Umsatzerwartungen von Merck für HPV-Impfstoff GARDASIL

"(...) Die Umsätze bei Gardasil, einem Impfstoff zur Behandlung von Gebärmutterhalskrebs, gingen im dritten Quartal um 4 Prozent auf 401 Millionen Dollar zurück. Für das Gesamtjahr erwartet Merck 1,4 bis 1,6 Milliarden Dollar. Beim Atemwegsmittels Singulair verzeichnete Merck dagegen ein leichtes Plus von einem Prozent, bei 4,3 bis 4,5 Milliarden Dollar soll der Umsatz 2008 liegen.   

Der US-Konzern ist seit dem Skandal um sein 2004 zurückgezogenes Schmerzmittel Vioxx in schwerem Fahrwasser. Merck & Co. machen zudem wie anderen klassischen Pharmariesen immer mehr Nachahmermedikamente (Generika) zu schaffen." - finanzen.net vom 22. Okt. 2008

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
07.02.2007