Krebsimpfung: Umstrittene Impfpflicht in Texas

"Eine Impfpflicht gibt es in Deutschland nicht. In Texas schon. Eine Verfügung von Gouverneur Rick Perry vom 2. Februar besagt, dass in seinem Bundesstaat alle 11- und 12-jährigen Mädchen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft werden müssen. Möglich macht es der neue Impfstoff Gardasil, der im vergangenen Jahr sowohl in den USA als auch in der Europäischen Union zugelassen wurde.

Problematisch ist der Fall Perry insofern, als dass dieser in engen Beziehungen zum Pharmaunternehmen Merck steht. Auf das Wahlkampfkonto des republikanischen Gouverneurs überwies der Konzern erst im Oktober 2006 5.000 Dollar. Zufällig genau an dem Tag, als Beratungen über die damals noch nicht beschlossene Impfpflicht geführt wurden. (...)"
- readers-edition.de, 23. Feb. 2007

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr