Grippeimpfung: Zweifel an Glaubwürdigkeit pharmafinanzierter Studien

Zusammenhänge zwischen Qualität, Übereinstimmung, Grundbotschaft, Finanzierung und [publizistischem] Einfluss von Studien über Grippeimpfstoffe
Quelle: British Medical Journal (BMJ) Online 2009
Übersetzung: Axel Berendes

Autoren: T Jefferson, (Koordinator), C Di Pietrantonj, (Statistiker) M G Debalini, (Forscher) A Rivetti, (Forscher) , V Demicheli, Gesundheitsdirektor Region Piemont; Relation of study quality, concordance, take home message, funding, and impact in studies of influenza vaccines: systematic review; ,

Zusammenfassung

Studienziel: Untersuchung der Zusammenhänge zwischen Qualität, Übereinstimmung, Grundbotschaft, Finanzierung und [publizistischem] Einfluss von Studien über Grippeimpfstoffe.

Studiendesign: Systematischer Überblick ohne Meta-Analyse

Datengewinnung: Suche in [den Datenbanken von] Cochrane Library, PubMed, Embase und im World Wide Web ohne sprachliche Einschränkungen nach jeder
Art von Studien, in denen die Wirkung von Grippeimpfstoffen mit Placebos bzw. keiner Intervention verglichen wurde. Es wurde eine Abstraktion und qualitative Bewertung der Methoden durchgeführt.

Datensynthese: Wir identifizierten insgesamt 259 primäre Studien (= 274 Datensätze). Bei qualitativ besseren Studien war die Wahrscheinlichkeit der Übereinstimmung zwischen den präsentierten Daten und den daraus gezogenen Schlüssen höher und die Wirksamkeit der Impfstoffe wurde weniger oft betont. Mit Regierungsmitteln finanzierte Studien kamen seltener zu für die Impfstoffe vorteilhaften Schlussfolgerungen.

Untersuchungen, die teilweise oder komplett von der Industrie finanziert worden waren, fanden häufiger ihren Weg in die Fachpresse, als privat oder mit Regierungsmitteln finanzierte Untersuchungen bzw. Studien ohne finanzielle Förderung. Die Größe einer Studie hatte keinerlei Auswirkungen auf deren Übereinstimmung, Inhalt der Grundbotschaft oder Finanzierung. Dieses Faktum führte dazu, dass Studien, deren Finanzierung unklar war, von der Analyse ausgeschlossen wurden.

Fazit: Die Veröffentlichung [einer Studie] in einer renommierten Fachzeitschrift steht mit einer teilweisen oder kompletten Finanzierung durch die Industrie in Zusammenhang und dieser Zusammenhang kann nicht durch Qualität oder Größe der Studie erklärt werden.

...

"Die Finanzierung einer Studie steht oft mit einem optimistischen Ergebnis in Zusammenhang."

"Die Grippeschutzimpfung wird nach wie vor global empfohlen, obwohl die Zweifel an der Glaubwürdigkeit der wissenschaftlichen Beweise wachsen,
auf denen die Impfempfehlungen basieren"

"Die Beweise sind von geringer Qualität und Studien, in denen die Impfstoffe befürwortet werden, sind von deutlich schlechterer methodischer Qualität."

"Studien über die Grippeschutzimpfung, die durch die Pharmaindustrie finanziert wurden, erscheinen in Zeitschriften mit einem höheren publizistischen Einfluss und werden häufiger zitiert, sind aber weder größer noch qualitativ besser, als andere Studien"

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
03.05.2015
mehr

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impfen von A-Z

EINFÜHRUNG INS THEMA 6fach-Impfstoffe Abtreibung Adjuvans Adressen ADS AEGIS AIDS Aktionen Aktiv werden Aluminium Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ansteckende Geimpfte Ansteckung Anti-D-Prophylaxe Antikörpertiter ASIA Autismus Behördenschriftwechsel Beipackzettel Bevölkerungskontrolle Blauzungenkrankheit Bücher Bundeswehr Diagnoseverschiebung Diskussionsforen Diskussionsgrundlage Durchimpfungsrate DVDs Ebola EHEC Einzelimpfstoffe Entgiftung Ethikfrage Europa Fachinfo FAQ Fieber Flugblätter Foren Formulare Furchtappellforschung FSME Gebärmutterhalskrebs Geburtenkontrolle Geflügelpest Gesetze Golfkriegssyndrom Grippe Häufig gestellte Fragen Hepatitis HIV HPV Hyperimmunisierung Impfkalender Impfkomplikationen Impf-Mobbing Impfmüdigkeit Impfnachrichten Impfpass vorlegen impf-report Impfrisiken Impfschaden Impfstoffsicherheit Immunreaktion Infektionshypothese Infektionsschutzgesetz Informationsfreiheitsgesetz Influenza Infoblätter International Jugendamt Keuchhusten KiGGS-Studie Kinderlähmung Kindergarten Koerperverletzung Komplikationen Kontraindikation Krebsimpfung Labortests Links Literatur Makrophagische Myofasciitis Masern Materialien für Ihre Praxis Meldepflicht Mumps NEFUNI Newsletter Organisationen Organspende Patientenverbände (Problem) Pertussis (Keuchhusten) Petitionen Pferde Placebo Plötzlicher Kindstod Pocken Poliomyelitis Quecksilber Rechtsprechung Rechtsfonds Referentenliste Reiseimpfungen Rhesus-Antigen-D Risiken Röteln Rotavirus Rückgang der Seuchen Salzburger Elternstudie SARS Schütteltrauma Schule Schuluntersuchung Schweinegrippe Schweiz Seuchenrückgang Sicherheit Sicherheitsstudien SIDS Spanische Grippe Sorgerechtsstreit SSPE Stammtische STIKO STIKO-Protokolle Tetanus Therapeutenliste Thiomersal Tierimpfungen Todesfälle TOKEN-Studie Tollwut Tuberkulose Ungeimpfte USA Aufenthalt Varizellen Veranstaltungskalender Verstärkerstoff Videos zum Thema Virusbeweis Vitamin A Vitamin C Vitamin D Vitamin K-Prophylaxe Vogelgrippe Vorträge Webseiten, impfkritische Windpocken Wundstarrkrampf Wirksamkeitsnachweis Zeitdokumente Zervix-Karzinom Zikavirus Zulassungsverfahren Zusatzstoffe Zwangsimpfung

Spenden

Volltextsuche

Impressum