"RKI: Derzeit keine Anzeichen für aggressive Grippe"

"Das Berliner Robert Koch-Institut sieht derzeit keine Anzeichen für einen aggressiven Grippevirus. «Noch gibt es keine Anzeichen für eine schwere Grippewelle», sagte die Sprecherin des Instituts, Susanne Glasmacher, am Montag (17. November). Damit wies sie entsprechende Medienberichte zurück. Vereinzelt seien aber schon einzelne Grippefälle registriert worden. Diese hätten aber nichts mit einem besonders bedrohlichen neuen Virus zu tun. (...)" - Waltroper Zeitung online vom 17. Nov. 2008

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr