"Steirische Initiative gegen Rinder-Impfung"

"Eine Initiative der Grünen fand mit Unterstützung der SPÖ und KPÖ nicht nur eine Landtagsmehrheit - sie führte auch zur bundesweiten Premiere. Denn: Als erstes Bundesland Österreichs setzt die Steiermark eine Initiative gegen die Impfpflicht bei der Blauzungenkrankheit durch. Nun ist der Bund am Zug, um über eine mögliche Straffreiheit zu entscheiden.

Impfgegner. Damit ist den Steirern etwas gelungen, was Impfgegner fast schon für unmöglich gehalten hatten. Grüne-Agrarsprecher Lambert Schönleitner: "Die Impfpflicht in Österreich ist überzogen - in Deutschland zum Beispiel gibt es keine flächendeckende Impfung, in Holland wird freiwillig geimpft." Und in Österreich weist bislang kein einziges Tier Krankheitssymptome auf. (...)"
- Kleine Zeitung online vom 21. Jan. 2009

Entschließungsantrag

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
06.02.2007