"Polen bietet Schweinegrippe- Verfolgten Asyl an"

Für alle, die den allgegenwärtigen Schweinegrippe-Voodoozauber satt haben, lädt polskaweb.pl in seiner nicht ganz ernst gemeinten Reiselandwerbung zum Ausruhen in Polen ein:

Posen - Polen ist besorgt über die Opfer der Schweinegrippe Hysterie in Deutschland. Österreich und der Schweiz. Tagtäglich verfolgt man vor allen Dingen die Ereignisse beim deutschen Nachbarn, desse Fernsehprogramme auch in Danzig oder Breslau empfangen werden. Ein aufkommendes Mitleid mit den Menschen jenseits der Oder ist bereits unübersehbar. In diversen Interforen bieten bereits seit Tagen unzählige Polen den durch dubiose Medien, Instituten, Gesundheitsämtern, Politikern oder der Weltgesundheitsorganisation WHO Verfolgten und in die Enge getrieben ausländischen Nachbarn mehrwöchiges Asyl und gesunde Kost in Polen an. Unzählige Hotels im Lande haben sich inzwischen ebenso bereit erklärt, Deutsche, Österreicher und Schweizer Schweinegrippe Asylanten ohne sonderliche Formalitäten jederzeit aufzunehmen. Neben Schutz vor den Verfolgern beinhalten derartige Angebote auch umfangreiche Sicherheit vor der Schweinegrippe- Impfung und Massenpanik. (...) - polskaweb.pl vom 19. Nov. 2009

 

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr