Blauzungenkrankheit: Antikörpertiter ohne Impfung bei Großteil des Tierbestandes

Bei einem Milchviehbetrieb ließ der Besitzer auf Anraten seines Tierarztes alle Tiere auf Blauzungen-Antikörper untersuchen. Das Ergebnis:

"Von 92 tragenden Rindern und älteren Kühen hatten 79 Antikörper gegen die Seuche im Blut. Sie müssen im letzten Jahr durch Mücken mit Erregern infiziert worden sein, ohne dass die Krankheit sichtbar zum Ausbruch kam. Der Kreisveterinär hat deshalb entschieden, dass die 79 Tiere nicht mehr geimpft werden müssen. Sie haben auf natürliche Art einen Impfschutz erworben. (...)" - WAZ vom 7. Juli 2008

 

 

 

 

 

 

22.07.2016
mehr
07.07.2016
mehr
04.12.2015
mehr