Massenimpfungen haben Schwerpunkte bei Schuleingangsuntersuchungen geändert

"(...) Außerdem haben die empfohlenen Impfungen im Säuglings- und Kleinkindalter das Krankheitsspektrum unserer Kinder deutlich verändert. So haben sich die Inhalte und Schwerpunkte bei der Schuleingangsuntersuchung wesentlich geändert (Früher: Erkennung organischer Krankheiten, akut und auch chronisch, heute eher: anhaltende Entwicklungsstörungen, psychische Störungen, Verhaltensauffälligkeiten, psychosomatische Beeinträchtigungen). (...)" - Schwerin-News.de, 6. Feb. 2007

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr
01.02.2007