Glaxo erhält vorläufige EU-Genehmigung für Vogelgrippe-Impfung 

Erfolg für den britischen Konzern GlaxoSmithKline: "Die europäische Zulassungsbehörde empfahl am Donnerstag, den Impfstoff gegen das tödliche H5N1-Virus zum Verkauf freizugeben, teilte der Londoner Pharmakonzern am Freitag mit. Die endgültige Genehmigung der Europäischen Kommission steht noch aus. Der "Prepandrix" genannte Impfstoff ist der erste, der vor dem Ausbruch einer Pandemie eingesetzt werden kann. Ziel sei, eine Immunität gegen mehrere Stämme des Virus aufzubauen."

Angeblich hätte schon eine Reihe nationaler Regierungen ihr Interesse an dem Impfstoff bekundet.

- FAZ vom 22. Feb. 2008

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr