Schweiz: "Blauzungenkrankheits-Impfzwang soll gestoppt werden"

"Der vom Bund verordnete Impfzwang gegen die Blauzungenkrankheit bei Wiederkäuern soll im Kanton Zürich gestoppt werden. Dies verlangt der Zürcher Kantonsrat, der ein entsprechendes Postulat für dringlich erklärt hat.

Das Postulat wurde mit 63 Stimmen für dringlich erklärt. Nötig sind 60 Stimmen. Dafür waren die Grünen, EDU, EVP, CVP, die Grünliberalen und ein Teil der SP. Dagegen votierten FDP und SVP.

Die durch die Veterinärbehörden angeordnete Impfung habe bereits zu massiven Schäden in zahlreichen Tierbeständen geführt, argumentierten die Postulanten von EDU und Grünen. Laut Recherchen der Antragsteller sind bei rund 60 Tierbeständen im Kanton Zürich wegen der Impfung vermehrt Totgeburten, Fruchtbarkeitsstörungen, Euterentzündungen und Milcheinbussen aufgetreten. (...)" - Züricher SonntagsZeitung online vom 9. Feb. 2009

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr