DIE WELT: "Kommen die Impfanweisungen aus der Pharmaindustrie?"

Offizielle Kommission unter Beschuss – Mehr Transparenz verlangt – Mitglieder verteidigen Nähe zu Herstellern

Prof. Heinz-Harald Abholz, geschäftsführender Direktor der Abteilung Allgemeinmedizin der Uni Düsseldorf kritisiert in der Zeitschrift für Allgemeinmedizin die STIKO:

"Der Unmut der Kritiker bezieht sich vor allem auf die 'Blickdichte' der Stiko. Abholz bezweifelt deshalb ihre Seriosität: 'In einer in Bezug auf die Aufklärung über die wahren oder zusätzlichen Zielsetzungen von gesundheitlichen Maßnahmen zunehmend kritischer werdenden Öffentlichkeit muss die Seriosität der Stiko wiederhergestellt oder die Institution muss gewechselt werden.' Ansonsten, so Abholz, würden "zunehmend deren Empfehlungen als industriegesteuert abgetan und ab irgendeinem Punkte das Kind mit dem Bade ausgeschüttet", also "sinnvolle und fern von Industrieinteressen begründete Empfehlungen nicht mehr ernst genommen". Der Mediziner höre 'Derartiges zunehmend häufiger'".  - DIE WELT vom 15. Feb. 2008

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr