Blauzungenkrankheit - Rätselraten um Ausbruch

Herde war geimpft     

Obwohl die ganze Herde geimpft war, ist bei einem Rind im Kreis Reutlingen die Blauzungenerkrankung festgestellt worden. Dies sorgt unter den Fachleuten für Unruhe.

- Reutlinger General-Anzeiger online vom 28. August 2008


Kommentar:

Die verwendeten Impfstoffe sind gar nicht zugelassen, das heißt, ein Wirkungsnachweis fehlt hier sogar aus schulmedizinischer Sicht. Vielleicht ist die Erkrankung sogar als Folge der Impfgifte anzusehen, wer weiß? Diese Möglichkeiten in die Ursachensuche mit einzubeziehen ist eine Frage des gesunden Menschenverstandes. Dieser scheint den Veterinärbeamten jedoch abzugehen - oder aber sie handeln auf strikte Anweisung, nichts zu tun oder zu verlautbaren, was dem "Impfgedanken" schaden könnte.

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr