In welchen Impfstoffen ist noch Quecksilber enthalten?

  
  

(ht) Aufgrund der kürzlich erschienenen "impf-report"-Ausgabe zum Thema Autismus-Quecksilber-Impfstoffe kam es zu einigen Anfragen, in welchen in Deutschland zugelassenen Impfstoffen denn noch Quecksilber enthalten ist.

Ich habe dazu folgende Infos gefunden (ohne Gewähr!)

Thiomersal als Konservierungsstoff enthalten:

- StroVac (gegen Enterobakterien, nicht für Kinder unter 5 Jahren)

Thiomersal in Spuren enthalten (Reste aus Herstellungsprozess):

- Engerix B Kinder (Hepatitis B)
- Engerix B Erwachsene (Hepatitis B)
- Twinrix Kinder  (Hepatitis A+B)
- Twinrix Erwachsene (Hepatitis A+B)

Auch wenn in der Fachinfo eines Impfstoffs Thiomersal bzw. Quecksilberverbindungen nicht angeführt werden, so ist dies keine Garantie für absolute Quecksilberfreiheit: Es können durchaus Reste aus dem Herstellungsprozess enthalten sein, auf deren Deklarierung das PEI (deutsche Zulassungsbehörde) nicht besteht.

Weitere Infos unter:

www.impfkritik.de/fachinfo

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr