahrscheinlich nur die Spitze eines Eisbergs darstellen. In Deutschland beträgt die Melderate für Impfkomplikationen nach Schätzung der Zeitschrift "impf-report" nicht mehr als 1 Promille.

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
05.02.2007